Bad & Design | Wannen & Duschen | 03.03.2017

Schnelle Teilrenovierung fürs Bad

In 8 Schritten: Dusche auf Wanne

Dort, wo bisher eine in die Jahre gekommene Badewanne stand, kann in wenigen Stunden eine neue elegante Dusche mit großzügigem Duschbereich stehen. Das von Repabad entwickelte System „Dusche auf Wanne“ macht es möglich. In der Ecke platzierte Badewannen ab einer Größe von 160 x 70 cm bis zu Nischenlösungen von 200 cm können in nur wenigen Arbeitsschritten vom Fachhandwerker saniert werden. Der Werkstoff Glas dominiert die Dusche und verleiht eine hochwertige, zeitlose Optik.

  • 1.: Der von Repabad geschulte „Dusche auf Wanne“ Spezialist vereinbart einen Vorort-Termin und misst die alte Badewanne aus. Anhand der Aufmaße wird die passende Acrylduschwanne aus hochwertigem Sanitäracryl bestimmt. Alle Fotos: Repabad

  • 2.: Die alte Badewanne wird demontiert. „Dusche auf Wanne“ wird vor die Wand montiert. Die Abdichtungsvorschriften an eine Dusche werden durch die Zarge an der Duschwanne und die hohen Glasrückwände erfüllt. Eine zusätzliche Abdichtung der Wände ist nicht erforderlich. Foto: Repabad

  • 3.: Der vorgeformte Wannenträger wird direkt auf der Fläche der alten Badewanne platziert und die flache Ablaufgarnitur angepasst und ausgeschnitten. Foto: Repabad

  • 4.: Die neue Duschtasse wird nach aktuellen Richtlinien montiert und fest mit dem Träger verklebt. Foto: Repabad

  • 5.: Auf die bestehenden Fliesen werden Profilschienen montiert, die in Verbindung mit der Zarge eine dicht schließende Verbindung der Glasrückwände garantieren. Foto: Repabad

  • 6.: Der Repabad „Dusche auf Wanne“ Partner verlegt Wasserzuleitungen und bereitet die Anschlüsse der neuen Thermostatarmatur vor. Foto: Repabad

  • 7.: Die mit einer Spezialabdichtung versehenen Glaselemente werden in die Ausgleichsprofile eingesetzt, die Thermostatarmatur mit Handbrause und höhenverstellbarer Kopfbrause angeschlossen und die Glasabtrennung montiert. Foto: Repabad

  • 8.: Die Duschwanne wird passgenau zum Fliesenspiegel des Badezimmerbodens verblendet. Foto: Repabad

  • Die neue Dusche Die neue zeitlose geräumige Dusche mit barrierearmen Einstieg ist dank der Rück- und Seitenwände aus Glas leicht zu reinigen. Dusche auf Wanne kann auf Wunsch mit „repaGrip“, der Antirutschbeschichtung für den Nassbereich, ausgestattet werden. Foto: Repabad

Dusche auf Wanne wird auf der Fläche der alten Badewanne aufgebaut. Es eignet sich für in der Ecke platzierte Badewannen ab einer Größe von 160 x 70 cm sowie für Nischenlösungen von 200 cm. Die alte Wanne wird entfernt. Die Abmessungen bestimmen die Größe der neuen Dusche. Der vorgeformte Wannenträger wird der räumlichen Situation angepasst und die sehr flache Ablaufgarnitur ausgeschnitten und montiert. Je nach baulicher Gegebenheit und Position des Ablaufs kann die Dusche fast schwellenlos (Durchstieg 5 cm) eingebaut werden. Die neue Duschtasse wird fest mit dem Trägerelement verklebt. Die Duschwanne besitzt eine Zarge als Schwallkante. Speziell gefertigte Profilschienen werden auf die bestehenden Fliesen angebracht und sorgen für eine dicht schließende Verbindung der Glasrückwände. Somit ist kein zusätzliches Abdichten der Wände erforderlich. Der Werkstoff Glas ist leicht zu reinigen und steht in den Farben Obscure und Snow auf Wunsch auch in Sonderfarben zur Verfügung. Die neue Thermostatarmatur mit Handbrause und höhenverstellbarer Kopfbrause bietet pures Duschvergnügen. Dusche auf Wanne ist mit Tür oder als Walk-in Dusche möglich.

Nach dem Entfernen der alten Badewanne wird die zeitsparende Teilrenovierung, Dusche auf Wanne, in ca. einem Arbeitstag schnell und einfach durchgeführt, fünf Jahre Repabad Gewährleistung inklusive.

Thematisch passende Beiträge

  • Repabad: Tuning Tipps für die Badewanne

    Sommeraktion vom 01.07. – 30.09.2016

    Die Badewanne kann mehr als einfach nur Wasser fassen. Weitere Ausstattungskomponenten machen die Badewanne multifunktional und bieten ein Wohlfühl-Paket für zu Hause. In einer Sonderaktion von Repabad gibt es bis zum 31.12.2016 auf die Tuning-Optionen für Repabad-Badewannen zusätzlich einen Tuning-Bonus. Insgesamt sind bis zu 445 € drin. Das Angebot gilt nur bei Badewannen-Neuaufträgen.

  • 10 Düsen für die Wanne

    Leider zählen Rückenleiden zu den häufigsten Erkrankungen. Der mittelständische Hersteller, Repabad, bietet mit der Rückentherapie für den Einbau in Badewannen Linderung. Die Rückentherapie wird in der Badewanne im Rückenbereich eingebaut und verfügt über ein Wassersystem mit zehn Präventionsdüsen. Die spezielle Anordnung der Düsen lockert den verspannten Rücken- und Schulterbereich. Die...

  • Repabad: Tag der offenen Tür

    Zum Tag des Bades am 17. September

    Zum Tag des Bades am Samstag, 17. September 2016 veranstaltet Repabad einen Tag der offenen Tür. „Unser Credo ‚Bad und Gesundheit sind miteinander verankert‘ begleitet den diesjährigen Tag des Bades“, verrät Gunther Stolz, Inhaber des familiengeführten Badherstellers. Wasser besitzt außerordentliche Heilkräfte, diese Erkenntnis geht weit in die Antike zurück. Schon damals wurden unterschiedliche...

  • Funktionaler Einstieg

    Die Duschwanne „Easy-in“ ermöglicht Duschen und Baden. Der Eintritt bei geöffneter Glastür ist möglich wie bei einer geräumigen Dusche; der dreieckige Grundriss schafft einen großzügigen Duschbereich und die Glasabtrennung bietet Spritzwasserschutz. Wird die motorbetriebene Schiebetür, die durch Tastendruck zur Seite gleitet und elektronisch gesichert ist, geschlossen, verwandelt sich „Easy-in“ in...

  • Zusätzliche Sitzfläche im Bad

    Die Badewanne „Stairway“ der repaBAD GmbH hat aufgrund des breiten Wannenrandes eine zusätzliche Sitzfläche von 105 x 31 cm, die bei der täglichen Pflege einfach und bequem genutzt werden kann. Steht der Wunsch nach einem Wannenbad, unterstützt die Sitzfläche beim Einsteigen – hinsetzen und die Beine in die Badewanne drehen. Einen zusätzlichen Vorteil beim Baden schafft die Innenstufe. Eine Stütze...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 6/2017

    Die nächste Ausgabe des SHK Profi (6/2017) bietet Ihnen Themen rund um Schwimmbadtechnik, Heizungsmodernisierung und Datensicherheit.
    Der BVF e.V. sucht als Bundesverband für Flächenheizungen und Flächenkühlungen aktiv Kontakt zu seinen Mitgliedern. Im offenen Gespräch wird unter anderem die Frage diskutiert, vor welchen Herausforderungen der Bereich Flächenheizung und –kühlung in den kommenden Jahren stehen wird.
    Sowohl für sanierte als auch für neue Wohnhäuser gilt in Deutschland die Energieeinsparverordnung (kurz EnEV). Fehlt ein umfassendes System zur bedarfsgerechten Belüftung, kann es zu Feuchteschäden und Schimmelbefall kommen. Wie der Einbau eines Belüftungssystems mit Wärmerückgewinnung nicht nur bei der bedarfsgerechten Zu- und Ableitung der Luft hilft, sondern dadurch auch Energie und Betriebskosten eingespart werden können.
    Das Bellevue Spa & Resort Reiterhof wurde nach und nach ausgebaut und modernisiert – nun war die Technik- und Heizzentrale des Gebäudes an der Reihe. Bestehend aus einem Blockheizkraftwerk, drei Gas-Brennwertgeräten in Kaskadenschaltung sowie aus je drei Frischwasserstationen und Pufferspeichern wurde das System fachmännisch installiert.
    Der Blick in die SHK Profi-Ausgabe 6/2017 lohnt sich!

    Bildquelle: Reinhard Feldrapp/vor-ort-foto.de

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed