Bad & Design | Wannen & Duschen | 26.04.2017

Glasdusche

Das Glasduschen-Programm „Limaya“ von Roth Werke bietet zahlreiche Varianten an Duschabtrennungen mit Pendel- und Schiebetüren für Nischen, Eck- und Viertelkreislösungen. Ausgestattet ist die 1,95 m hohe Glasdusche mit einem hochwertigen Designgriff aus Aluminium und silberglänzenden Aluminiumprofilen. Ein Verstellbereich von 25 mm im Wandprofil gewährleistet einen optimalen Ausgleich von Wandunebenheiten. Der Anschlag ist flexibel an der rechten oder linken Wandseite möglich. Bei den Pendeltüren erlaubt die Hebe-/Senkmechanik eine komfortable Türführung. Aufgrund der hohen werkseitigen Vormontage ist die Glasdusche einfach und schnell montiert. Die Duschabtrennungen gibt es mit 5 mm starkem Einscheibensicherheitsglas, optional mit der wasserabweisenden Oberflächenbeschichtung ETC (Easy To Clean).

Roth Werke
35230 Dautphetal
06466 922-0

Thematisch passende Beiträge

  • Mehr Bewegungsfreiheit im Bad

    Die Glasdusche von Roth „Cariba Move“ bietet Eckeinstiege sowie Falttüren für Nischen. Aufgrund der modularen Bauweise lassen sich Duschabtrennungen für jede Raumsituation realisieren. Der Design-Beschlag mit Hebe-/Senkmechanik ist innen flächenbündig im Glas eingelassen und garantiert damit eine komfortable Pflege. Die Hebe-/ Senkmechanik im Wandanschlussprofil erlaubt eine leichte Türführung und...

  • Individuelle Eckfensterlösung

    Für Raum- oder Duschecken mit Fenster bietet die Eckfensterlösung „Laguna Maxi Wave“ eine maßgeschneiderte Glasdusche. Durch die diagonale Anordnung des wandseitigen Türelements an der fensterseitigen Wand bleibt das Fenster außerhalb der Dusche und kann geöffnet werden. Die Türflügel lassen sich vollständig nach innen und außen zur Wand hin wegfalten (Dreh-/Falttürmechanismus), zudem ist die...

  • Temperierter Vorraum

    Die Roth Glasdusche „Cariba Room“ bietet einen Duschplatz und einen Vorraum. Beide Bereiche sind durch eine Glastür, die nach innen und außen öffnet, verbunden. Durch Veränderung der Türposition erhält man zwei getrennte Funktionsbereiche oder einen großen Duschraum. Nach dem Duschen kann man sich im Vorraum abtrocknen ohne Verdunstungskälte zu spüren, da man sich noch in der geschützten Wärme...

  • Energie mit System

    Die effiziente Nutzung von Energie und Wasser steht im Mittelpunkt des Angebotes der Roth Werke. Unter dem Motto „Leben voller Energie“ verknüpft das Unternehmen die Produkte der „Roth ÖkoEnergieSystemtechnik“ bestehend aus Erzeugung, Lagerung und Verteilung von Energie und Wasser zu einem Komplettsys­tem. Das „ClimaComfort“-Panelsystem verwandelt Böden, Wände und Decken in effiziente und schnell...

  • Thermotank

    Roth präsentiert den Thermo­tank „Quadroline“. Die Wärmespeicher zeichnen sich durch ihre Leichtigkeit, platzsparende Formgebung, variable Betriebsweise sowie Korrosionsbeständigkeit aus. Außerdem bietet Roth das Regelungssystem „EnergyLogic Touchline“. Mit dem energieeffizienten und hydraulisch optimierten Regelsystem kann der Nutzer bis zu 20 % Heizkosten einsparen. Darüber hinaus zeigt Roth...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 9/2017

    Nichts ist schöner, als die kalte Jahreszeit vor einem prasselnden Ofenfeuer zu verbringen. Aber müssen es züngelnde Flammen am Scheitholz sein? Vielleicht sorgt auch die Strahlungswärme eines Pelletsofens für Wohlbefinden. In unserem Sonderteil „Heizen mit Stil“ stellen wir Ihnen Lösungen zu Festbrennstoffen vor.

    Ein weiteres Thema werden die Möglichkeiten der Digitalisierung im Handwerk sein. Hierbei geben Experten Tipps für Handwerksbetriebe und zeigen auf, was man tun bzw. was man besser lassen sollte. Unsicherheiten gibt es aber nicht nur bei der Digitalisierung, auch nasse Oberflächen im Bad können den Stand beeinträchtigen. Bei einer Montage-Story zeigen wir auf, wie Sie fast unsichtbar mehr Grip ins Bad bekommen.
    In der nächsten Ausgabe finden Sie zudem einen Beitrag zu Stagnations- und Verkeimungsschutz bei elektronischen Armaturen und Hinweise für Arbeitssicherheit auf Hubarbeitsbühnen.

    Freuen Sie sich als auf die Ausgabe 9/2017, die am 11. Dezember erscheint!

    Bildquelle: Wosilat Fotografie

Content Management by InterRed