Heizung/Energie | Unternehmen & Markt | 08.09.2017

Der BFV e.V. hat eine neue Geschäftsstelle

Umzug von Hagen nach Dortmund

  • Der neue Standort des Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF e.V.) im Wulffshof – einem historischen Bürogebäude im Dortmunder Stadtteil Oespel. (Foto: BVF e. V., Hagen)

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. (BVF) hat zum 1. September 2017 seine neue Geschäftsstelle in Dortmund bezogen. Geschäftsführer Axel Grimm kann die Geschicke des Branchenverbandes mit 50 Mitgliedern dann aus dem traditionsreichen „Wulffshof“ im Dortmunder Stadtteil Oespel aus lenken.

Die neue Geschäftsstelle bietet damit nun eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie ausreichend Parkplätze vor der Tür. Zusätzlich gibt es in den neuen Räumlichkeiten einen professionellen Tagungsraum und moderne Haustechnik, natürlich inklusive einer Fußbodenheizung.

Der Wulffshof entstand Mitte des 19. Jahrhunderts als solide konstruiertes Bauerngehöft aus Feldbrandklinkern und Sandstein. Heute steht dort nach aufwendigem Umbau ein modernes Bürogebäude, in dem Architekten, IT-Firmen und Dienstleister ihren Sitz haben.

Mit dem Umzug in das geschichtsträchtige Gebäude bleibt der BVF seiner Standortwahl im südlichen Teil des Ruhrgebiets treu. Bereits seit 1996 hatte der Bundesverband seinen Sitz im nordrhein-westfälischen Hagen.

Die neue Adresse lautet:

Wandweg 1,

44149 Dortmund,

Tel. 0231 618 121 30,

www.flaechenheizung.de

www.bvf-siegel.de

Thematisch passende Beiträge

  • Geschäftsführerwechsel beim BVF

    Axel Grimm übernimmt ab September

    Die geschäftliche Leitungsfunktion des Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. (BVF; www.flaechenheizung.de), mit Sitz in Hagen, wird ab dem 1. September 2016 neu besetzt. Der diplomierte Kaufmann Axel Grimm (52) tritt dann die Nachfolge von Dipl.-Ing. Joachim Plate an, der den Verband 17 Jahre geführt hat und zum September dieses Jahres in den Ruhestand geht.Axel Grimm bringt...

  • Schulungspräsentationen

    Flächenheizungen und Flächenkühlungen planen und installieren

    Die Schulungspräsentationen des Bundesverbands Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF; www.flaechenheizung.de) mit dem Thema Flächenheizungen und Flächenkühlungen planen und installieren zeigen einleitend die Entwicklung des Energieverbrauchs von Immobilien in Deutschland auf und gehen dabei auch auf die Beliebtheit der Fußbodenheizung bei Bauherren ein. Die Vorteile der Flächenheizung bzw. Flächenkühlung werden eingehend erläutert, insbesondere der Aspekt der thermischen Behaglichkeit.

  • BVF-Symposium in Berlin

    Fachvorträge und Diskussionsrunden

    Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. (BVF) lud am 6. und 7. November 2014 zu seinem Symposium nach Berlin ein: Über 80 Fachhandwerker, Planer und Interessierte folgten der Einladung zur zweitägigen Veranstaltung.

  • Oventrop erhält BVF-Siegel

    Für Flächenheizungssysteme

    Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF; www.flaechenheizung.de) hat der Oventrop GmbH & Co. KG (www.oventrop.de) für ihre Flächenheizungssysteme – die für eine einfache und schnelle Verarbeitung sowie für Qualität und guten Service stehen – das BVF-Siegel verliehen. Es garantiert den Vertragspartnern (Bauherren, Planern/Architekten, Verarbeitern), dass das sauerländische...

  • BVF-Symposium 2017

    Zu einer Fachtagung mit Verleihung des BVF-Award lädt der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. (BVF) nach Berlin ein.

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 8/2017

    Mit der Ausgabe 8/2017 des SHK Profi, die am 6. November erscheint, befinden wir uns mitten in der Heizsaison. Für alle Endkunden, die auf eine Wartung ihrer Anlagentechnik verzichtet haben, erhöht sich somit die Gefahr kalte Füße zu bekommen, weil die Heizung schlapp macht. Ein Grund können Verunreinigungen im Heizungswasser sein, die irgendwann zum Infarkt der Anlage führen. In der kommenden Ausgabe stellen wir Ihnen vor, wie eine sachgerechte Befüllung der Heizungsanlage funktioniert. Speicherlösungen kommen in der Gebäudetechnik eine Schlüsselrolle zu. Wir bieten Ihnen einen Beitrag zu Salz- und Paraffinspeichern. Außerdem thematisieren wir in der nächsten Ausgabe, was bei einer Inspektion und Wartung von Systemtrennern (Typ BA) zu beachten ist.
    Ein weiterer Schwerpunkt wird der Sonderteil Wassertechnologie & -hygiene bilden. Hier halten wir z.B. einen Beitrag zur Dachentwässerung von Hallenflachdächern bereit.

    Bildquelle: Rawema

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed