Sanitär & Wasser | Unternehmen & Markt | 14.02.2018

Bernd Münch verlässt Richter+Frenzel

Trennung erfolgt bereits im Februar

Richter+Frenzel (www.richter-frenzel.de) verzeichnet diesen Februar Änderungen in der Leitungsebene. Geschäftsführer Bernd Münch verlässt den Fachgroßhändler, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden.

Das Unternehmen betont, dass man sich in gegenseitigem Einvernehmen getrennt habe. „Herr Münch war seit Oktober 2008 für Richter+Frenzel tätig. In dieser Zeit leistete er einen maßgeblichen und herausragenden Beitrag, unsere Position im Markt auszubauen“, erklärte Wilhelm Schuster, Vorsitzender der Geschäftsführung. „Wir bedauern seine Entscheidung sehr und wünschen ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles denkbar Gute.“

Thematisch passende Beiträge

  • Dr. Bernd-Michael Brunck nicht mehr CFO von Richter+Frenzel

    Ausscheiden aus der Geschäftsführung

    Dr. Bernd-Michael Brunck, bislang CFO von Richter+Frenzel, legte sein Mandat zum 21. April 2017 nieder und schied aus der Geschäftsführung aus. Dr. Brunck war über acht Jahre lang für Richter+Frenzel tätig und hat maßgeblich zur heutigen Marktposition des Unternehmens beigetragen. Er verließ den Fachgroßhändler auf eigenen Wunsch, um sich neuen Herausforderungen zuzuwenden.

  • Sabino Bratta verlässt Richter+Frenzel

    Änderungen in der Leitungsebene

    Der Fachgroßhändler Richter+Frenzel verzeichnet zum Jahresende Änderungen in der Leitungsebene. Am 31. Dezember verlässt Sabino Bratta als Geschäftsführer das Unternehmen, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Sabino Bratta ist von Beginn seiner Ausbildung an bei Richter+Frenzel tätig gewesen. Dass er nach mehr als 35 Berufsjahren das Unternehmen verlässt, geschieht auf eigenen Wunsch. „Herr Bratta...

  • Dezente Accessoires

    Richter+Frenzel bringt unter seiner Handelsmarke „Europa“ nun Bad-Accessoires auf den Markt, die schlicht sind, sich deshalb dezent im Hintergrund halten, aber trotzdem eine hohe Wertigkeit ausstrahlen sollen. Ob Handtuch- oder Toilettenpapierhalter, Zahnputzbecher, Seifenspender oder -schale – alles ist aus Chrom und Echtkristallglas gefertigt und durch verchromte Blenden ist keine...

  • Akzente setzen

    Seit Jahren setzt sich auch im Großhandel die Philosophie der Eigenmarken durch. Die Produkte solcher Vertriebslinien sind hochwertig und oft den Herstellermarken ebenbürtig. Auch der SHK-Fachgroßhändler Richter+Frenzel (www.richter-frenzel.de) knüpft an diese Entwicklung an und bietet seinen Kunden die hauseigene Vermarktungsplattform „R+F Optiline“ an. Richter+Frenzel will mit seiner Eigenmarke...

  • Fußbodenheizung

    Die „R+F Optiline“ Fußbodenheizung von Richter+Frenzel besteht aus fünffach beschichteten Heizungsrohren aus perxoidisch vernetztem Polyethylen (PE-Xa). Die Rohre sind sauerstoffdiffusionsdicht, wiegen wenig, sind leicht biegsam und gleichzeitig sicher und robust. Kältetemperaturen machen dem Spezialmaterial nichts aus: Selbst unter winterlichen Bedingungen kann unkompliziert verlegt werden. Die...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

SHK Profi-Newsletter
  • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
  • » 12 x im Jahr
  • » jederzeit kündbar

Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

Content Management by InterRed