Klima- & Lüftungstechnik | Unternehmen & Markt | 24.07.2017

AL-KO Therm GmbH erwirbt AL-KO Luchttechniek B.V. (NL)

Mitarbeiter werden übernommen

  • Thië Lycklama à Nijeholt, Eric van Hilst, Peter Kaltenstadler und Anne Rozema (v.l.n.r.) | Quelle: AL-KO Therm GmbH

Die AL-KO THERM GmbH hat die ausstehenden 78 % der Geschäftsanteile der AL-KO Luchttechniek B.V. mit Sitz in Roden (NL) erworben. Seit der Gründung 1996 war man bereits mit 22 % am Unternehmen beteiligt. Mit dem Erwerb ist AL-KO Therm nun alleiniger Inhaber. Über die finanziellen Rahmenbedingungen wurde Stillschweigen vereinbart. Der Kaufvertragsabschluss erfolgte am 20. Juli 2017.

Die AL-KO Luchttechniek vertreibt als Exklusivimporteur AL-KO-Lüftungsanlagen und -Klimageräte auf dem niederländischen Markt. Auf diesem hat sich das Unternehmen aufgrund eines engagierten Vertriebs- und Managementteam seit über 20 Jahren als zuverlässiger Ansprechpartner etabliert.

Alle Mitarbeiter werden übernommen, inklusive der Beschäftigten des Servicedienstleisters Labora B.V., die im Zuge der Transaktion vollständig in die Luchttechniek B.V. integriert wird. Damit einher geht der vollständige Erwerb der Betriebs- und Geschäftsausstattung, aller Kundenkontrakte sowie des aktuellen Auftragsbestands von Labora.

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 6/2017

    Die nächste Ausgabe des SHK Profi (6/2017) bietet Ihnen Themen rund um Schwimmbadtechnik, Heizungsmodernisierung und Datensicherheit.
    Der BVF e.V. sucht als Bundesverband für Flächenheizungen und Flächenkühlungen aktiv Kontakt zu seinen Mitgliedern. Im offenen Gespräch wird unter anderem die Frage diskutiert, vor welchen Herausforderungen der Bereich Flächenheizung und –kühlung in den kommenden Jahren stehen wird.
    Sowohl für sanierte als auch für neue Wohnhäuser gilt in Deutschland die Energieeinsparverordnung (kurz EnEV). Fehlt ein umfassendes System zur bedarfsgerechten Belüftung, kann es zu Feuchteschäden und Schimmelbefall kommen. Wie der Einbau eines Belüftungssystems mit Wärmerückgewinnung nicht nur bei der bedarfsgerechten Zu- und Ableitung der Luft hilft, sondern dadurch auch Energie und Betriebskosten eingespart werden können.
    Das Bellevue Spa & Resort Reiterhof wurde nach und nach ausgebaut und modernisiert – nun war die Technik- und Heizzentrale des Gebäudes an der Reihe. Bestehend aus einem Blockheizkraftwerk, drei Gas-Brennwertgeräten in Kaskadenschaltung sowie aus je drei Frischwasserstationen und Pufferspeichern wurde das System fachmännisch installiert.
    Der Blick in die SHK Profi-Ausgabe 6/2017 lohnt sich!

    Bildquelle: Reinhard Feldrapp/vor-ort-foto.de

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed