4-in-1

Der digitale Stellantrieb „NovoCon“ von Danfoss verbindet Heizungs- oder Kühlsysteme eines Gebäudes mit der Gebäudeautomation. Er ist Stellantrieb, Buskommunikationseinheit, Durchflussanzeiger und Datenlogger in einem. Zusammen mit dem druckunabhängigen Abgleich- und Regelventil „AB-QM“ ermöglicht „NovoCon“ eine Optimierung von Installation bis Wartung: Für eine einfache Installation sind steckerfertige Kabel vorgesehen. Bei der Montage sind keine aufwendigen Einstellungen nötig. Routinearbeiten wie das Spülen und Entlüften der Ventile, die normalerweise das Öffnen der Decken erforderlich machen, können per Fernsteuerung erledigt werden. Die Systeme lassen sich per Fernzugriff überwachen und bedienen. Das bringt Zeiteinsparungen, erhöht den Komfort und minimiert den Energieverbrauch.

Danfoss

63073 Offenbach

069 47868500

waerme@danfoss-waerme­automatik.de

www.waerme.danfoss.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-04

Stellantrieb für druckunabhängige Regelventile

Mit dem „NovoCon L & XL“ von Danfoss steht jetzt auch für AB-QM DN 125 bis 250 Ventile eine intelligente Stellantriebslösung zur Verfügung, die sich bei Bedarf per BACnet- oder...

mehr
Ausgabe 2016-02

6-Wege-Motor­umschaltventil

IFH/Intherm: Halle 6, Stand 6.110 Das Umschaltventil „ChangeOver6“ von Danfoss gewährleistet in 4-Leiter-Systemen ein zuverlässiges Umschalten zwischen Heizung und Kühlung ohne Querströmung. Die...

mehr
Ausgabe 2014-03

Vernetzte Gebäudeautomation

Das System „AfrisoLab“ stellt einen einfachen Einstieg in die vernetzte Welt der Gebäudeautomation, respektive in die Sicherheitstechnik bereit. Die Technologie soll einfach verständlich,...

mehr
Ausgabe 2008-4

Lautlos und kompakt

Ob für Heizungs-, Kühlungs- oder Lüftungssysteme: Der elektrothermische Stellantrieb „TS Kompakt“ des Herstellers Oreg ist für viele Anwendungen einsetzbar. Mit dem Stellantrieb lassen sich...

mehr
Ausgabe 2012-01

Gebäudeautomation

Smart Metering mit KNX-Modulen

Gut Ding will Weile haben; gerade im Wechselspiel zwischen europäischen und nationalen Regelungen: Bereits 2006 wurde z.?B. die EU-Richtlinie 2006/32/EG „über Endenergieeffizienz und...

mehr