Badrenovierung mit Stil

Zeit für etwas Neues – die sah ein Ehepaar aus dem ostwestfälischen Steinhagen für ihr Zuhause gekommen. Sowohl die Küche als auch das Gästebad im Erdgeschoss des Reihenendhauses sollten von Grund auf renoviert werden. Denn seit dem Einzug vor 30 Jahren war an diesen beiden Räumen nichts gemacht worden. Also alles Alte raus und Neues wieder rein. Das alte Stand-WC mit externen Spülkasten wurde durch eine wandhängende Toilette ersetzt, das Podest aus Gipsplatte, in dem die Vorwandinstallation von Geberit montiert ist, dient als Ablageplatz für Deko. Für das Bad entschieden sich die Hausbesitzer, dass statt Fliesen ein Streichputz auf Kalkbasis die Wände zieren sollten. Die Betonoptik verleiht dem neuen Bad einen modernen Look. Dazu stehen die weißen Keramiken im Kontrast. Ein ganz besonderes Highlight des neuen Gästebads ist der Untersatz für das Aufsatzwaschbecken von Fackelmann. Das Brett aus Eichenholz wurde vom Sohn des Ehepaars speziell für das Bad gefertigt und passt millimetergenau.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-02

Älteste Hebeanlage

Jung Pumpen präsentiert auf der ISH in Frankfurt (Halle 9.1, Stand F06) die älteste Jung Pumpen-Hebeanlage Deutschlands, die in Moers entdeckt wurde. „Diese mehr als 50 Jahre alte Anlage ist ein...

mehr

Jung Pumpen setzt auf Corporate Design der Pentair Ltd.

Einheitliches Auftreten unter einem Markenzeichen

Über 30000 Menschen arbeiten weltweit bei Gesellschaften der Pentair Ltd. Durch ein einheitliches, gemeinsames Auftreten aller Gesellschaften unter dem Markenzeichen Pentair sollen sie sich...

mehr
Ausgabe 2021-04

Beleuchteter Wandablauf in der Dusche

Neues Bad mit besonderer Note

Ein durchschnittliches Bad ist rund 20 Jahre alt, bevor es saniert wird. Kein Wunder – ist ein Umbau doch mit viel Aufwand und hohen Kosten verbunden. Sabrina und Stefan Ledl aus dem bayerischen...

mehr