Auszeichnungfür Referenzprojekte

Zwei Architektur-Objekte aus der Kampmann-Referenzliste würden mit international begehrten Auszeichnungen ausgezeichnet. Das Mövenpick Hotel Hamburg im historischen Wasserturm (Bild) der Hansestadt holte, und das ist einzig im gesamten deutschsprachigen Raum, den „MIPIM Award 2008“. Europaweit ist der Uniqa-Tower in Wien einer der ersten Büro-Neubauten, der die EU-Auszeichnung „GreenBuilding“ als „Energiebewusster Neubau“ führen darf.

Für beide Gebäude produzierte Kampmann (www.kampmann.de) spezielle Sonderanfertigungen. Verschiedene „Katherm“-Bodenkanäle kamen im rund 100 Jahre alten Hamburger Wasserturm zum Einsatz. Das ehrwürdige Wahrzeichen im Hamburger Schanzenpark ist zu einem der modern-sten Mövenpick Hotels umgebaut worden. Quellluftbodenkanäle und Bodenkanalheizungen, abgedeckt mit Edelstahl-Rosten, wurden durch Säulenaussparungen und Gehrungsecken an die eher ungewöhnliche Raumgeometrie angepasst.

Internationale Signalwirkung geht auch von der Verleihung des EU-Zertifikats „GreenBuilding“ aus. Der Uniqa-Tower in Wien wurde europaweit als einer der ersten offiziell als „Energiebewusster Neubau“ ausgezeichnet. Dank umweltfreundlicher und moderner Gebäudetechnik ist die 2004 fertiggestellte Uniqa-Konzernzentrale laut Kampmann um bis zu 40 % energieeffizienter als vergleichbare Büro-Neubauten.

In dem an der Ringstraße in Wien gelegenen Glasbau wurden Sonderanfertigungen in einer Stückzahl von insgesamt über 1700 „Katherm-Bodenkanälen QL (Quell-Luft)“ und „Katherm HK (Heizen und Kühlen)“ auf einer Länge von rund 2360 m installiert.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-06

Die Heizkultur im Brennpunkt °

Heizungsmuseum in Wien

Mit dem Heizungsmuseum „Brennpunkt °– Museum der Heizkultur“ hält Wien ein Angebot für Jung und Alt bereit. Dabei bietet das Museum interessante Heiztechnik mit Lern- und Spielmöglichkeiten. So...

mehr