Heizung/Energie | Unternehmen & Markt | 27.01.2016

Neu gegründete Ochsner Energie Technik GmbH

Auf Großwärmepumpen spezialisiert

  • Dipl.-Ing. ETH Karl Ochsner sen., Geschäftsführer der Ochsner Energie Technik GmbH (Foto: Ochsner)

  • Die breite Markteinführung von Großwärmepumpen steht noch in den Anfängen. (Foto: Ochsner)

Zum 1.Januar 2016 hat Ochsner ein eigenes Unternehmen für Wärmepumpen mit großen Leistungen gegründet, die Ochsner Energie Technik GmbH ( www.ochsner-energietechnik.com). Das neue Unternehmen übernimmt sämtliche Aktivitäten für Groß- und Industrieanwendungen. Die Schwestergesellschaft wurde gegründet, um dem wachsenden Geschäftszweig für vielfältige Wärmepumpenanwendungen in der Industrie, in der kommunalen Infrastruktur oder in großen Wohn-, Wirtschafts- und Geschäftsobjekten die nötige Bedeutung und Entfaltungsmöglichkeiten zu geben.

Die Ochsner Energie Technik GmbH konzentriert sich auf die Entwicklung von Wärmepumpen im Leistungsbereich von 100 bis 1.600 kW sowie deren Einsatz.
Großwärmepumpen werden für das wirtschaftliche und emissionsfreie Beheizen und Kühlen von großvolumigen Bauten eingesetzt. Darüber hinaus eröffnen sich durch die Entwicklung der Ochsner Hochtemperatur-Wärmepumpe neue Einsatzgebiete in Industrie und Kraftwerkstechnik.

Thematisch passende Beiträge

  • Ausgezeichnet

    Brauchwasser-Wärmepumpen mit dem ehpa-Gütesiegel, neue Hochleistungs-Wärmepumpen sowie ein neuartiges Finanzierungs- und Gewährleistungskonzept standen im Fokus des Messeauftritts von Ochsner Wärmepumpen. Für die Brauchwasser-Wärmepumpe „Europa 313 DK“ hat Ochsner das internationale ehpa-Gütesiegel „European Quality Label for Heat Pumps“ erhalten. Aktuell ist das Modell zum Innovationspreis...

  • Wärmepumpe für Niedrigenergiehaus

    SHK Essen: Halle 3.0, Stand 204 Die Wärmepumpen der Reihe „ELW“ von der Ochsner Wärmepumpen GmbH sind für den Bedarf von Niedrigenergie-Wohnhäusern ausgelegt. Die internet- und SmartGrid-fähige Regeltechnik „OTE 3.0“ der Wärmepumpen ist eigentlich höheren Leistungsklassen vorbehalten. Die Messung von Wärmemenge und Volumenstrom ist bereits integriert. Durch die detaillierte Datenerfassung wird...

  • Komplexe Einsatzfelder

    Mit der Hocheffizienz-Luft-Wärmepumpe „OLWP 65 plus“ erweitert die Ochsner GmbH die Einsatzgrenzen von Luft-/Wasser-Splitanlagen in der Leistungsklasse bis 65?kW. Mit der Luft-/Wasser-Splitanlage bietet das Unternehmen Einsatzfelder im Objektbereich, etwa für den Einzelhandel, für größere Hotels und Restaurationsbetriebe, für Gewerbebauten und Mehrfamilienhäuser. Durch die Luft-Splittechnik und...

  • Invertertechnologie

    Ochsner hat seine Einsteigerserie „Air Basic“ mit der „Air 109 C Basic“ erweitert. Die Wärmepumpe mit Invertertechnologie ist auf die Anforderungen von Niedrigenergie- und Passivhäusern sowie den Einsatz mit Flächen-Heizsystemen zugeschnitten. Die Wärmepumpe arbeitet im Leistungsbereich zwischen 1,3 bis 6,4 kW und hat eine Nennleistung von 9 kW. Der drehzahlgeregelte Lüfter und der...

  • Wärmepumpe im Hotel

    Das Vitalotel Roonhof, Wellnesshotel im nordrhein-westfälischen Bad Salzuflen, setzt auf erneuerbare Energien. Zwei Ochsner-Wärmepumpen (www.ochsner.de) sind Teil eines Gesamt-Energiekonzepts für den Hotelkomplex. Es umfasst außerdem zwei Blockheizkraftwerke und einen Gas-Großkessel. Die Wärmepumpen nutzen überwiegend Warmluft aus verschiedenen Quellen, die bisher über die Lüftungsanlage ungenutzt...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 7/2016

    Die nächste Ausgabe des SHK Profi (7/2016) bietet Ihnen Themen rund um Badkonzepte, Brennstoffzellen und energieeffiziente Wohnraumtemperierung.
    Bäder im Dachgeschoss erfordern zumeist eine ausgefeilte Planung. Mit dem richtigen Raumkonzept lassen sich speziell die Schrägen im Bad optimal nutzen und sogar gekonnt in Szene setzen. Im Themenkanal Bad & Design erfahren Sie alles über Lösungen für „Problembäder“.
    Immer wieder gab es in den letzten Jahren vollmundige Ankündigungen, dass die Brennstoffzelle zur Nutzung in Gebäuden in Kürze marktreif sei. Genauso oft wurde man von verschiedenen Seiten vertröstet. Seit erste serienreife Geräte 2012 auf den Markt kamen, hat sich einiges getan. Die Hannover Messe zeigte im April 2016, dass die Brennstoffzellenindustrie endgültig bereit für eine Serienfertigung in großem Maßstab ist. Es ist also Zeit, sich intensiver mit der Technologie zu beschäftigen.
    Installation, Bedienung und Wartungsaufwand sind einige Punkte, die bei der Auswahl einer Heizungssteuerung eine Rolle spielen. Im Interview mit der SHK Profi-Redaktion berichtet Tobias Wimmer, Geschäftsführer der Firma Wärme Wimmer, von der intelligenten Heizungssteuerung von tado°, die nicht nur den Installateur überzeugt, sondern auch maßgeblich zum Erfolg beim Kunden beiträgt.
    Der Blick in die SHK Profi-Ausgabe 7/2016 wird sich lohnen!

    Bildquelle: HSK Duschkabinenbau KG

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed