Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
THEMEN | Heizung/Energie | 28.02.2017

GOK: Austausch von Kupplungsventilen gefordert

Mögliche Undichtigkeit von Ventilen für Flüssiggasanwendungen

Die Qualitätssicherung der Firma GOK (www.gok-online.de) hat eine Undichtigkeit an zwei Typen von Kupplungsventilen festgestellt. Als Vorsichtsmaßnahme fordert der Regler- und Armaturenhersteller alle Anwender auf, die betroffenen Kupplungsventile austauschen zu lassen. Einsatzfelder der Kupplungsventile sind industrielle Flüssiggasanlagen, Freizeitfahrzeuge wie Caravans und Wohnmobile sowie  private und gewerbliche Flüssiggasanlagen.

Die Austauschaktion umfasst Kupplungsventile mit den folgenden Typenkennzeichnungen:

·Kupplungsventil Typ SKU 03415

·Abzweig-Kupplungsventil Typ SKU 03420

·sowie das in C-Gas-Außensteckdosen des Herstellers ABL verbaute Kupplungsventil

Betroffen sind Ventile aus dem Produktionszeitraum Januar 2016 bis Januar 2017 mit einer gelben Griffkappe und folgender Codierung auf dem Dichtungsring: „01.2016“ bis „01.2017“.

Die Undichtigkeit kann zur Folge haben, dass unkontrolliert Gas aus den betroffenen Produkten entweicht. Unter ungünstigen Umständen kann dies zu einer Gasverpuffung und zu Verletzungen führen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind keine Schadensfälle bekannt.

Die Sicherheit der Anwender hat für die Firma GOK oberste Priorität. Deshalb hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, alle möglicherweise betroffenen Produkte auszutauschen, obwohl die Wahrscheinlichkeit einer Undichtigkeit des einzelnen Produkts gering ist. Der Regler- und Armaturenhersteller unterstützt die betroffenen Anwender bei der Austauschaktion und sichert ein anwenderfreundliches Vorgehen zu. Mitarbeiter von GOK beraten und geben Handlungsempfehlungen, welche Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen sind und wie der Austausch erfolgt.

Kunden können sich entweder per Telefon oder E-Mail an GOK wenden:

·Service-Hotline: +49-9332-404-774 (MO bis DO: 7.30 bis 17 Uhr; FR: 7.30 bis 12 Uhr)

·E-Mail: service@gok-online.de

Thematisch passende Beiträge

  • Fußbodenheizungen

    Häufig sind Fußbodenheizungen von Verunreinigungen, Luft und Magnetitablagerungen im Heizwasser betroffen. Leckagen und Funktionsstörungen sind die Folge. Regelventile in Fußbodenheizungsverteilern sind von diesen Schmutzbelastungen besonders belastet. Um diese durch Ablagerungen verursachten Probleme zu vermeiden, verwendet die Firma KaMo Verteilersysteme GmbH serienmäßig in den werkseitig...

  • Italienisches Design für Heizkörper

    Mit der neuen „Thera Design Edition“ bietet Honeywell eine edle und vielseitige Ventil-Linie an, die Heizkörpern ein modisches Outfit verpasst. Die „Thera Design Edition“ soll Designheizkörper abrunden und Standardheizkörpern das gewisse Etwas verleihen. Dabei ergeben sich durch die verschiedenen Ventile und die Farbvarianten interessante Gestaltungsmöglichkeiten. Durch die Kombination von...

  • Armaturen mit Hygieneprogramm

    Betroffen von Legionellen und Pseudonomaden sind Trinkwasserleitungen, deren Entnahmestellen nicht oder nur selten genutzt werden. Der Armaturenhersteller Schell bietet daher die elektronischen Waschtisch-Armaturen „Puris E“ und „Venus E“ mit zwei zusätzlichen Steuerungsfunktionen an. Die beiden Funktionen sind in einem neuen Hygieneprogramm vereint, das wahlweise zugeschaltet werden kann und für...

  • Nachrüst- Oberteile

    Zukünftig lassen sich die Standard-Ventilunterteile alter Heimeier-Thermostatventile (ab Baujahr 1982, Nennweiten DN 15 und DN 20) mit Hilfe des neu entwickelten Nachrüst-Oberteils „Retro S“ mit Voreinstellung schnell und einfach umrüsten. Äußerliches Kennzeichen der Ventilunterteile ist das Anschlussgewinde für den Thermostat-Kopf direkt am Gehäuse. Hier ist darauf zu achten, dass die Gehäuse...

  • Sauberes Heizungswasser

    Das Problem vieler Heizungsanlagen sind Schmutz- und Rostpartikel im Heizungswasser. Diese können nicht nur zu Schäden an Heizkörpern, Ventilen, Pumpen und Wärmeerzeugern führen, sondern auch zu unerwünschten Schlamm­ablagerungen im Heizkessel und in den Leitungen. Honeywell hat diverse Produkte im Portfolio, die für einen störungsfreien Betrieb und eine höhere Lebensdauer der Anlage sorgen. Der...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 8/2017

    Mit der Ausgabe 8/2017 des SHK Profi, die am 6. November erscheint, befinden wir uns mitten in der Heizsaison. Für alle Endkunden, die auf eine Wartung ihrer Anlagentechnik verzichtet haben, erhöht sich somit die Gefahr kalte Füße zu bekommen, weil die Heizung schlapp macht. Ein Grund können Verunreinigungen im Heizungswasser sein, die irgendwann zum Infarkt der Anlage führen. In der kommenden Ausgabe stellen wir Ihnen vor, wie eine sachgerechte Befüllung der Heizungsanlage funktioniert. Speicherlösungen kommen in der Gebäudetechnik eine Schlüsselrolle zu. Wir bieten Ihnen einen Beitrag zu Salz- und Paraffinspeichern. Außerdem thematisieren wir in der nächsten Ausgabe, was bei einer Inspektion und Wartung von Systemtrennern (Typ BA) zu beachten ist.
    Ein weiterer Schwerpunkt wird der Sonderteil Wassertechnologie & -hygiene bilden. Hier halten wir z.B. einen Beitrag zur Dachentwässerung von Hallenflachdächern bereit.

    Bildquelle: Rawema

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed