Klima- & Lüftungstechnik | Klimatechnik | 05.12.2018

Ganzjährig klimatisiert

Single-Split-Lösung fürs Baumhaus

Der Schwarzwald ist eine beliebte Urlaubsregion in Deutschland. Familie Huber führt dort eine Pension für Wanderer und Fahrradtouristen. Für den angenehmen Klimakomfort in vier Baumhaushütten sorgen Single-Split-Klimasysteme. Sie zeichnen sich durch eine hohe Energieeffizienz (A+++) und einen leisen Betrieb aus.

  • Mitten in der malerischen Umgebung der Vorbergzone des Schwarzwalds hat Familie Huber eine Pension für Wanderer und Fahrradtouristen eröffnet. In den Hang hinein gebaut stehen die Hütten auf Stützpfeilern.

  • Die klassisch-modernen Zimmer der Waldhütten sind stilvoll und gemütlich eingerichtet.

  • Für das ganzjährige Wohlfühlklima sorgen Design-Wandgeräte mit zahlreichen Funktionalitäten.

  • Die kompakten Außengeräte aus der „M“-Serie von Mitsubishi Electric sind besonders energiesparend und leise.

Mitten in der malerischen Umgebung der Vorbergzone des Schwarzwalds liegt auf halbem Wege zwischen Karlsruhe und Freiburg die Ortschaft Bottenau. Dort betreiben Stefanie und Josef Huber Wein- und Obstanbau im Nebenerwerb und bewirtschaften zusätzlich 10 ha Forstfläche. Um das Familienunternehmen auf ein weiteres Standbein zu stellen, entschieden sie sich, eine kleine Pension für Wanderer und Fahrradtouristen zu eröffnen. Dies ist nicht unüblich in der Region. Und doch haben die Hubers damit etwas Besonderes geschaffen.

Waldhütten mit Komfort

Statt ein paar Zimmer im Haupthaus zur Verfügung zu stellen, haben sie vier Waldhütten in den Berghang gebaut. Dabei kam den Bauherren der Umstand zugute, dass Josef Huber selbst von Beruf Zimmermann und im Ort bei einem Anbieter für Fertighäuser tätig ist. Seine Erfahrungen konnte er bei der Planung und Ausführung einsetzen. Den Grundriss für die vier Häuser hat er selber entworfen und sich nur bei der Planung von Details und Ausbaugewerken fachliche Unterstützung herangezogen. Die Grundkonstruktionen der Hütten wurden liegend in der Werkstatt vorgefertigt und mithilfe eines Lastenkrans auf jeweils vier tragende Pfeiler gesetzt. Jede Hütte hat ein Gewicht von rund 10 t. Der Innenausbau erfolgte, nachdem die Hütten aufgestellt und austariert waren. In allen baulichen Details, wie beispielsweise dem Aufbau der Gebäudehülle, wurden die Hütten wie normale Wohngebäude eingestuft. Sie sind deshalb entsprechend gedämmt und mit einer Zwischensparren- und Außendämmung versehen. Auch die Dämmung der Dächer entspricht den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Die Häuschen sind bequem über einen Steg zu erreichen. Jedes Gebäude ist ideal für zwei Personen bewohnbar. Auf 20 m² Wohnfläche und 12 m² umlaufenden Balkonen bietet sich Besuchern ein herrlicher Blick über die Weinberge des Bottenauer Tals.

Ein System, zwei Anwendungen

Auch im Innenbereich können die Gäste, die in der Regel ein bis zwei Tage hier übernachten, den vollen Komfort eines klassischen Hotelzimmers genießen. Die Baumhäuser sind neben modernen, bodengleichen Duschen, Bad und WC auch mit TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Darüber hinaus können sie ganzjährig klimatisiert werden. Darauf sind Hubers besonders stolz. „Ich bin mir sicher, dass wir mit der Kombination aus Baumhütte und umfangreicher Komfortausstattung Unikate geschaffen haben – zumindest im süddeutschen Raum“, so Josef Huber. Dabei war eine ganzjährige Klimatisierung von den Bauherren am Anfang gar nicht vorgesehen.

Die erste Idee war, eine Infrarot-Heizung zu installieren und später eventuell eine separate Klimaanlage nachrüsten zu lassen. Der während der Planungsphase eingebundene Elektrohandwerksbetrieb hatte darauf hingewiesen, die Anwendungen Heizen und Kühlen gleich von Beginn an in den Neubau zu installieren. Überzeugt hat den Bauherrn an diesem Vorschlag vor allem die Tatsache, dass es wesentlich wirtschaftlicher ist, die Anwendungen Kühlen und Heizen über ein System abzudecken. Dadurch lassen sich Kosten und Aufwand so gering wie möglich halten.

Die Beratung, Planung und Ausführung erfolgte durch den Kälte-Klima-Fachbetrieb Herbert Ehmann, Kälte - Klima - Technik e. K.. Zum Einsatz kommen in jeder der vier Baumhütten Single-Split-Klimasysteme der „M“-Serie von Mitsubishi Electric (www.mitsubishi-les.de). Sie sind an warmen Tagen zum Kühlen vorgesehen und decken an besonders kalten Tagen die Spitzenlast des Wärmebedarfs ab. Die Grundlast des Wärmebedarfs übernimmt eine Elektrofußbodenheizung, die in den Estrich eingeklebt ist. Trinkwarmwasser wird ebenfalls elektrisch zur Verfügung gestellt. Um dies möglichst energieeffizient zu gestalten, erfolgt die Warmwasserbereitung mit einem kleinen zwischengeschalteten Warmwasserspeicher, der im Versorgungsschacht in einer Ecke des Badezimmers untergebracht ist.

Energiesparende Invertertechnologie

Jede Baumhütte wird von einem Klimaaußengerät aus der „M“-Serie von Mitsubishi Electric versorgt. Die „M“-Serie kühlt oder heizt kleine bis mittlere Räume sehr energiesparend. Die fortschrittlichen Systeme können als Single- oder Multisplit-Lösung in Wohnräumen, kleinen Büros, Praxen oder Hotelzimmern installiert werden. Sie überzeugen durch Unauffälligkeit, kompakte Abmessungen, dezentes Design und einen flüsterleisen Betrieb. Die hier installierten Geräte sind jeweils auf einer kleinen Konsole unterhalb der Hütte aufgestellt. Die Außengeräte verfügen über die energiesparende Invertertechnologie und zeichnen sich durch einen der höchsten Energieeffizienzwerte ihre Geräteklasse aus. Dazu tragen auch neu entwickelte Rollkolbenverdichter bei, die zudem noch mit ihrer minimalen Geräusch- und Vibrationsentwicklung überzeugen.

Invertersysteme arbeiten durch ihre stufenlose (modulierende) Leistungsanpassung besonders energiesparend und wirtschaftlich. Sie stellen exakt nur die Kühl- bzw. Heizleistung zur Verfügung, die gerade im Innenraum benötigt wird. Die eingesetzten neuen Multisplit Außengeräte in Hyper Heating Ausführung sind für einen besonderen Schwerpunkt auf den Heizbetrieb optimiert. Das heißt, sie verfügen bis -15 °C Außentemperatur über 100 % ihrer Nenn-Heizleistung. Sie sind sogar für einen erweiterten Einsatzbereich bis -25 °C Außentemperatur einsetzbar/ausgelegt.

Wohlfühlklima im Vordergrund

In den vier Waldhütten kühlen oder heizen „Diamond Design“-Wandgeräte Typ „MSZ-LN 25“ von Mitsubishi Electric die individuell gestalteten Zimmer. Aus den vier zur Verfügung stehenden Farbvarianten dieser Innengeräte-Serie haben die Bauherren die Farbe Natural White ausgewählt. „Unsere Waldferienhütten sind mit Naturholzmöbeln ausgestattet. Jede Hütte haben wir einem eigenen Thema gewidmet, das die Verbindung zur traditionellen Wein- und Forstwirtschaft unterstreicht. Da wollten wir die Klimageräte in einem neutralen Farbton in unsere Raumkonzepte integrieren“, erklärt Huber.

Die Geräte verfügen über einen integrierten Wifi-Empfänger zur optionalen Fernsteuerung, beispielsweise vom Hauptgebäude aus. Darüber hinaus sind sie mit einem 3D i-see-Sensor ausgestattet, der die Anzahl der Personen im Raum erfasst und das Regelverhalten entsprechend anpasst. Bei geringer Belegung wird beispielsweise die abgegebene Kälteleistung automatisch reduziert, um einen noch effizienteren Betrieb zu erzielen. Ein variabler Luftstrom durch geteilte Lüfterklappen mit sechs verschiedenen Ausblaswinkeln führt zudem zu einer zugluftfreien Verteilung der Luft im Raum. Eine intuitive Funkfernbedienung zur Steuerung des Innengeräts und die sehr leise Betriebsweise von nur 19 dB(A) lassen das Wohlfühlklima in den Vordergrund treten.

Fazit

Den vier Waldhütten mangelt es an nichts, was sich in gehobenen Hotelzimmern findet: modernes Bad, Minibar und WLAN-Anschluss. Damit die Gäste das ganze Jahr den vollen Komfort genießen können, sind alle mit modernen Split-Klimasystemen ausgestattet. Durch die Installation der Klimasysteme konnte auf den Einbau einer konventionellen Heizung verzichtet und gleichzeitig der Komfort gesteigert werden.

Die vier Single-Split-Klimasysteme sorgen bei warmen Temperaturen für angenehmen Klimakomfort und übernehmen an kalten Tagen die Spitzenlast der Heizung. Durch Invertertechnologie und Hyper Heating Ausführung sind die Außengeräte besonders energiesparend und wirtschaftlich. Auch die Innengeräte verfügen über zahlreiche Komfort- und Energiesparfunktionalitäten, die den Aufenthalt zum puren Genuss werden lassen.

Thematisch passende Beiträge

  • Für das richtige Klima

    Das Unternehmen „AirKlimax“ bietet eine vielseitige und komplexe Produktpalette, mit Mono- und Multisplit-Klimageräten und VRV(Variable Refrigerant Volume)-Anlagen von Hokkaido. Split-Klimageräte von Hokkaido, die bei AirKlimax exklusiv für Deutschland importiert werden, sorgen für das richtige Klima. Die Klimageräte eignen sich für Büro- und Verwaltungsgebäude, genauso für Verkaufs- und...

  • Multi-Split RAC-Klimasysteme

    Die Inneneinheiten „Artcool Energy“ (2,1 kW bis 7 kW), „Deluxe“ (2,1 kW bis 7 kW) und „Standard Plus“ (1,5 kW bis 7 kW) von LG eignen sich sowohl für den Single-Split- als auch Multi-Split-Betrieb. Im Multi-Split-Betrieb arbeiten abhängig von der Art des Außengeräts zwei bis neun Inneneinheiten in einem Kreislauf zusammen. Der Vorteil: In den meisten Anwendungsszenarien reicht eine Einheit zur...

  • Single-Split bis -15 °C

    Das „KWS 25i“ ist ein Singlesplit-Raumklimasystem zur platzsparenden Wandmontage aus der Inverter-Serie von AEG mit den Funktionen Kühlen, Heizen, Entfeuchten und Ventilieren. Neben dem Einsatz für private oder gewerbliche Zwecke ist das „KWS 25i“ auch für die Verwendung in EDV-Räumen geeignet. Geräte-Einsatzgrenzen von bis zu -15 °C Außentemperatur stellen hier den Betrieb im Kühl- wie auch im...

  • Split-, Multi- und VRF-Systeme

    webcode: SHKWY0BS Der Katalog für Split-, Multi- und VRF-Systeme der Systemair GmbH steht für Interessierte zur Verfügung. Kunden finden in diesem übersichtlichen Verzeichnis das Komplettangebot für die Klimatisierung von Wohnräumen und Kleingewerbe. Der Katalog kann kostenlos unter der Telefonnummer 07930-9272-0 angefordert werden. Außerdem steht er, wie alle Systemair-Kataloge, als Download...

  • Vertrauenspreis für Mitsubishi Electric

    1. Platz in der Kategorie Multisplit- und VRF-Systeme

    Anlässlich des 50-jährigen Geburtstages der cci Dialog GmbH wurde am 22. Juni im Rahmen eines Festaktes in Karlsruhe der „Vertrauenspreis der LüKK“ zum ersten Mal verliehen. Vor 200 geladenen Gästen wurde Mitsubishi Electric mit dem 1. Platz in der Kategorie Multisplit- und VRF-Systeme ausgezeichnet. 536 Juroren bestehend aus Fachplanern, Anlagenbauern und Betreibern entschieden darüber, wer von...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    SHK Profi-Newsletter
    • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
    • » 12 x im Jahr
    • » jederzeit kündbar

    Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

    Content Management by InterRed