Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
| SHK Profi - Navigation | 24.09.2018

Honeywell lädt zu Webinar ein

Der Hydraulischer Abgleich

Am 12. Oktober 2018 um 11 Uhr lädt Honeywell (www.honeywell.com) zum Webinar „Hydraulischer Abgleich – es gibt immer eine Lösung“ ein. In der 45-minütigen Online-Schulung veranschaulicht Seminarleiter Jürgen Lutz die Anwendungssituationen des hydraulischen Abgleichs und gibt einen Überblick über die Wahl des passenden Produktes. Der hydraulische Abgleich ermöglicht Einsparungen bei Energie und Heizkosten, das ist unter Heizungsfachleuten allgemein bekannt. Im Widerspruch zu seiner positiven Wirkung steht aber die geringe Anzahl an hydraulisch abgeglichenen Heizungsanlagen. Dafür gibt es zwei ausschlaggebende Gründe: Zum einen bedeutet ein hydraulischer Abgleich einen zusätzlichen zeitlichen Aufwand, welcher vom Kunden meist nicht erkannt und nur ungern bezahlt wird. Zum anderen schrecken Installateure häufig vor den komplizierten Berechnungen zurück, die damit einhergehen. Viele Variablen, die gerade bei Objekten im Bestand oft nicht bekannt sind, müssen beachtet werden: Heizlast, Massenströme, Widerstände der Armaturen, Druckverhältnisse, Pumpenleistung und Rohrleitungsverläuft haben Auswirkung auf den hydraulischen Abgleich.

Zur Anmeldung geht’s unter: http://bit.ly/HydraulischerAbgleichLoesung

 

Thematisch passende Beiträge

  • Thermostatventil

    Mit einem druckunabhängigen Thermostatventil erweitert Honeywell sein Produktportfolio für den hydraulischen Abgleich: Das neue „Kombi-TRV“ vereint Thermostatventil und Differenzdruckregler, um den Volumenstrom im Verbraucher zu regulieren – unabhängig vom Druck des Gesamtsystems. Installateure können damit ein Zweirohrsystem im Einfamilienhausbereich ganz ohne komplizierte Berechnungen und ohne...

  • Kombi- Strangarmaturen

    Durch die Erweiterung des Strangarmaturen-Programms ermöglicht die Honeywell Haustechnik GmbH den hydraulischen Abgleich für jede Anwendung und Größe. Vor allem bei größeren, verzweigten Heizanlagen mit mehreren Strängen und größeren Pumpenförderhöhen stößt ein allein über die voreinstellbaren Heizkörperventile durchgeführter hydraulischer Abgleich an seine Grenzen. Bei Druckverlusten an den...

  • Honeywell-Webinar am 29. November 2017

    „Heizungshydraulik auf den Punkt gebracht“

    Bei Heizungsmodernisierungen, aber auch bei Neuinstallationen stehen häufig die heiztechnischen Einzelkomponenten stark im Fokus. Um effizient und störungsfrei arbeiten zu können, müssen diese aber sorgfältig und wirkungsvoll kombiniert und aufeinander abgestimmt werden. Dafür ist eine gut geplante Anlagenhydraulik entscheidend, denn sie regelt das Zusammenspiel. Mit der richtigen hydraulischen...

  • Strangarmaturenprogramm erweitert

    Vor allem bei größeren, verzweigten Heizanlagen kann ein allein über die voreinstellbaren Heizkörperventile durchgeführter hydraulischer Abgleich, an seine Grenzen stoßen. Bei Druckverlusten an den Heizkörperventilen von über 180 mbar empfiehlt Honeywell den Einsatz von Differenzdruckreglern. In Anlagen mit variablem Durchfluss wie beispielsweise in Zweirohr-Heizsystemen sind automatische...

  • Honeywell-Webinare zu Trinkwassersicherungseinrichtungen

    Thema Einsatz und Instandhaltungsplanung am 6. Februar 2017

    Eine Schädigung der menschlichen Gesundheit – insbesondere durch Krankheitserreger – muss beim Gebrauch von Trinkwasser ausgeschlossen sein. Darauf bezieht sich die TrinkwV 2001. Die Absicherung der Trinkwasserqualität gegen rückfließende Flüssigkeiten ist einer der wesentlichsten Aspekte zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene. Zudem definiert die DIN EN 1717 die Anforderungen der technischen...

alle News

Content Management by InterRed