Sanitär & Wasser | Unternehmen & Markt | 11.04.2017

Eins vorweg ...

Messehighlight lockt nach Frankfurt

ISH 2017: Trends, Neuheiten & Rahmenprogramm

Trends, Innovationen und ein interessantes Rahmenprogramm locken vom 14. bis 18. März 2017, wenn die Weltleitmesse ISH in Frankfurt am Main ihre Tore öffnet. Über 2.460 Aussteller, darunter alle Markt- und Technologieführer aus dem In- und Ausland, präsentieren auf einem ausgebuchten Messegelände innovative Technologien und Lösungen sowie zukunftsweisende Gebäudetechnik.

  • ISH Messeimpression 2015 Quelle:  Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Messebereiche

Der Bereich ISH Water, der die Erlebniswelt Bad und die Welt der Installationstechnik umfasst, befindet sich in den Hallen 2, 3, 4, 5, 6 und im Forum. Er steht 2017 unter den Top-Themen „Bäder für Menschen“ und „Technik für Menschen“. Dabei werden unterschiedliche Aspekte wie Design, Gesundheit, Wellness, Komfort, aber auch Ressourcenschonung und Trinkwasserhygiene thematisiert.

Der Bereich ISH Energy mit der Gebäude- und Energietechnik, Erneuerbaren Energien sowie der Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik befindet sich in den Hallen 8, 9, 10, 11 und in der Galleria. Hier wird sich alles um Energieeffizienz und Komfort im Gebäude drehen. Die entscheidenden Trends liegen im Bereich der effizienten Zukunftstechnologien und der intelligenten Gebäudetechnik. Im Wesentlichen wird es darum gehen, dem Zusammenwachsen von Wärme und erneuerbarem Strom Rechnung zu tragen. Aber auch die digitale Heizung und die damit einhergehende zunehmende Integration von IT in innovative Heizungstechnologien ist ein Thema. Die Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik ist zur ISH unter dem Namen Aircontec vertreten. In diesem Bereich werden unter anderem moderne Wohnungslüftungssysteme im Fokus stehen und damit die Themen Energieeffizienz und Behaglichkeit im Wohnhaus sowie zentrale und dezentrale Lösungen für Neubau und Sanierung. Darüber hinaus wird es auch um technische Herausforderungen für die umweltschonende Klima- und Lüftungstechnik gehen.

Tipp der Redaktion: Unter diesem Link finden Sie einen „virtuellen“ Messerundgang, in dem wir Ihnen schon einmal einen Vorgeschmack geben, was die einzelnen Aussteller auf ihren Messeständen präsentieren.

Rahmenprogramm

Neben den Produktinnovationen der Aussteller bietet die ISH auch ein vielfältiges Rahmenprogramm: Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und die Messe Frankfurt präsentieren auf der Galleria 1 zwischen den Hallen 8 und 9 das Technologie- und Energie-Forum. Hier dreht sich alles um moderne und hocheffiziente Heizungstechnik ‚Made in Germany‘.            

Das Gebäude-Forum in der Halle 10.3 zeigt innovative Lösungen für die professionelle Ausführung und den energieeffizienten Betrieb von Gebäuden und Liegenschaften. Analyse-Tools zur Entwicklung von Regelstrategien für gebäudetechnische Anlagen stehen im Mittelpunkt der Präsentationen der Gebäudeautomationsindustrie.

Das Ofenforum in der Halle 9.2 spricht aktuelle Themen der Branche an wie beispielsweise die Energiepolitik, Potentiale der Holzfeuerung sowie technische Entwicklungen und Trends.

Im Trendforum Pop up my Bathroom der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) werden Modelle individueller Badplanung inszeniert. In die Trendschau integriert ist das Vortragsforum Pop up my Bathroom Atelier. Das Trendforum selbst wird erstmals im Saal Europa in der Halle 4.0 zu finden sein.

Ein neuer Anziehungspunkt, insbesondere für das SHK Handwerk, ist die Sonderschau ‚Werkstatt Bad – Wir zeigen Zukunft!‘ der VDS in Kooperation mit der Messe Frankfurt. Die Zukunft der Badinstallation und die Vorteile der Vorfertigung für den Badprozess werden hier anschaulich und praxisnah präsentiert.

Das Forum ‚Wertvolles Wasser‘ widmet sich aktuellen Themen rund um Trinkwasserhygiene und Heizungssicherheit. Am Stand des Bundesverband Schwimmbad und Wellness (bsw) in Halle 5.1 erwartet die Besucher ein Vortragsareal mit integrierter Lounge.

Gemeinsam mit der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main hat der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) das Projekt ‚Bad 4.0‘ im Licht der Digitalisierung der SHK-Wirtschaft entwickelt. Als Rahmenprogramm zu den Innovationen der Aussteller der Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik findet das Klima-Forum im Nord-Foyer der Halle 11.1 statt.

Wettbewerbe und Preise

Der Wettbewerb Design Plus powered by ISH prämiert herausragende Produkte und Lösungen der ausstellenden Unternehmen. Der Preis, den die Messe Frankfurt in Kooperation mit dem Rat für Formgebung verleiht, steht für zukunftsfähige Produkte, die eine optimale Verbindung von Nachhaltigkeit, Ästhetik und Funktionalität aufweisen. Design Plus gehört zu den renommiertesten Wettbewerben in Deutschland. Die prämierten Lösungen sind während der gesamten ISH in einem speziellen Ausstellungsareal im Foyer der Halle 4.2 zu sehen. Hier findet am ersten Messetag auch die Preisverleihung statt.
Zum dritten Mal vergibt der ZVSHK seinen Produkt-Award ‚Badkomfort für Generationen‘ auf der ISH. Der Wettbewerb richtet sich sowohl an Hersteller als auch an Großhändler der Sanitärbranche. Die einzureichenden Produkte sollen in Planung und Gestaltung dem Konzept ‚Design für Alle‘ entsprechen. Als Schirmherrin konnte der ZVSHK erneut die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Barbara Hendricks gewinnen. Der Produkt-Award des Sanitärhandwerks wird am 16. März in Halle 8.0 auf dem Stand des ZVSHK verliehen.
Zur ISH wird wieder der Design-Preis für Kachelöfen ‚Ofenflamme‘ ausgelobt. Der Preis ist ein Gemeinschaftsprojekt des ZVSHK und der Zeitschrift Kamine & Kachelöfen, mit Unterstützung der Veuko und prämiert handwerklich erstellte Öfen, die durch ihr individuelles Design bestechen.

Weitere Informationen rund um die ISH gibt es unter:

www.ish.messefrankfurt.com

Thematisch passende Beiträge

  • ISH 2015

    Menschen, Produkte, Sensationen Rahmenprogramm für Messebesucher

    Wenn vom 10. bis 14. März 2015 die ISH, Weltleitmesse Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare Energien, in Frankfurt am Main die Pforten öffnet, bietet das Branchenhighlight zahlreiche Gründe, die einen Besuch rechtfertigen. 2400 Aussteller präsentieren auf einer Fläche von etwa 260?000 m² Weiterentwicklungen und Weltneuheiten. Es darf mit ca. 200?000 Messebesuchern aus dem In- und Ausland gerechnet werden – darunter viele Experten der verschiedensten Fachgebiete. Anzutreffen sind diese Fachleute auch bei dem umfangreichen Rahmenprogramm der Fachmesse.

  • ISH 2013 wächst weiter

    Der optimale Verbund von Energie und Wasser – so präsentiert sich die ISH 2013 vom 12. bis zum 16. März 2013 in Frankfurt am Main. Mit jeder Menge neuer Themen und Rahmenprogrammpunkte verspricht die ISH, Weltleitmesse für Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare Energien, frühere Messen erneut zu überbieten – mit einer zusätzlichen Halle und wahrscheinlich noch mehr Ausstellern.

  • Umfassender ISH-Nachbericht: Highlights der Messe

    Der SHK Profi bietet Ihnen mit der Ausgabe 3/2015 ein komplettes Magazin mit der Nachberichterstattung zur ISH 2015. Alle Themenkanäle greifen die Neuheiten, die Trends und das Messegeflüster der jeweiligen Fachrichtungen auf. Mit dabei sind die Highlights der Aussteller und Nachberichte zum Rahmenprogramm. Die SHK Profi-Redaktion wird für Sie bei der Messe vor Ort sein und allen, die vielleicht...

  • Badkomfort für Generationen

    Sanitärhandwerk startet Produktwettbewerb

    Zum dritten Mal nach 2013 und 2015 wird der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) im Frühjahr 2017 den Produkt-Award „Badkomfort für Generationen“ vergeben. Ab sofort können Hersteller der Sanitärbranche ausgewählte Produkte für den internationalen Design-Wettbewerb melden. Voraussetzung: Die Artikel entsprechen in Planung und Gestaltung dem Konzept „Design für Alle“.

  • Obermeier ist neuer ZVSHK-Präsident

    Werner Obermeier ist neuer Präsident des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK). Die Mitgliederversammlung des ZVSHK wählte den Landesinnungsmeister von Bayern in Potsdam mit großer Mehrheit in das Präsidentenamt. Obermeier gehört dem ZVSHK-Vorstand seit 1993 an. Er war zuvor Vize-Präsident und vertrat in dieser Funktion schon seit Herbst 2008 den schwer erkrankten ZVSHK-Präsidenten Bruno...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 1/2018

    Mit dem Erscheinen der Ausgabe 9/2017 ist das Jahr 2017 aus redaktioneller Sicht abgeschlossen. 2018 werden wir wieder mit zahlreichen praxisnahen und informativen Beiträgen für Sie da sein. In der Ausgabe 1/2018 des SHK Profi erwartet Sie so zum Beispiel eine umfassende Vorschau auf die Messe SHK Essen, die im März 2018 ihre Tore öffnet.
    Sie dürfen sich ebenfalls auf Tipps zur Digitalisierung Ihres SHK-Betriebs freuen. In einem Sonderteil zum Thema Smarte Regelung, geben wir einen Ausblick, was in der Gebäudetechnik bereits alles möglich ist.
    Diese und weitere Themen erwarten Sie in der SHK Profi-Ausgabe 1/2018, die am 22. Februar 2018 erscheint.

Content Management by InterRed