Aktuelles Wissen zu Flüssiggas

Fachseminar bringt Handwerker auf neusten Stand

Für SHK-Fachhandwerker bietet der Flüssiggasversorger Progas traditionell eine bundesweite, kostenfreie Fachseminarreihe, die aktuelles Fachwissen im Bereich der Flüssiggasversorgung und den damit verbundenen Technischen Regeln Flüssiggas (TRF) vermitteln. An der Veranstaltung im Renaissance Hotel Bochum am 28. Februar 2019 nahm SHK Profi-Redakteur Sascha Brakmüller für Sie teil.

Zwischen Januar und April 2019 veranstaltete Progas, wie schon seit mittlerweile 30 Jahren, eine Seminarreihe zum Thema Flüssiggas. Insgesamt standen rund 30 Veranstaltungsorte bundesweit auf der Agenda. Am 28. Februar 2019 machte das Fachseminar für die 15 angemeldeten Teilnehmer in Bochum Stopp.

Fachseminar in Bochum

„Mit unseren informativen Fachseminaren unterstützen wir Heizungsbauer, ihren Kunden bei Fragen rund um das Thema Flüssiggas kompetent zur Seite zu stehen“, so Kai Gospodarek, Bereichsleiter Verkauf bei Progas. Dazu hatte der Flüssiggasversorger ein interessantes Seminarprogramm zusammengestellt. Neben der Theorie und Praxis der Technischen Regeln Flüssiggas wurden die Installation sowie Prüfung von Flüssiggasanlagen thematisiert. So wurde dargestellt, welche Lagerbehältergrößen möglich sind und was bei der Aufstellung oberirdisch bzw. erdgedeckt zu beachten ist. Dabei wurde aufgezeigt, welche Arbeiten durch das Fachhandwerk erfolgen und wo das Fachpersonal des Flüssiggasanbieters zum Einsatz kommt.

Ein wichtiger Punkt der Veranstaltung war auch der Erfahrungsaustausch unter Praktikern. So konnte der Referent der Veranstaltung, Gunnar Schenke, Ingenieur Technik bei Progas, verkünden, dass seit dem 1. Januar 2019 in Nordrhein-Westfalen für Behälter bis zu unter 3 t kein Bauantrag mehr gestellt werden muss – damit passte NRW sich anderen Bundesländern an.

Ebenfalls wurde über Störungen und Möglichkeiten einer schnellen Beseitigung diskutiert. Ein klemmender Schwimmerarm beim Inhaltsanzeiger oder eine Schlupfwespe im Druckregler können zu Handwerker-Einsätzen führen, bei denen, gewusst wie, die Ursache schnell behoben ist.

Über 2000 Veranstaltungen

Progas (www.progas.de) hat bereits bei über 2.000 Veranstaltungen mehr als 40.000 Teilnehmer über die Jahre geschult. Auch die Veranstaltung in Bochum zeigte die starke Praxisnähe und hohe Lösungsorientierung der Veranstaltungen. Umfassendes Schulungsmaterial ermöglicht den Teilnehmern auch im Nachgang Inhalte nachzubereiten. In dieser Form sind die halbtägigen Veranstaltungen von Progas ein gutes und kostenfreies Angebot in Sachen Flüssiggas auf dem neusten Stand zu sein.

Sascha Brakmüller
SHK Profi-Redaktion
Gütersloh
Anmeldung

Melden Sie sich online unter https://seminare.progas.de/info  für eine der zukünftigen Veranstaltungen an.

Thematisch passende Artikel:

Die Installation wird einfacher!

Flüssiggasversorger informierte zu TRF 2012

Die Installation wird einfacher – das ist das entscheidende Fazit für das Handwerk. Welche Vereinfachungen die neuen TRF bieten, zeigten die Fachseminare auf, die Progas (www.progas.de) an 69...

mehr

Vielseitiges Flüssiggas 

Zahlreiche private Verbraucher und Unternehmen, aber auch Städte und Gemeinden nutzen Flüssiggas als leistungsstarke, umweltschonende und kostengünstige Alternative zu Energieträgern wie Erdgas,...

mehr

30 Jahre Seminare für das SHK-Fachhandwerk

„Flüssiggas ist Zukunft“ – so lautete im diesem Jahr das Motto der SHK-Fachseminare, zu denen der Flüssiggasversorger Progas eingeladen hatte. „Bis heute haben in 30 Jahren über 40.000...

mehr

TRF 2012: Know-how für Profis

Seminarreihe weitergeführt Tipps & Tricks aus der Praxis

Nichts ist so alt wie das Wissen von gestern. Daher gilt es als Fachhandwerker immer auf dem neusten Stand zu bleiben, insbesondere, wenn sich Technische Regeln – wie 2012 für Flüssiggas –...

mehr

BHKW-Kauf lohnt sich

Minikraftwerke liegen im Trend. Dies liegt an der hohen Energieeffizienz der Blockheizkraftwerke (BHKW). Für den Betrieb von Blockheiz­kraftwerken eignet sich dabei Flüssiggas. Der mobile...

mehr