Energieersparnis bei Heizkörpern

Kermi startet eine Kampagne, um seinen Fachpartnern Material an die Hand zu geben, damit sie ihre Kunden im Bereich der Energieeinsparung noch besser beraten können. Die meist gut orientierten Kunden haben konkrete Vorstellungen von der Heizungsanlage und fragen gezielt nach Brennwerttechnik und Solarkollektoren. Hier wird der größte Spareffekt vermutet. Doch auch die Wärmeübertragung, sprich die Heizkörper, können einen wesentlichen Beitrag zum Energiesparen leisten. Was nützt der moderne, energiesparende Wärmeerzeuger, wenn durch veraltete, träge Heizkörper die Vorteile nicht zum Tragen kommen? Das komplette Informationspaket stellt Kermi seinen Fachpartnern kostenlos zum Einsatz beim Kunden zur Verfügung. Ergänzt wird die Kampagne durch die Webseite www.thermx2.de. Die neben anderen Informationen auch einen Energiesparrechner beinhaltet – nach Eingabe weniger Parameter, wie z. B. Heizsystem oder beheizte Fläche, ist das für den Kunden individuelle Ergebnis sofort ablesen. Eine zusätzliche Grafik verdeutlicht darüber hinaus die mögliche Gesamtersparnis der nächsten zehn Jahre.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2016

Zeitgemäße Wärmespender

Der Heizkörper „Casteo“ von Kermi sorgt nicht nur für eine angenehme Wärme, sondern überzeugt auch funktional und fügt sich durch sein Design in den Raum ein. Der Heizkörper basiert auf...

mehr
Ausgabe 05/2011

Heiße Farben

Mit seinem Heizkörper-Farbkonzept begleitet Kermi aktuelle Farbtrends der Bad- und Wohnarchitektur. Vier unterschiedliche Editionen bieten ein breites Spektrum der farblichen Gestaltung von...

mehr
Ausgabe 01/2010

Heizkörper mit Fuge

Der Designheizkörper „Fedon“ wird durch seine Vielzahl von zugehörigen Accessoires zum multifunktionellen Einrichtungselement. Der mit dem „Design Plus 2009“ ausgezeichnete Heizkörper bietet...

mehr
Ausgabe 09/2015

Heizkörper mit Wärmepumpe

Wärmepumpen werden gerne mit einer Fußbodenheizung kombiniert. Jedoch lassen sich auch moderne Flachheizkörper optimal mit Niedertemperaturheizsystemen einsetzen – wie beispielsweise die...

mehr
Ausgabe 07/2008

Symbiose aus Design und Qualität

Das Design des neuen „Credo-Uno“ von Kermi führt die Formensprache des aktuellen Baddesigns weiter. Dabei stehen die rechteckigen vertikalen Sammelrohre im Kontrast zu den runden Querrohren. Die...

mehr