Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Bad & Design | Armaturen | 03.03.2017

Designarmatur

ISH: Halle 4.0, Stand B 45

Die Armaturenserie „Emotion-5mm“ von Conti zeichnet sich durch zarte Linien, elegante Formen und eine herausragende Qualität aus. Prägendes Designelement ist das Rechteck – wie ein roter Faden zieht es sich durch die verschiedenen Ausführungen der von „OCO & ing. Castagnoli“ gestalteten Kollektion. Das Ausstattungsprogramm umfasst unterschiedliche Wand- und Standarmaturen für den Waschtisch bis hin zur Dusch- und Badewannenarmatur sowie diverse Brauseköpfe. Die feinen Platten aus 5 mm starkem, gebürstetem Edelstahl dienen dabei sowohl als elegantes Gestaltungselement, als auch zum Auslösen des Wasserflusses und zur Regulierung der Temperatur.

Conti Sanitärarmaturen
35435 Wettenberg – Krofdorf/Gleiberg
0641 98221-0

Thematisch passende Beiträge

  • Ökologische Einrichtungen

    Alle elektronischen Duscheinrichtungen der Conti Sanitärarmaturen GmbH verfügen über eine stufenlos einstellbare Wasserlaufzeit, eine Unterbrechung des Wasserlaufs ist jederzeit durch die Start-/Stopp­funktion möglich. Die elektronischen Waschtisch­armaturen lösen den Wasserfluss berührungslos per Infrarotsensor aus. Diese Funktion senkt den Wasserverbrauch bis zu 70 %. Zusätzliche...

  • Integrierte Frischwasserstation

    Die Conti Sanitärarmaturen GmbH hat ihre Duscheinrichtungen mit individuell einstellbaren Hygienespülungen und thermischer Desinfektion ausgestattet, damit sie den hohen Anforderungen an Wasserhygiene gerecht werden. Eine Vielzahl an Programmierungsvarianten der Hygienespülung sind möglich: zeit- oder kalendergesteuert, temperaturüberwacht, manuell, extern oder benutzungsabhängig. Eine in den...

  • Schwallbrausekopf

    Die Schwallbrause „Conhead DN15/DN20“ der Conti Sanitärarmaturen GmbH wird an der Wand montiert. Aufgrund ihrer schweren, massiven Ausführung ist sie robust und vandalensicher. Gefertigt aus Messing mit verchromter Oberfläche ist „Conhead DN15/DN20“ zudem leicht zu reinigen und hygienisch. Mit einer Auslaufbreite von 150 mm generiert die Schwallbrause, die mit einem Kugelgelenk und einer Rosette...

  • Mit Rohmontageset

    ISH: HALLE 4.0, STAND E 97 Die elektronischen Duscheinrichtungen „Conbus-KNX Comfort“ mit Selbstschlussfunktion der Conti Sanitärarmaturen GmbH sind geeignet für den Einsatz im öffentlichen Sanitärbereich (für bis zu 100 Duschen) und bieten die Möglichkeit zur Einbindung in ein Gebäudeleitsystem. Zur Sicherheit des Benutzers verfügen sie über einen Verbrühschutz und eine Hygienespülung inklusive...

  • Außenduscheinrichtung

    Die Standbrausen „Confree Comfort“ von Conti Sanitärarmaturen GmbH sind elektronische Außenduscheinrichtungen mit einer netzunabhängigen Selbstschlussfunktion. Sicherheit und Hygiene werden mit dem integrierten Verbrühschutz und der Hygienespülung garantiert und die Frostschutzleitung lässt die Standbrause auch harte Winter überstehen. Zudem ist sie aufgrund des massiven Aufbaus vandalensicher und...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 6/2017

    Die nächste Ausgabe des SHK Profi (6/2017) bietet Ihnen Themen rund um Schwimmbadtechnik, Heizungsmodernisierung und Datensicherheit.
    Der BVF e.V. sucht als Bundesverband für Flächenheizungen und Flächenkühlungen aktiv Kontakt zu seinen Mitgliedern. Im offenen Gespräch wird unter anderem die Frage diskutiert, vor welchen Herausforderungen der Bereich Flächenheizung und –kühlung in den kommenden Jahren stehen wird.
    Sowohl für sanierte als auch für neue Wohnhäuser gilt in Deutschland die Energieeinsparverordnung (kurz EnEV). Fehlt ein umfassendes System zur bedarfsgerechten Belüftung, kann es zu Feuchteschäden und Schimmelbefall kommen. Wie der Einbau eines Belüftungssystems mit Wärmerückgewinnung nicht nur bei der bedarfsgerechten Zu- und Ableitung der Luft hilft, sondern dadurch auch Energie und Betriebskosten eingespart werden können.
    Das Bellevue Spa & Resort Reiterhof wurde nach und nach ausgebaut und modernisiert – nun war die Technik- und Heizzentrale des Gebäudes an der Reihe. Bestehend aus einem Blockheizkraftwerk, drei Gas-Brennwertgeräten in Kaskadenschaltung sowie aus je drei Frischwasserstationen und Pufferspeichern wurde das System fachmännisch installiert.
    Der Blick in die SHK Profi-Ausgabe 6/2017 lohnt sich!

    Bildquelle: Reinhard Feldrapp/vor-ort-foto.de

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed