Heizung & Energie | Wärmeverteilung und -übertragung | 28.02.2013

Für jeden Gebäudetyp, einfache Montage

Dezentrales Pumpensystem

Mit Miniaturpumpen sorgt das dezentrale Pumpensystem „Cosmo-Geniax“ für erweiterte Energieeinsparung bei der Fußbodenheizung. Die Pumpen ersetzen die üblichen Stellantriebe am Heizkreisverteiler und versorgen – im Verteilerkasten angebracht – die Heizkreise nur bei Bedarf mit Warmwasser. Das Ergebnis: Bis zu 20 % Heizenergie- und 50 % Stromersparnis im Vergleich zu herkömmlichen Fußbodenheizungen mit Stellantrieben und Einzelraumregelung sind vom TÜV Rheinland zertifiziert. Die Miniaturpumpen können bei befüllter Anlage manuell ein- und ausgebaut werden, Spezialwerkzeug wird nicht benötigt. Auch die Montage von primärseitig installierten Thermostat- und Strangregulierventilen entfällt. Pumpen, Pumpenelektroniken, Temperatursensoren und Bediengeräte sind über Busleitungen mit einem Server vernetzt. Dieser erkennt den Wärmebedarf der einzelnen Räume, steuert die Heizkreise individuell und beeinflusst die benötigte Vorlauftemperatur.

Cosmo GmbH,

22549 Hamburg,

Tel.: 040 / 80030430,

E-Mail: info@cosmo-info.de,

www.cosmo-info.de

Thematisch passende Beiträge

  • Dezentrales Pumpensystem

    Zur Messe will Wilo SE mit dem Dezentralen Pumpensystem „Geniax“ den Start in ein neues Zeitalter der Heizungssysteme verkünden. Es setzt anstelle der Temperaturregulierventile auf mehrere Miniaturpumpen an den Heizflächen bzw. Heizkreisen. Durch Pumpen- und Steuerungstechnik kann eine mit „Geniax“ ausgestattete Heizungsanlage rund 20 % Heizenergie gegenüber herkömmlichen Zentralheizungen sparen....

  • „Geniax“-Schulungen

    Mit dem 2009 gestarteten Schulungsprogramm zum Dezentralen Pumpensystem „Wilo-Geniax“ bietet der Dortmunder Pumpenspezialist Wilo SE SHK-Fachplanern und -Fachhandwerkern eine optimale Vorbereitung auf die neue Technik – das Dezentrale Pumpensystem setzt auf mehrere Miniaturpumpen an den Heizflächen bzw. Heizkreisen anstelle der Thermostatventile. In den bundesweit stattfindenden Schulungen...

  • Neuer Anwendungsbereich: Kühlung

    Im Mittelpunkt der Wilo-Messepräsentation auf der ISH stand das Dezentrale Pumpensystem „Wilo-Geniax“, das im Heizungsbereich auf mehrere Miniaturpumpen an den Heizflächen bzw. Heizkreisen anstelle der Thermostatventile setzt. Die herkömmliche „Angebotsheizung“ mit einer zentralen Heizungspumpe wird hier durch eine „Bedarfsheizung“ abgelöst. Gepumpt wird nur, wenn Wärme benötigt wird....

  • Produkt des Jahres

    Das Dezentrale Pumpensystem „Wilo-Geniax“ des Dortmunder Pumpenspezialisten Wilo SE (www.wilo.de) wurde im Rahmen der ISH 2011 in Frankfurt am Main mit dem „European Product Award“ der EDT (European Cooperation of Professional Wholesalers for Sanitary and Heating Products) ausgezeichnet. Die europäische Vertretung von über 200 mittelständischen SHK-Fachgroßhändlern in zehn Ländern verleiht dieses...

  • Einsparungen durch „Wilo-Geniax“

    Das Fraunhofer Institut für Bauphysik IBP und die Wilo SE präsentieren Ergebnisse einer aktuellen Langzeit-Vergleichsmessung zum Dezentralen Pumpensystem „Wilo-Geniax“. Danach lassen sich in einem Einfamilienhaus mit „Wilo-Geniax“ 20 % Heizenergieeinsparung und 50 % Stromeinsparung beim Pumpenbetrieb im Vergleich zu einem identischen Haus mit hydraulisch abgeglichenen Thermostatventilen erzielen. Dabei bestätigt der TÜV Rheinland die Einsparpotentiale durch das Dezentrale Pumpensystem durch eine Zertifizierung.

alle News

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

SHK Profi-Newsletter
  • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
  • » 12 x im Jahr
  • » jederzeit kündbar

Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

Content Management by InterRed