Heizung/Energie | Unternehmen & Markt | 30.03.2016

Rotex mit neuem Gebietsleiter

Stefan Kurbel übernimmt im südlichen Bayern

  • Stefan Kurbel Bildquelle: Rotex Heating Systems GmbH

Bereits seit dem 18. Januar 2016 ist Stefan Kurbel als Gebietsleiter für den Großraum München und Bayern Südost  bei der RotexHeating Systems GmbH zuständig. Als gelernter Heizungsanlagenbauer und Fachberater für erneuerbare Energien besitzt der 47-Jährige fundiertes Fachwissen. Zudem ist er seit 20 Jahren als Vertriebsmitarbeiter in der Sanitär- und Heizungsbranchetätig und bringt umfassende Erfahrung für die branchenspezifische Verkaufsberatung mit.

„Wir freuen uns, mit Herrn Kurbel einen sehr erfahrenen Vertriebsexperten als neuen Gebietsleiter gefunden zu haben. Er kennt die Sanitär- und Heizungsbranche sehr gut und bringt viel Know-How mit“, so Andreas Faißt, Regionalverkaufsleiter für das Gebiet Süd von Rotex (www.rotex.de).

Thematisch passende Beiträge

  • Rotex: Neuer Gebietsleiter

    Joachim Böhme übernimmt im östlichen Bayern

    Seit 01. April 2016 verstärkt Joachim Böhme die Rotex Vertriebsmannschaft als Gebietsleiter im Großraum Passau, Deggendorf. Der 56-jährige gelernte Groß- und Einzelhandelskaufmann besitzt über 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Tank- und Solarsystemen. „Mit Herrn Böhme haben wir einen erfahrenen Vertriebsexperten gewonnen“, freut sich Andreas Faißt, Regionalverkaufsleiter für das Gebiet Süd von...

  • Jürgen Trier und Michael Eichhorn unterstützen Rotex

    Zwei neue Gebietsleiter im Team

    Seit dem 1. August 2016 verstärkt Jürgen Trier das Vertriebsteam von Rotex (www.rotex.de). Der gelernte Kaufmann im Groß- und Außenhandel bringt langjährige Erfahrung im Außendienst für Unternehmen der SHK-Branche mit. Das Einsatzgebiet des 50-jährigen erstreckt sich vom Großraum Frankfurt am Main bis nördlich nach Gießen. Zum 1. September 2016 bringt Michael Eichhorn seine Expertise im Bereich...

  • Rotex: Neue Gebietsleiter

    Sven Rudloff und Benjamin Gerhold verstärken das Vertriebsteam

    Seit 1. Oktober 2016 ist Sven Rudloff neuer Gebietsleiter der Rotex Heating Systems GmbH und betreut außerdem das InfoCenter in Berlin. Nach seiner Ausbildung als Schornsteinfeger und Gebäudeenergieberater sammelte der 43-jährige reichlich Erfahrung im Außendienst. Seit Oktober bringt er diesen Erfahrungsschatz in seinem Einsatzgebiet in Brandenburg und Berlin ein. Eine weitere Neubesetzung...

  • Rotex: Neuer Gebietsleiter

    Rocco Kornas betreut die Regionen Niederrhein und Ruhrgebiet

    Seit 01. April 2016 betreut Rocco Kornas als neuer Gebietsleiter bei der Rotex Heating Systems GmbH die Regionen Niederrhein und Ruhrgebiet. Der 37-Jährige bringt durch seine Ausbildung als Installateur- und Heizungsbaumeister und seiner über 15-jährigen Erfahrung im Vertrieb und Installation von Heizungsanlagen großes Fachwissen mit. „Mit Herrn Kornas haben wir einen technisch versierten...

  • Rotex: neuer Regionalverkaufsleiter

    Für das Vertriebsgebiet Nord-Ost

    Seit 1. März 2014 leitet Raimondo Freund als Regionalverkaufsleiter das Vertriebsgebiet Nord-Ost der Rotex Heating Systems GmbH (de.rotex-heating.com). Der Industrie- und Marketingkaufmann bringt über 30 Jahre umfassende Erfahrung im Vertrieb und Verkauf in der Sanitär- und Heizungsbranche mit. Zuvor war er unter anderem drei Jahre als Verkaufsleiter und zwölf Jahre als Verkaufs- und...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 9/2016

    Die nächste Ausgabe des SHK Profi (9/2016) bietet Ihnen Themen rund um Designheizkörper, barrierefreie Sanitärbereiche und Wärmepumpen.

    Die Wohnungsbaugesellschaft Villingen-Schwenningen (wbg) modernisiert derzeit sieben mehrgeschossige Gebäude, erneuert in dem Zuge das 47 Jahre alte Nahwärmenetz und stellt von Öl auf Holzpellets um. Warum das für alle Beteiligten eine lohnenswerte Investition ist, lesen Sie im nächsten SHK Profi.

    Eine moderne Wellness-Oase mit Badewanne und Dusche sowie ausreichend Platz und Stauraum sollten das technisch und baulich sanierungsbedürftige Bad ersetzen. Besonderes Highlight: das intelligent separierte WC, das dank einer Holzlamellenwand zwar optisch vom Bad getrennt ist, aber dennoch jederzeit problemlos wieder räumlich integriert werden kann. Der Projektbericht zeigt, wie die Renovierungsmaßnahmen zeitsparend mithilfe aufeinander abgestimmter und montagefreundlicher Badkomponenten umgesetzt wurden.

    Eine Möglichkeit Abwärme zu nutzen, besteht in der Einspeisung in ein Nah- oder Fernwärmenetz mit Hilfe von Abgaswärmetauschern. Eine Waffelbäckerei in Venne nimmt dabei als Wärmelieferant eine Schlüsselposition ein.

    Der Blick in die SHK Profi-Ausgabe 9/2016 wird sich lohnen!

    Bildquelle: Mall

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed