Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
| SHK Profi - Navigation | 05.02.2016

Rehau: Energieeffizienz im Blick

Neue Version des „Gebäudekonfigurators“

Mit einem verbesserten Design, erhöhter Nutzerfreundlichkeit und mehr Funktionalitäten stellt Rehau ab sofort sein Online-Tool „Gebäudekonfigurator“ zur Verfügung. Neu ist vor allem auch die Möglichkeit, die Optimierung des Gebäudekonzepts sowohl für den Neubau als auch für die Sanierung durchzuführen. Dies hilft Nutzern bei ihrer Entscheidungsfindung maßgeblich.

Energieeffizienz spielt nicht nur beim Neubau, sondern auch der bei der Sanierung von Gebäuden eine wichtige Rolle. Rehau hat deshalb seinen bewährten Gebäudekonfigurator um die Funktion der Betrachtung von Sanierungsvarianten erweitert. Zudem überzeugt das vollständig überarbeitete Online-Tool mit einem neuen Design, einer besonders benutzerfreundlichen Oberfläche und ist auch für mobile Anwendungen konfiguriert.

Mit dem Gebäudekonfigurator können Bauherren, Architekten und Planer bereits im Neubau sowie im Bestand Ein- und Mehrfamilienhäuser so energieeffizient wie möglich gestalten und so in einer frühen Entwurfsphase grundlegende Entscheidungen leichter treffen. Denn durch die Wahl bestimmter Komponenten bietet das Tool jedem Nutzer die Möglichkeit, sein individuelles Bauvorhaben im Hinblick auf die Energieeffizienz zu optimieren. Dabei werden nacheinander die Parameter des geplanten Gebäudes hinsichtlich Gebäudehülle, Anlagentechnik und Lüftung, abgefragt. Über einen Energieverbrauchsstrahl am oberen Rand der Seite sieht der Nutzer sofort die Auswirkung einer gewählten Maßnahme auf den Energiebedarf sowie auf die aktuell gültige Energieeinsparverordnung (EnEV). Zudem gibt die Software einen Überblick über die aktuellen Fördermöglichkeiten der KFW.

Nach der Eingabe seiner Kontaktdaten erhält der Nutzer schließlich eine funktionale Baubeschreibung zu dem von ihm konfigurierten Gebäude inklusive einer übersichtlichen Kostenkalkulation als PDF-Datei. Auf Wunsch setzt sich auch ein Rehau Berater mit dem User in Verbindung, um individuelle Fragen zu beantworten und ihn tiefer gehend zu beraten.

Die Nutzung der Software „Gebäudekonfigurator“ erfolgt unkompliziert und kostenlos über die Internetseite www.rehau.de/gebaeudekonfigurator.

 

Zum Unternehmen:

Rehau bietet zukunftsorientierte und ganzheitliche Lösungen für nachhaltiges Bauen und Modernisieren. Dabei stehen Themen wie energieeffizientes Bauen, die Nutzung regenerativer Energien sowie Wassermanagement im Fokus. In den Bereichen Fenster, Gebäudetechnik und Tiefbau ist Rehau seinen Kunden ein starker Partner mit ausgereiften Systemlösungen und umfassenden Serviceangeboten. Mit mehr als 19.000 Mitarbeitern an über 170 Standorten sucht das unabhängige Familienunternehmen weltweit die Nähe zu Markt und Kunde.

Thematisch passende Beiträge

  • „Gebäudekonfigurator“ für Mehrfamilienhäuser

    Bislang konnten Bauherren, Architekten und Planer mit dem kostenlosen Onlinetool „Gebäudekonfigurator“ von Rehau bereits in der Entwurfsphase ein Einfamilienhaus so energieeffizient wie möglich gestalten. Nun hat Rehau seinen Service erweitert und bietet das Tool auch für Mehrfamilienhäuser an. Der „Gebäudekonfigurator“ bietet die Möglichkeit, das Bauvorhaben im Hinblick auf die Energieeffizienz...

  • Rahmenkollektor

    Für die Solarthermie bietet Rehau mit seinen Solarsystemen „Solect“ ganzheitliche Lösungen, die sowohl für den Neubau als auch für die Sanierung geeignet sind. Die „Solect“-Kollektoren stehen als Wannen-, Rahmen-, Quer- und Fassadenkollektor zur Verfügung. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Leistungsfähigkeit, den hochselektiv beschichteten Vollflächenabsorber (Kupfer/Alu) und eine ansprechende...

  • Verlegesystem mit neuem Drehclip

    Flächenheizungs-/-kühlungssysteme zeichnen sich durch ihren geringen Energieverbrauch verbunden mit hoher Behaglichkeit aus. Kein Wunder, dass sich beim Neubau nahezu die Hälfte aller Bauherren für ein solches System entscheidet. Als Komplettsystemanbieter hat Rehau Flächenheizungs-/-kühlungssysteme für alle Anwendungen im Programm. Das Verlegesystem „Rohrträgermatte“ ist flexibel einsetzbar und...

  • „Passives“ Sport-Kaufhaus

    Deutschlands größtes Passivhaus-Kaufhaus entstand innerhalb eines Jahres im sächsischen Bautzen – damit ist es auch das zweitgrößte Passivhaus Europas. Die Zielsetzung des Bauherrn war, bei dem neuen Geschäftshaus möglichst viel Energie einzusparen und moderne Technologien einzusetzen. In einem Kaufhaus wird meist mehr Wärme, z.B. über Lampen, erzeugt, als letztendlich benötigt wird. Dieses Wissen...

  • Energieeffizienz in Zahlen

    Die Publikation „Energieeffizienz in Zahlen“ (Ausgabe 13/2011) des Umwelt Bundes Amtes ist erschienen. Sie verfolgt das Ziel, Indikatoren und Kennziffern zur Energieeffizienz auf gesamtwirtschaftlicher und sektoraler Ebene zu entwickeln, dessen Daten regelmäßig aktualisiert und dokumentiert werden können. Denn für die Überprüfung von Energieproduktivitäts- und -einsparzielen, wie sie für...

alle News

Content Management by InterRed