Sanitär & Wasser | Installationssysteme & -materialien | 03.11.2017

Infrarotgesteuert

  • Quelle: Schell

Die infrarotgesteuerte Aufputz-Spülarmatur „Schelltronic“ von Schell ist schnell montiert: Da die Anschlussmaße der DIN 3265 entsprechen, lassen sich alle herkömmlichen, mechanischen Spül-Armaturen problemlos gegen die infrarotgesteuerte Spültechnik austauschen. Beim Umbau müssen keine Kabel verlegt werden. Die Steuerungskomponente und die mitgelieferte 9 Volt-Blockbatterie, durch die der Sensor betrieben wird, sind im Metallgehäuse integriert. Die Armatur besteht aus Messing mit einer hochwertigen Verchromung. „Schelltronic“ ist eine Aufputz-Spülarmatur für die intensive Beanspruchung und einen langen, wirtschaftlichen Betrieb. Wurde das Urinal 24 Stunden lang nicht in Anspruch genommen, erfolgt automatisch eine kurze Hygienespülung.

Schell
57462 Olpe
02761 892-0

www.schell.eu

Thematisch passende Beiträge

  • Armatur mit Struktur

    Aussehen ist wichtig – auch bei Armaturen. So entstand das Design der neuen Armaturenlinie „Structure“ von Steinberg in Zusammenarbeit mit dem Designteam „design­schneider“. Dabei wurde die Armatur für seine Formensprache, Funktion sowie Nutzwert bereits jetzt mit dem iF-Label für bestes Design sowie mit dem Chicagoer Good Design Preis ausgezeichnet. Doch „Structure“ bietet nicht nur Äußeres,...

  • Stagnation verhindern

    In einem Kooperationsprojekt haben Schell und Kemper das Hygiene-System „HyTwin“ zur Vermeidung von Stagnation an Waschtischarmaturen entwickelt. Das Hygiene-System besteht aus mehreren Komponenten, die einen kontinuierlichen Wasseraustausch bis unmittelbar vor die Armaturen gewährleisten. Dazu gehören die Wandscheibenbox mit vormontiertem Kalt- und Warmwasseranschluss und integriertem...

  • Sicher mit Belüftung

    Äußere Einflüsse oder Nutzungsfehler im Umgang mit frostsicheren Armaturen führten in der Vergangenheit gelegentlich zu Mängeln. Dies veranlasste den Hersteller Schell zur Optimierung seines Außenwandarmaturen-Sortiments. Ab sofort ist Schell mit „Polar II“, der verbesserten und zertifizierten Außenwand­armatur, auf dem Markt. Sie verfügt über eine neue innenliegende Belüftungstechnik, die...

  • Virtuelle Sanitärraumplanung mit CAD

    Für die dreidimensionale Sanitärraumplanung stellt Schell, Armaturenspezialist für öffentliche und gewerbliche Sanitärbereiche, 3D-CAD-Daten zur Verfügung. Rund 60 repräsentative Schell-Waschtisch-Armaturen und Design-Eckventile sowie Dusch-, WC- und Urinal-Armaturen stehen im Internet auf der Firmenwebsite zum Abruf bereit, und zwar in den drei CAD-Formaten dwg, dxf und wrl. Nach und nach wird...

  • Robust und sparsam

    Speziell für die vielgenutzten Sanitärbereiche in Verwaltungs-, Kultur- und Sportbauten, in Hotels, Schulen oder Kaufhäusern entwickelte der Armaturenhersteller Schell seine neue Produktlinie „Linus“. Energie- und Wasserverbrauch können laut Hersteller dem Einsatz entsprechend sparsam angepasst werden. Teil der neuen Serie ist die Selbstschluss-Armatur „Linus“ für den Waschtisch, bei der Schell...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

Content Management by InterRed