Heizung/Energie | Messen, Steuern, Regeln | 11.04.2017

Schnelle Anbindung,
zufriedene Mieter

Zügige Heizungsinstallation in Wohnkomplex

Wohnwert, Wohnkultur und Lebensqualität schaffen – so beschreibt die Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH (GBG) ihre Firmenphilosophie. Als größte Wohnungsbaugesellschaft der baden-württembergischen Universitätsstadt investiert die GBG deshalb regelmäßig in die Pflege und Instandsetzung ihrer Immobilien. Im Zuge dessen wurden die Gebäudekomplexe Eisenlohrplatz und Eisenlohrstraße im Mannheimer Stadtteil Wohlgelegen komplett modernisiert. Wesentliche Bestandteile waren die Erneuerung der Bäder, die Instandsetzung aller 90 Wohnungen sowie der Einbau einer fernwärmeversorgten Zentralheizung. Für die Anbindung der Heizkörper hat sich der Bauherr für den Einsatz einer neuen Sockelleistenanschlussgarnitur entschieden; durch universeller Presskontur konnte bei der Installation vorhandenes Werkzeug genutzt werden.

  • Die Mitarbeiter der Mannheimer Firmen Käuffer & Co. GmbH sowie Senger GmbH Heizungsbau zeigten sich zufrieden mit der schnellen und einfachen Installation der Simplex Sockelleistenanschlussgarnitur. Quelle: Simplex

  • Der Gebäudekomplex Eisenlohrstraße/Eisenlohrplatz in Mannheim-Wohlgelegen wurde komplett modernisiert. Dazu gehörte u.a. der Einbau einer fernwärmeversorgten Zentralheizung. Quelle: Simplex

  • Für die Anbindung der Heizkörper hat sich der Bauherr, die Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH (GBG), für den Einsatz der Sockelleistenanschlussgarnitur „VK31 UNI“ von Simplex entschieden. Quelle: Simplex

  • In einem letzten Arbeitsschritt wurde die Teleskop-Anschlussverschraubung mittels Höhen- und Tiefenausgleich am Heizkörper angepasst und mit einem Maulschlüssel (13 mm) vor dem Heizkörper arretiert. Quelle: Simplex

Die Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH (GBG) besitzt 19.300 Mannheimer Mietwohnungen, 572 werden von ihr verwaltet. Den Gebäudekomplex im 5.000 Einwohner zählenden Stadtteil Wohlgelegen ließ die Wohnungsbaugesellschaft 1953 errichten. Nahe der Innenstadt und unweit des Neckars gelegen, bietet er mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten attraktiven Wohnraum zum Wohlfühlen.

Zügige Installation gewünscht

Der Bauherr beauftragte die ortsansässigen Firmen Käuffer & Co. GmbH sowie Senger GmbH Heizungsbau mit der Anbindung aller Heizkörper. Beide haben bereits mehrfach für die GBG gearbeitet. Da es sich um mehrere Gebäudekomplexe mit insgesamt fünf Hauseingängen handelte, erfolgte die gesamte Instandsetzung schrittweise. Die Mieter, deren Wohnblock sich in der Bauphase befand, wurden vorübergehend in Ersatzwohnungen untergebracht. „Um die Mieter so wenig wie möglich einzuschränken, mussten die Modernisierungsmaßnahmen zügig durchgeführt werden“, so Alf Münzberg, Haus- und Maschinentechniker der GBG. Aufgrund der vollständigen Modernisierung und der Größe des Objekts arbeiteten verschiedene Gewerke parallel in mehreren Wohnungen und Räumen. Deshalb sollten flexible, leicht zu installierende Produkte zum Einsatz kommen, um die Anbindung der Heizkörper in der vorgesehenen Bauzeit abzuschließen und den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.  

Universelle Presskontur

Für diese Anforderungen hat sich der Einsatz der Sockelleistenanschlussgarnitur „VK31 UNI“ von Simplex (www.simplex-armaturen.de)  als ideale Lösung erwiesen. Dem Installateur ermöglicht die Produktneuheit ein komfortables Arbeiten, und Bauherren wie die GBG profitieren von einer wirtschaftlichen Lösung, die Mieteinnahmen schnell wieder sichert. Die universelle Presskontur ist für Kunststoff- und Metallverbundrohre geeignet. Da sie für die Pressbacken U, TH, F und H ausgerichtet ist, kann der Handwerker sein vorhandenes Werkzeug auf der Baustelle nutzen. Alf Münzberg: „Wir haben das Produkt bereits bei anderen Baumaßnahmen eingesetzt und durchweg sehr gute Erfahrungen damit gemacht, da es schnell montiert werden kann und ohne entsprechenden Pressadapter auskommt.“ Für die Installation im ersten Hausabschnitt haben die Handwerker das Rohr bis zur Heizkörperanschlussposition verlegt. Nach dem Messen des Abstands von der Wand zur Mitte des Heizkörperanschlusses (Vor- und Rücklauf) erfolgte die Abtrennung des Kupferbogens. In einem letzten Arbeitsschritt haben die Installateure die Teleskop-Anschlussverschraubung mittels Höhen- und Tiefenausgleich angepasst und vor dem Heizkörper fixiert.

Schnelle Montage überzeugt

Die schnelle, sichere und saubere Montage der Sockelleistenanschlussgarnitur hat den Bauherrn des Mannheimer Gebäudekomplexes ebenso wie die verarbeitenden Firmen überzeugt. Nach Fertigstellung des ersten Bauabschnitts konnte ein Teil der Bewohner in die eigenen vier Wände zurückkehren. Die Instandsetzung des Objekts Eisenlohrstraße/Eisenlohrplatz war Ende 2015 vollständig abgeschlossen, so dass alle Mannheimer Mieter den Jahreswechsel im modernen Ambiente ihrer frisch renovierten Wohnungen genießen konnten.

Thematisch passende Beiträge

  • Niedrig temperieren

    Der Design-Heizkörper „Avento Neo“ wurde speziell für die energieeffiziente Kombination mit modernen Niedertemperatur-Anlagen wie Wärmepumpe, Solaranlage oder Brennwerttechnik konzipiert. Der Heizkörper zeichnet sich durch einen hohen Strahlungswärmeanteil sowie zuschaltbare, integrierte Lüfter, die schnell und effektiv die gewünschte Heizleistung verstärken, aus. Besondere Pluspunkte sind die...

  • Alu-Heizkörper sparen Geld

    Die Aluminium-Heizkörper von Vasco bieten ein neues Heizkonzept. Hohe Qua­lität und eine hocheffiziente Wärmeabgabe sind das Ergebnis des Konstruktionsprozesses. „Die einzigartigen Profile, die gemeinsam mit der Universität Stuttgart entwickelt wurden, sind eine absolute Innovation“, so Helmut Magyar, Marketing-Leiter bei Vasco. Der Aluminium-Heizkörper enthält nur 2 l Wasser statt 10 l bei...

  • Nachschlagewerk im Taschenformat

    Purmo hat ein Nachschlagewerk für den Baustellenalltag entwickelt. Das Taschenbuch informiert über Technik und Lagerprogramm aller Heizkörper von Purmo. Mit nur 10 x 20 cm passt die „Purmo-Minitechnik“ in jede Latz- und Hosentasche. Das Taschenbuch trägt trotz umfassender Informationen zum gesamten Purmo-Heizkörpersortiment nur 1 cm auf. Dabei ist die „Minitechnik“ ebenso übersichtlich wie...

  • Gerechte Heizkosten

    Vielen Menschen sind Anfang des Jahres wieder unerfreuliche Briefe ins Haus geflattert: Nachzahlung zur Heizkostenabrechnung stand dort in fetten schwarzen Lettern und ließ die Zahlen auf den Konten der Betroffenen rot werden. Von ihren Einsätzen in Miethäusern kennen Sie das bestimmt, wenn sich die Mieter beschweren: Fr. Meier muss nachzahlen und Hr. Schmitt nicht. Doch solch ein vermeintliches...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 8/2017

    Mit der Ausgabe 8/2017 des SHK Profi, die am 6. November erscheint, befinden wir uns mitten in der Heizsaison. Für alle Endkunden, die auf eine Wartung ihrer Anlagentechnik verzichtet haben, erhöht sich somit die Gefahr kalte Füße zu bekommen, weil die Heizung schlapp macht. Ein Grund können Verunreinigungen im Heizungswasser sein, die irgendwann zum Infarkt der Anlage führen. In der kommenden Ausgabe stellen wir Ihnen vor, wie eine sachgerechte Befüllung der Heizungsanlage funktioniert. Speicherlösungen kommen in der Gebäudetechnik eine Schlüsselrolle zu. Wir bieten Ihnen einen Beitrag zu Salz- und Paraffinspeichern. Außerdem thematisieren wir in der nächsten Ausgabe, was bei einer Inspektion und Wartung von Systemtrennern (Typ BA) zu beachten ist.
    Ein weiterer Schwerpunkt wird der Sonderteil Wassertechnologie & -hygiene bilden. Hier halten wir z.B. einen Beitrag zur Dachentwässerung von Hallenflachdächern bereit.

    Bildquelle: Rawema

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed