Klima- & Lüftungstechnik | Unternehmen & Markt | 22.08.2017

11. FGK Klima-Tag

  • Referenten des 11. FGK Klima-Tags Quelle: FGK

Der 11. Klima-Tag des Fachverbandes Gebäude-Klima e. V. (FGK) fand am 29. Juni in Köln unter dem Titel „Smart Building und Raumlufttechnik – Wohin geht die Reise?“ statt. Über 100 Teilnehmer waren zu der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung nach Köln gekommen.

„Was ist eigentlich smart? Der Begriff ist in aller Munde, Politik und Wirtschaft beschäftigen sich umfassend damit, doch verstehen alle etwas anderes darunter“, erklärte Prof. Dr.-Ing. Ulrich Pfeiffenberger, Vorsitzender des FGK. Smart Building sei im Kontext europäischer Energieeinsparverordnungen ein komplexes und dynamisches Feld. Smarte Funktionen können nicht nur Behaglichkeit und Luftqualität verbessern; es gehe auch und vor allem um Effizienz, so Pfeiffenberger.

Die Beiträge der Referenten reichten von smarten Lösungen für den Wohnungsbau über das Gewerbe und individuelle Lösungsansätze bis hin zu intelligenten Produktinnovationen. Auch die Aspekte der nationalen und internationalen Förder- und Energiepolitik wurden erörtert. Es wurde dabei deutlich: Smarte Raumlufttechnik integriert sich in multiple Anwendungsmöglichkeiten, die das gesamte Gebäude und alle seine Funktionen betreffen. Durch die Verbindung von modernster Sensorik mit Raumlufttechnik und Endgeräten werden die Bedürfnisse der Raumnutzer optimal mit den Ansprüchen von Energieeffizienz und Qualität verknüpft. „Smart Building ist ein systemischer und ganzheitlicher Begriff – die Raumlufttechnik ist ein integraler und essenzieller Bestandteil des modernen Gebäudebaus und der Energiewende“, sagte Günther Mertz, Geschäftsführer des FGK.

Die rege Teilnahme und die intensiven Diskussionen belegten den wachsenden Informationsbedarf zu dem Thema, den der FGK im Dialog mit Branche, Politik und Behörden derzeit intensiv bediene. „Wir haben mit dem diesjährigen Klima-Tag gezeigt, dass unsere Branche in Sachen Innovationen bestens aufgestellt ist und beim Thema Smart Building ganz vorne mit dabei ist,“ so Mertz zum Abschluss der Tagung.

Thematisch passende Beiträge

  • Repetitorium Raumlufttechnik

    Das Repetitorium Raumlufttechnik ist ein kompaktes Nachschlagewerk und vermittelt in komprimierter Weise die wichtigsten Zusammenhänge für das Fachgebiet der Raumluft- und Klimatechnik. Neben grundlegenden Aspekten enthält der Anhang ausgewählte Komplexbeispiele. Der Titel „Repetitorium“ führt eine Tradition der TU Dresden fort (z.B. „Elektrotechnik“ und „Technische Thermodynamik“). Interessant...

  • Smart Thermostat

    Die Siemens-Division Building Technologies bringt einen neuen Smart Thermostat zur Heizungsregelung in Wohngebäuden auf den Markt. Der Smart Thermostat „RDS110“ lässt sich in wenigen Minuten in Betrieb nehmen und kann über eine App vom Mobiltelefon aus gesteuert werden. Der Thermostat mit integrierten Sensoren für die Raumtemperatur, die Luftqualität und Luftfeuchtigkeit und die Anwesenheit von...

  • Ecodesign-Richtlinie in der Raumlufttechnik

    Berliner Energietage 2015: FGK bietet Veranstaltung zum Thema Ecodesign

    Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr bietet der Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK) im Rahmen der Berliner Energietage 2015 wieder eine eigene Vortragsveranstaltung an. Die FGK-Veranstaltung trägt den Titel "Ecodesign-Richtlinie in der Raumlufttechnik – Energetische Bewertung von Komponenten und Geräten" und wird am 29. April 2015 von 13.30 bis 16.30 Uhr im Berliner Ludwig Erhard...

  • Wir suchen Verstärkung

    Volontär (m/w) für unsere Redaktion

    Im Rahmen des Volontariats wirken Sie umfassend in der Fachredaktion der Titel tab – Das Fachmedium der TGA-Branche, SHK Profi, KKA Kälte Klima Aktuell, BS Brandschutz und CS Computer Spezial mit. Sie realisieren im Team redaktionelle Veröffentlichungen für die unterschiedlichen Medienkanäle (Magazine, Webseiten, Social Media, Newsletter, Fachveranstaltungen) und erlernen so alle für die Ausübung...

  • Lüftung für Mehrparteienimmobilien

    Mit der „Smart Box“ von Airflow ist ein gutes Klima in jeder Gebäudeeinheit garantiert. Im Keller oder auf dem Dach der Immobilie wird ein zentrales Duplex Lüftungsgerät installiert, anschließend werden über zentrale Versorgungskanäle die Übergabemodule („Smart Box“) der einzelnen Parteien des Gebäudes versorgt. Die Box selbst findet ihren Platz in einer Zwischendecke oder einer Vorsatzwand der...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    SHK Profi-Newsletter
    • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
    • » 12 x im Jahr
    • » jederzeit kündbar

    Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

    Content Management by InterRed