Heizung & Energie | Unternehmen & Markt | 24.01.2018

Aus der Sicht des Schornsteinfegers

Ablagerungen und Fremdkörper in Abgasleitungen

Revisionsöffnungen in Abgasleitungen werden nicht ohne Grund von uns bei den Abnahmen in ausreichender Anzahl und geeigneter Lage gefordert. Als Grundlage für die Anzahl und die Lage dient die DIN 18 160 Teil 1. Für die Einbaulage müssen außerdem die Herstellerangaben beachtet werden. Dass die Revisionsöffnungen auch ihre Berechtigung haben, will ich mit dieser Kolumne und den dazugehörigen ausgewählten Bildern belegen.

  • Fremdkörper in der Abgasleitungen

  • Ablagerungen in Aluminiumabgasleitungen

  • Vogel-Kadaver in der Abgasleitungen

  • Ronny Gedamke Schornsteinfegermeister Berlin

In dieser Kolumne des SHK Profi wurde schon häufig über Revisionsklappen berichtet – zuletzt in den Ausgaben 2/2017 und 8/2015. Dennoch bleibt dieses Thema hochaktuell.

In Abgasleitungen aus Aluminium müssen regelmäßig hart verkrustete Ablagerungen, das sogenannte Aluminiumoxid, beseitigt werden. Speziell in den 90° Bögen bilden sich diese Ablagerungen und können sogar den gesamten Querschnitt verschließen. Aber auch schon Querschnittsverengungen führen aufgrund des erhöhten Widerstandes zu Abgasrückstau und somit zu einer unvollständigen Verbrennung.

Fremdkörper

in der Abgasleitung

Speziell bei offenen Mündungen von Abgasleitungen müssen wir oft Fremdköper, wie Vögel, Knochen, Insekten, Laub u.ä. entfernen. Wenn diese bei Brennwertanlagen bis in die Kondensat­auffangschale gelangen, kann es sogar zur Verstopfung des Kondensat­ablauf bzw. des Siphons führen.

Bei Ölbrennwertanlagen kommt es auch ziemlich oft dazu, dass diese aufgrund starker Verrußung gereinigt werden müssen.

Revisionsöffnungen helfen

Um nun nicht die jeweilige Abgasleitung auseinanderbauen zu müssen, sind ausreichend Revisionsöffnungen sehr sinnvoll. Neuerdings werden Abgasleitungen von einigen Herstellern an der Mündung mit einem Deckel bzw. mit einem Gitter angeboten. Das schränkt zumindest schon mal die Belastung durch grobe Fremdkörper enorm ein.

Ronny Gedamke
Schornsteinfegermeister
Berlin

Thematisch passende Beiträge

  • Revisionsöffnungen

    Aus der Sicht des Schornsteinfegers

    Revisionsöffnungen in Abgasleitungen werden nicht ohne Grund von uns bei den Abnahmen in ausreichender Anzahl und geeigneter Lage gefordert. Als Grundlage für die Anzahl und die Lage dient die DIN 18160 Teil 1. Für die Einbaulage müssen außerdem die Herstellerangaben beachtet werden. Dass die Revisionsöffnungen auch ihre Berechtigung haben, will ich mit dieser Kolumne und den ausgewählten Bildern belegen.

  • Aus der Sicht des Schornsteinfegers

    Revisionsöffnungen in Abgasleitungen

    Revisionsöffnungen in Abgasleitungen sind nicht nur in ausreichender Anzahl sondern auch in geeigneter und zugelassener Lage erforderlich. Sie sind für die wiederkehrenden Überprüfungs- und Reinigungsarbeiten durch den Schornsteinfeger unerlässlich.

  • Klappe auf und durch!

    Revisionsöffnungen in Abgasleitungen

    Bei seiner täglichen Arbeit findet Schornsteinfegermeister Ronny Gedamke viel zu häufig hinter Revisionsöffnungen unschöne Überraschungen. Damit jedoch Ablagerungen oder Verunreinigungen gereinigt werden können, müssen Revisionsöffnungen technisch sinnvoll eingebaut bzw. angeordnet sein. In seiner Kolumne zeigt Ronny Gedamke diesmal auf, was in Bezug auf Revisionsöffnungen beachtet werden muss....

  • Der Siphon

    Kleine Sache, große Wirkung

    Bei Brennwertheizungen fällt Kondensat und Abgas an. Wichtig ist jedoch, dass das Kondensat sicher abgeleitet wird und das Abgas keine „Abkürzung“ nehmen kann. Dazu gibt es den Siphon! In seiner Kolumne berichtet Schornsteinfegermeister Ronny Gedamke diesmal darüber, welche Auswirkungen ein defekter oder gar trockener Siphon hat und dass es sich lohnt einen Blick darauf zu werfen.

  • Aus der Sicht des Schornsteinfegers

    Tauglichkeitsuntersuchung

    In seiner vorliegenden Kolumne thematisiert Schornsteinfegermeister Ronny Gedamke dieses Mal die „Tauglichkeitsuntersuchung“ durch den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger, wie sie in allen Landesbauordnungen Pflicht verankert ist. An einem Beispiel zeigt er auf, was passiert, wenn man diese Pflicht ignoriert.

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

SHK Profi-Newsletter
  • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
  • » 12 x im Jahr
  • » jederzeit kündbar

Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

Content Management by InterRed