Dezentrale Lüftungsserie

Das Lüftungsunternehmen getAir präsentiert eine Weiterentwicklung der dezentralen Lüftungslösung „SmartFan L“. Zukünftig bestehen alle Laibungskanäle der „getAir SmartFan L“-Produktreihe aus „Neopor“. Dieser patentierte Dämmstoff basiert auf Polystyrol und bietet durch den Graphitanteil um bis zu 20 % bessere Dämmeigenschaften, dank der sich wertvolle Heizenergie sparen lässt. Bei gleicher Dämmleistung werden bis zu 50 % weniger Rohstoffe verbraucht. „Neopor“ ist laut Unternehmensangaben schwer entflammbar und ökologisch unbedenklich. In Kombination mit dem neuen Dämmstoff „Neopor“ ist das Lüftungssystem „SmartFan L“ damit nicht nur extrem leise und integriert sich unauffällig in die Fensterlaibung, sondern trägt zu einer verbesserten energetischen Bauweise bei.

getAir

41066 Mönchengladbach

02161 990 95 0

www.getair.eu

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2019

Sprachsteuerung und Luftqualitätsmessung

Das Unternehmen getAir stellte bei der ISH smarte Steuerungsmöglichkeiten für seine dezentralen Lüftungsgeräte vor: Der „SmartFan“ von getAir ist nicht nur bequem per App, sondern auch mit der...

mehr
Ausgabe 03/2016

Vollautomatische Lüftung

Die Lüftung „SmartFan S“ von getAir besitzt integrierte Sensoren für das Messen von Außen- und Innentemperatur sowie Feuchtigkeit in der Luft. Je nach Feuchtegehalt und Temperatur regelt sich der...

mehr
Ausgabe 01/2018

Feuchteregulierung

SHK Essen: Halle 2, Stand B34 Das Abluftgerät „SmartFan X9“ von getAir wurde für außenliegende Feuchteräume mit hohen Anforderungen an Funktion und Design entwickelt. Mit einem Volumenstrom von...

mehr
Ausgabe 02/2018

Lüftung im Wunschdesign

IFH/Intherm: Halle 5, Stand 113 Die „SmartFan“-Serie von getAir ist jetzt mit einer strömungsoptimierten Design-Innenblende erhältlich. Die Innenblende des dezentralen Wohnraumlüftungssystems...

mehr
Ausgabe 09/2017

Außenluftdurchlass

Der Außenluftdurchlass „ALD“ von getAir lässt sich individuell an die jeweilige Wohnsituation anpassen. Im Schalldämmelement können Volumenstrom und Schallanforderung separat eingestellt werden....

mehr