Sanitär & Wasser | Unternehmen & Markt | 08.02.2017

Düker verstärkt Außendienst

Christoph Karnath berät zu Entwässerungstechnik

  • Christoph Karnath ist technischer Außendienstmitarbeiter für Düker im Norden Deutschlands.

Seit Februar 2017 ist Christoph Karnath Mitarbeiter im Düker-Außendienstteam (www.dueker.de) für den Bereich Abflusstechnik. Herr Karnath ist Gas- und Wasserinstallateursmeister mit jahrzehntelanger Erfahrung als Bereichs- und Projektleiter in namhaften Installationsbetrieben. Düker konnte mit ihm einen Praktiker mit hoher Beratungskompetenz für Installateure und Planer gewinnen.

Christoph Karnath ist technischer Außendienst für das Gebiet Schleswig-Holstein und Niedersachsen mit Hamburg und Bremen und Teilen von Nordrhein-Westfalen.

Zu den Aufgabenbereichen von Herrn Karnath gehören u.a. die Beratung von Planern, Architekten und Installateuren bei technischen Fragen in der Entwässerungstechnik in Verbindung mit dem Werkstoff Guss, zu Brand- und Schallschutz-Themen ebenso wie die Objekt- und Baustellenbetreuung. Weiterhin ist Herr Karnath Ansprechpartner für alle technischen Mitarbeiter beim Sanitär-Großhandel, wo er auch für Schulungen und Präsentationen gerne zur Verfügung steht.

Thematisch passende Beiträge

  • Neuer technischer Außendienstmitarbeiter bei Düker

    Peter Reining verstärkt Südwesten

    Seit Mitte April 2016 ist Peter Reining neuer Mitarbeiter im Düker-Außendienstteam für den Bereich Abflusstechnik (www.dueker.de). Herr Reining ist ausgebildeter Zentral-Heizungs-Lüftungsbauer und kann auf langjährige, umfangreiche Erfahrung im Vertrieb der SHK-Branche zurückgreifen. Als Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS) ist er auch in allen Fragen zum Thema Brandschutz Spezialist....

  • Düker: Verstärkung im Süden

    Technischer Außendienstmitarbeiter

    Seit Oktober 2015 ist Herr Johann Schaub neuer Mitarbeiter im Düker-Team. Der staatlich geprüfte Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniker aus Vilsheim wird als technischer Außendienstmitarbeiter im Bundesland Bayern Planern und Ausführenden bei Fragen und Problemen beratend zur Seite stehen und so das bisherige Außendienstnetz weiter verdichten. Johann Schaub, 50, ist ein echter Branchenkenner und...

  • Empur hat seinen Außendienst verstärkt

    Fachberater für süddeutschen Raum

    Die Empur Produktions GmbH (www.empur.com) aus Buchholz-Mendt hat ihr Außendienstteam um zwei weitere Fachberater für Baden-Württemberg und Bayern verstärkt. Zu ihren Aufgaben gehört die technische Beratung von Planungsbüros, Fachhandwerksbetrieben und Großhändlern zu wassergeführten Fußboden- und Wandheizungssystemen sowie Betonkernaktivierung. Cristian Alber (26) betreut die Kunden im Großraum...

  • Viessmann: Servicetechniker von TÜV zertifiziert

    Gütesiegel für Technischen Dienst

    Viessmann hat die Kompetenz seiner Servicemitarbeiter von unabhängiger Seite überprüfen lassen und ist dafür vom TÜV Rheinland zertifiziert worden. Mehr als 280 Mitarbeiter des Technischen Dienstes haben ihre Qualifikation in einer schriftlichen Prüfung nachgewiesen und dürfen sich nun „Servicetechniker mit vom TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“ nennen. Die Zertifizierung ist für alle...

  • Planung und Ausführung von Entwässerungsanlagen

    Das IZEG-E-Book wendet sich an Sanitärfachleute und soll einen Beitrag leisten, die Arbeit bei der Planung und Ausführung von Entwässerungsanlagen zu erleichtern. In der aktuellen Ausgabe des IZEG-E-Books „Planung und Ausführung von Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke“ werden die geltenden Regelwerke in Themen zusammengefasst, übersichtlich dargestellt und kommentiert. Wichtige...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 9/2017

    Nichts ist schöner, als die kalte Jahreszeit vor einem prasselnden Ofenfeuer zu verbringen. Aber müssen es züngelnde Flammen am Scheitholz sein? Vielleicht sorgt auch die Strahlungswärme eines Pelletsofens für Wohlbefinden. In unserem Sonderteil „Heizen mit Stil“ stellen wir Ihnen Lösungen zu Festbrennstoffen vor.

    Ein weiteres Thema werden die Möglichkeiten der Digitalisierung im Handwerk sein. Hierbei geben Experten Tipps für Handwerksbetriebe und zeigen auf, was man tun bzw. was man besser lassen sollte. Unsicherheiten gibt es aber nicht nur bei der Digitalisierung, auch nasse Oberflächen im Bad können den Stand beeinträchtigen. Bei einer Montage-Story zeigen wir auf, wie Sie fast unsichtbar mehr Grip ins Bad bekommen.
    In der nächsten Ausgabe finden Sie zudem einen Beitrag zu Stagnations- und Verkeimungsschutz bei elektronischen Armaturen und Hinweise für Arbeitssicherheit auf Hubarbeitsbühnen.

    Freuen Sie sich als auf die Ausgabe 9/2017, die am 11. Dezember erscheint!

    Bildquelle: Wosilat Fotografie

Content Management by InterRed