Sanitär & Wasser | Unternehmen & Markt | 10.08.2017

Neue Grünbeck-Niederlassungsleiterin in Sachsen- Anhalt

Jana Lichtenheldt übernimmt die Leitung in Kabelsketal

  • Jana Lichtenheldt ist die neue Leiterin der Grünbeck-Niederlassung Sachsen-Anhalt. (Foto: Grünbeck)

Die neue Leiterin der Grünbeck-Niederlassung in Sachsen-Anhalt ist Jana Lichtenheldt. Bereits im Jahre 2004 stieg sie nach Beendigung ihres Studiums für Versorgungs- und Haustechnik in die Grünbeck-Werksvertretung ihres Vaters, Lichtenheldt Wassertechnik, ein und erwarb in diesen Jahren großes Spezialwissen rund um das Thema Wasseraufbereitung. Auch zu den Grünbeck-Technologien (www.gruenbeck.de) konnte sie vielfältige Erfahrungen sammeln. Ihr Fokus liegt dabei im Bereich der Membrantechnik.

Die 39-Jährige verfügt über wertvolle Kenntnisse, die sich in vielen Kundengesprächen deutlich zeigen. Jana Lichtenheldt dazu: „Ich freue mich über diese neue Aufgabe und die kommenden Herausforderungen, vor allem auch deswegen, weil Grünbeck in den letzten Jahren einerseits das Produktdesign aufgefrischt hat und wir andererseits durch einen geschärften Markenauftritt eine sehr positive Entwicklung erleben.“

Das achtköpfige Niederlassungsteam freut sich, mit geballter Kompetenz gewohnte und individuelle Kundenwünsche zu erfüllen. „Von einer so erfahrenen Niederlassungsleiterin wie Jana Lichtenheldt werden besonders auch unsere Kunden profitieren. Diese werden weiterhin den exzellenten Service und die fachkundige Beratung in Anspruch nehmen können“, so Grünbeck-Geschäftsführer Dr. Günter Stoll.

Thematisch passende Beiträge

  • Grünbeck Berlin/Brandenburg ist umgezogen

    Ansprechpartner und sonstige Kontaktdaten unverändert

    Die neuen Geschäftsräume der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH (www.gruenbeck.de) sind 1,5 km von der Autobahnausfahrt Rangsdorf an der A10 entfernt. Dort sitzt das Grünbeck-Team seit November 2014 und kümmert sich um alle Anfragen rund um die Wasseraufbereitung sowie Haus- und Versorgungstechnik. Die Ansprechpartner bei Grünbeck bleiben unverändert und ebenso sonstige Kontaktdaten wie...

  • Außendienst in Sachsen-Anhalt

    Thomas Schulz bei Franke Aquarotter

    Thomas Schulz übernahm Anfang April 2014 den Franke-Außendienst im Verkaufsgebiet Sachsen-Anhalt und betreut somit die Kunden von Franke Aquarotter (www.franke.de) in den Postleitzahl-Gebieten 06 und 39 sowie in Teilen von 38. Der 49-jährige verfügt über jahrelange Erfahrung in der Haustechnik-Branche. Nach Stationen in der Industrie und im Handel war Thomas Schulz zuletzt zehn Jahre als...

  • Junkers spendet Heizgeräte

    Unterstützung für Hochwasseropfer

    Junkers unterstützt die Hochwasseropfer in Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Die Bosch Thermotechnik-Marke stellt insgesamt zehn Heizgeräte mit moderner Gas-Brennwerttechnik zur Verfügung. „Mit unserer Soforthilfe wollen wir den Menschen in den Katastrophengebieten schnell und unbürokratisch helfen – und sie so dabei unterstützen, möglichst schnell wieder zurück zur Normalität zu...

  • Franke Water Systems: Neuer Außendienstmitarbeiter

    Ralf König übernimmt die Kundenbetreuung in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

    Ralf König hat in den Postleitzahlengebieten 29, 38 und 39 als Außendienstmitarbeiter von Franke Water Systems die Kundenbetreuung in diesen Gebieten übernommen. Der gelernte Meister des SHK-Handwerks bringt über 30 Jahre Erfahrung in der Branche mit. Nach Stationen im Handwerk und im SHK-Vertrieb ist der 49-Jährige seit dem 1. Januar dieses Jahres in Teilen Niedersachsens und Sachsen-Anhalts für...

  • IBP verstärkt Vertriebsteam Ost

    Dirk Schumann seit April Fachberater

    Personeller Neuzugang im Verkaufsgebiet Ost ist seit April Dirk Schumann. Als Fachberater wird er sich zukünftig um das Verkaufsgebiet Sachsen mit seinen Regionen Dresden, Bautzen, Cottbus, Leipzig, Zwickau und Chemnitz kümmern. In seiner nun mehr über 20-jährigen Laufbahn in der Haustechnik und Großhandelsbranche war Schumann bereits in verschiedenen Vertriebspositionen für Sachsen und...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 8/2017

    Mit der Ausgabe 8/2017 des SHK Profi, die am 6. November erscheint, befinden wir uns mitten in der Heizsaison. Für alle Endkunden, die auf eine Wartung ihrer Anlagentechnik verzichtet haben, erhöht sich somit die Gefahr kalte Füße zu bekommen, weil die Heizung schlapp macht. Ein Grund können Verunreinigungen im Heizungswasser sein, die irgendwann zum Infarkt der Anlage führen. In der kommenden Ausgabe stellen wir Ihnen vor, wie eine sachgerechte Befüllung der Heizungsanlage funktioniert. Speicherlösungen kommen in der Gebäudetechnik eine Schlüsselrolle zu. Wir bieten Ihnen einen Beitrag zu Salz- und Paraffinspeichern. Außerdem thematisieren wir in der nächsten Ausgabe, was bei einer Inspektion und Wartung von Systemtrennern (Typ BA) zu beachten ist.
    Ein weiterer Schwerpunkt wird der Sonderteil Wassertechnologie & -hygiene bilden. Hier halten wir z.B. einen Beitrag zur Dachentwässerung von Hallenflachdächern bereit.

    Bildquelle: Rawema

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed