Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
| SHK Profi - Navigation | 07.05.2018

Flir: “Red Dot: Best of the Best“ Award 2018

Professionelle Wärmebildkamera-Reihe gewinnt Auszeichnung

Die „Flir T500“-Serie von Flir erhält die Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best” für 2018. Die Auszeichnung wird für wegweisendes Produktdesign vergeben und ist die höchste Auszeichnung im Red Dot Award. Nur die besten Produkte der jeweiligen Kategorie erhalten diesen Preis. Damit schließt sich die „T500“-Serie, die diese Auszeichnung bereits als zweites Flir-Produkt in zwei aufeinanderfolgenden Jahren gewinnt, der „Flir Exx“-Serie als erstklassiges professionelles Instrument an, das für sein herausragendes Design anerkannt wird.

Die „Flir T500“-Serie vereint durchdachte Ergonomie mit einer robusten und hochleistungsfähigen Wärmebildkamera. Mit ihrem leichten, aus Magnesium gefertigten Innenleben und ihrem um 180° drehbaren optischen Block lässt sie sich stundenlang komfortabel nutzen, und ihr bruchsicherer „Dragontrail“-Touchscreen hält selbst den rauesten Einsatzbedingungen stand.

Doch die „T500“-Serie bietet nicht nur ein ausgezeichnetes Design, sondern auch zahlreiche erweiterte Funktionen, die speziell für professionelle Anwender entwickelt wurden. Der lasergestützte Autofokus sorgt für schnelle und präzise Messwerte, während „Flir Vision Processing“ die IR-Auflösung mit dem „MSX- und dem „UltraMax“-Bild kombiniert, um ein besonders detailreiches, scharfes und rauscharmes Wärmebild zu erzeugen.

Die preisgekrönte „Flir T500“-Serie ist ab sofort bei autorisierten Flir-Vertriebspartnern erhältlich. Um mehr über die „Flir T500“-Serie zu erfahren oder einen Demo-Termin anzufordern, besuchen Sie www.FLIR.de/T500series

Thematisch passende Beiträge

  • Wärmebildkamera-Aufsatz

    Die „Flir one Pro LT“ ist ein preisgünstigerer Wärmbildkamera-Aufsatzes für Smartphones und bietet viele der professionellen Tools sowie die hohe Wärmebildqualität, die die „Flir one Pro“-Serie auszeichnen. Der Aufsatz ist mit dem Lepton-Wärmebildkameramodul ausgestattet und basiert auf den erweiterten Funktionen der „Flir one Pro“. Dazu gehört u. a. die patentierte MSX-Bildoptimierung. Sie...

  • Wärmebildkamera

    ISH: Halle 10.2, Stand B 58 Die mobile Wärmebildkamera „C3“ von Flir im praktischen Taschenformat ist ein leistungsstarkes Diagnoseinstrument, mit dem vor Ort verborgene Elektrik-, Energieverlust- und Feuchtigkeitsprobleme aufgespürt werden können. Neben ihrem leuchtstarken, drei Zoll großen Touchscreen bietet die „Flir C3“ unter anderem eine WLAN-Anschlussmöglichkeit zum schnellen und einfachen...

  • Wärmebild-Smartphone

    Das Smartphone „Cat S60“ ist mit dem Lepton Mikrokamera-Modul mit Wärmebildtechnik von Flir ausgestattet. Mit dem androidbasierten Wärmebild-Smartphone können Anwender nicht nur in völliger Dunkelheit sehen und Wärmeereignisse sichtbar machen, die für das bloße Auge unsichtbar ist, sondern auch die Temperatur von Oberflächen aus sicherer Entfernung messen, Wärmeverluste an Türen und Fenstern...

  • Wärmebild-Feuchtemessgerät

    Mit dem Wärmebild-Feuchtemessgerät „MR176“ mit IGM (infrarotgesteuerter Messhilfetechnologie) lassen sich Feuchtigkeitsprobleme aufspüren. Ein kurzer Thermoscan zeigt, wo der Verdunstungsprozess zu langsam läuft. Trocknungsvorrichtungen können so entsprechend ausgerichtet werden. Das „MR176“ bietet beim Aufnehmen von Wärmebildern und Ausführen von invasiven und berührungslosen Messungen ein...

  • Temperaturprobleme erkennen

    Mit dem Wärmebild-IR-Pyrometer „TG130“ von Flir können temperaturbezogene Probleme im ganzen Haus aufgespürt werden. Temperaturprobleme lassen sich visuell erkennen: Wärmeverluste an Türen, Fußböden, Wänden, Rohrleitungen oder Fenstern; Stellen mit fehlender Isolierung; Undichtigkeiten, durch die kalte Zugluft ins Haus strömt; Feuchtigkeit oder hinter der Wand verborgene Nester von Nagetieren....

alle News

Content Management by InterRed