Heizung/Energie | Unternehmen & Markt | 02.08.2017

Weishaupt: Neue Niederlassung

Einweihung am Standort Neuss

  • Die neue Weishaupt-Niederlassung Neuss liegt direkt an der Autobahn A52. (Foto: Weishaupt)

Die Max Weishaupt GmbH (www.weishaupt.de) ist seit 1965 mit einer eigenen Niederlassung in Neuss präsent. Rund 50 Mitarbeiter sind dort für Vertrieb, Angebots- und Auftragswesen sowie für technische Beratung, Service und Kundendienst zuständig. Das Einzugsgebiet umfasst auf der linken Rheinseite den gesamten Niederrhein von Kleve im Norden bis zum Selfkant im Süden. Rechtsrheinisch werden die Städte Düsseldorf, Wuppertal, Solingen und Remscheid sowie das dazugehörige Umland betreut.

Durch die deutlich erweiterte Produktpalette und die positive Entwicklung der Weishaupt-Niederlassung Neuss wurde nun ein Neubau notwendig, der den wachsenden Anforderungen gerecht werden soll. Der Neubau der Niederlassung erfolgte in der Neusser Nordstadt, direkt an der A52 nahe Büderich. Die Einweihung des Neubaus fand Ende Juni mit über 200 Gästen aus dem Kundenkreis und aus der
Weishaupt-Organisation statt. Der großzügig ausgelegte Neubau verfügt über 900 m2 Lagerfläche für die schnelle Kundenbelieferung sowie 1.200 m2 Bürofläche. Darin ist ein 250 m2 großes Schulungszentrum zum theoretischen und praktischen Training von Fachhandwerkern und Servicetechnikern mit integriert.

Die Praxis-Schulung ist komplett mit funktionsfähigen Produkten ausgestattet. Das sind bodenstehende und wandhängende Gas- und Öl-Brennwertsysteme von 5 bis 45 kW, erdgekoppelte Wärmepumpen und Luft/Wasser-Wärmepumpen zwischen 7 und 11 kW, Energie- und Kombispeicher sowie drei Prüfflammrohrkessel mit 70 bis 600 kW für die Brennerschulungen.

Der Neubau wird von einer reversiblen Sole/Wasser-Wärmepumpe mit 70 kW sowie einem Gas-Brennwertkessel mit 90 kW beheizt bzw. gekühlt. Die Gebäudeleittechnik der Weishaupt-Tochterfirma Neuberger regelt und steuert die komplette Haustechnik. Die ebenfalls zur Weishaupt-Gruppe gehörende BauGrund Süd übernahm die Erkundung und Analyse des Baugrundes sowie die Erdsondenbohrungen.

Thematisch passende Beiträge

  • Neue Weishaupt-Niederlassung in Frankfurt

    Unternehmen optimiert Kundennähe, Schulungsangebot & Niederlassungen

    Max Weishaupt GmbH (www.weishaupt.de), Hersteller von Heiztechnik, ist seit 1971 mit einer eigenen Niederlassung in Frankfurt präsent. 57 Mitarbeiter sind zuständig für Vertrieb, Angebots- und Auftragswesen sowie für technische Beratung, Service und Kundendienst. Das Einzugsgebiet erstreckt sich vom Großraum Frankfurt über weite Teile Süd- und Mittelhessens. Durch die deutlich erweiterte...

  • Trinkwasserwärmepumpe

    SHK Essen: Halle 3.0, Stand 3A04 Die Trinkwasserwärmepumpe „WWP T 300 WA“ von Weishaupt mit integriertem 300 l Trinkwasserspeicher kann über ihren Zusatzwärmetauscher mit der Heizung bzw. dem Solarsystem oder über ihren digitalen Eingang mit der Photovoltaikanlage kombiniert werden. Das System ist für Modernisierung und Nachrüstung sowie für den Neubau von Ein- und Zweifamilienhäusern geeignet....

  • Aquatherm eröffnet neues Fertigungsgebäude

    Extrusion mit Familienfest eingeweiht

    aquatherm (www.aquatherm.de) feierte am 16. Juni 2017 mit einem großen Familienerlebnistag die Einweihung seines neuen Gebäudes für die Extrusion. Das Unternehmen hatte alle Mitarbeiter inklusive Familie der beiden Standorte Attendorn und Radeberg ebenso wie die Beschäftigten und Familien der aquatherm Metallverarbeitung in Ennest dazu eingeladen. Mehr als 1.200 Gäste feierten ein buntes und...

  • Würth: Neue Niederlassung eingeweiht

    Gute Anbindung und bessere Erreichbarkeit

    Mit einer Feier wurde am 13. Juni das neue Niederlassungs- und Verwaltungsgebäude der Adolf Würth GmbH & Co. KG (www.wuerth.de) eröffnet. Kundennähe, Kompetenz und Qualität haben für das Unternehmen oberste Priorität. Mit der neuen Niederlassung bietet Würth seinen Kunden eine Verkaufsfläche mit einer Größe von über 800 Quadratmetern. Vorteilhaft ist dabei die direkte Anbindung an die...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 8/2017

    Mit der Ausgabe 8/2017 des SHK Profi, die am 6. November erscheint, befinden wir uns mitten in der Heizsaison. Für alle Endkunden, die auf eine Wartung ihrer Anlagentechnik verzichtet haben, erhöht sich somit die Gefahr kalte Füße zu bekommen, weil die Heizung schlapp macht. Ein Grund können Verunreinigungen im Heizungswasser sein, die irgendwann zum Infarkt der Anlage führen. In der kommenden Ausgabe stellen wir Ihnen vor, wie eine sachgerechte Befüllung der Heizungsanlage funktioniert. Speicherlösungen kommen in der Gebäudetechnik eine Schlüsselrolle zu. Wir bieten Ihnen einen Beitrag zu Salz- und Paraffinspeichern. Außerdem thematisieren wir in der nächsten Ausgabe, was bei einer Inspektion und Wartung von Systemtrennern (Typ BA) zu beachten ist.
    Ein weiterer Schwerpunkt wird der Sonderteil Wassertechnologie & -hygiene bilden. Hier halten wir z.B. einen Beitrag zur Dachentwässerung von Hallenflachdächern bereit.

    Bildquelle: Rawema

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed