Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Bad & Design | Armaturen | 26.04.2017

Armaturenkollektion

„Kludi Ameo“ ist eine neue Armaturenkollektion fürs Badezimmer, bei der sanfte Rundungen und gerade Linien miteinander kombiniert werden. Charakteristisch für die gesamte Serie ist ihre wappenförmige Grundform, die sich nicht nur im Armaturenkörper sondern auch in den beiden Griffvarianten wiederfindet. Mit 28 Armaturen ist die Serie vom Start weg breit aufgestellt und sorgt mit ihrem Design und ihren zwei Bedienkonzepten für einen Style in modernen Badezimmern. Für unterschiedliche Anwendungs- und Geschmackswünsche am Waschtisch bietet „Kludi Ameo“ insgesamt 13 verschiedene Armaturen für Waschtisch und Waschschüssel an. Neben Einhebelmischern in unterschiedlichen Höhen und Oberflächenausführungen, darunter auch ein Waschtisch-Einhebelmischer mit seitlicher Bedienung, gehören Zwei-Loch-Wandausläufe in zwei Auslauflängen sowie Drei-Loch-Waschtisch-Armaturen wahlweise mit Monogriff oder Griffhebel zum Ensemble.

Kludi
58706 Menden
02373 904-0

Thematisch passende Beiträge

  • Flexibel in jedem Raum

    Trotz hoher Flexibilität wirkt das modular zusammengesetzte Esprit-Bad wie aus einem Guss, denn alle Elemente – ob Armaturen, Sanitärkeramiken oder Möbel-Elemente – sind passend aufeinander abgestimmt. Das Herzstück ist die L-förmige Waschtischkonsole. Sie kann je nach Geschmack rechts, links oder frontal am Waschtisch ausgerichtet werden. Der Waschtisch-Einhandmischer erhält mit einem Color-Ring...

  • In neuem Design

    Aus der neu aufgelegten Serie „Kludi Objekta Mix New“ wird schlicht und prägnant „Kludi Objekta“. Die Designer von Kludi haben ihren Anspruch, bewährte Technik mit modernen Akzenten zu verbinden, umgesetzt. „Kludi Objekta“ fügt sich in unterschiedliche Badwelten ein. Zur Geradlinigkeit kommen in der neuen Ausführung weiche Radien und leichte Überwölbungen an Hebel und Auslauf. Neben der Optik...

  • Ganz in weiß

    Weiß ist ein Klassiker im Bad, denn kaum eine andere Farbe steht im gleichen Maße für Reinheit und Hygiene. Bei den Kollektionen „Kludi Balance White“ und „Kludi Zenta White“ hat Kludi dieses Farbdesign auch auf seine Armaturen übertragen. Mit den weißen Dusch-Sets „Kludi Fizz“ und „Kludi Zenta“ erweitern sich jetzt auch die Gestaltungsmöglichkeiten für Wanne und Dusche. Mit „Kludi Balance White“...

  • Harmonie oder Kontrast

    SHK Essen: Halle 11, Stand 109 Die Armaturenserie „Balance“ der Kludi GmbH & Co. KG verbindet klare Linien mit sanften Rundungen. Der Hebel scheint dabei über dem Armaturenkörper zu schweben. Diese Armaturenserie wurde ergänzt durch eine Ausführung mit weißer Oberfläche, die durch eine Veredelung mit Polyurethanpulver auch lange weiß bleibt. Mit dieser Armaturenserie lassen sich klassische und...

  • Lebendig frische Akzente

    Kludi kombiniert im Esprit „home bath concept“ eine moderne soft-edge-Formensprache mit stilvoll harmonierenden Armaturen. Aufeinander abgestimmte Möbelelemente bieten Stauraum und ein Blick ins Gästebad zeigt, dass diese Gestaltung auch auf kleinster Fläche möglich ist. Für optimale und individuelle Raumnutzung steht eine Auswahl an Badelementen zur Verfügung. Als individueller...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 6/2017

    Die nächste Ausgabe des SHK Profi (6/2017) bietet Ihnen Themen rund um Schwimmbadtechnik, Heizungsmodernisierung und Datensicherheit.
    Der BVF e.V. sucht als Bundesverband für Flächenheizungen und Flächenkühlungen aktiv Kontakt zu seinen Mitgliedern. Im offenen Gespräch wird unter anderem die Frage diskutiert, vor welchen Herausforderungen der Bereich Flächenheizung und –kühlung in den kommenden Jahren stehen wird.
    Sowohl für sanierte als auch für neue Wohnhäuser gilt in Deutschland die Energieeinsparverordnung (kurz EnEV). Fehlt ein umfassendes System zur bedarfsgerechten Belüftung, kann es zu Feuchteschäden und Schimmelbefall kommen. Wie der Einbau eines Belüftungssystems mit Wärmerückgewinnung nicht nur bei der bedarfsgerechten Zu- und Ableitung der Luft hilft, sondern dadurch auch Energie und Betriebskosten eingespart werden können.
    Das Bellevue Spa & Resort Reiterhof wurde nach und nach ausgebaut und modernisiert – nun war die Technik- und Heizzentrale des Gebäudes an der Reihe. Bestehend aus einem Blockheizkraftwerk, drei Gas-Brennwertgeräten in Kaskadenschaltung sowie aus je drei Frischwasserstationen und Pufferspeichern wurde das System fachmännisch installiert.
    Der Blick in die SHK Profi-Ausgabe 6/2017 lohnt sich!

    Bildquelle: Reinhard Feldrapp/vor-ort-foto.de

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed