Innovationserlebniswelt

Ausprobieren und Weiterentwickeln erwünscht „Josephs“ in Nürnberg eröffnet

Das Fraunhofer Projekt „Josephs“ ist ein Ladengeschäft in der Nürnberger Innenstadt. Es führt Produktentwickler und Tester von neuartigen Marktideen und Dienstleistungskonzepten auf über 400 m² in einer Innovationserlebniswelt zusammen: Seit Sommer 2014 können alle Besucher mit ihrem Feedback die Entwicklung der vorgestellten Ideen aktiv mitgestalten. Offen für Anregungen ist auch Sanitärtechnikhersteller Geberit, der die Besucher-WC mit berührungsloser Technik und Design-Toiletten samt Bidet-Funktion ausgestattet hat.

Das gemeinsame Projekt der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, „Josephs“, dient neben der marktorientierten Produktentwicklung von Unternehmen auch einem wissenschaftlichen Zweck:

Aktivitäten und Feedbacks der Besucher aufzuzeichnen, auszuwerten und daraus Schlüsse über das Verbraucherverhalten zu ziehen. Alle drei Monate wechseln dabei die vorgestellten Themenwelten im „Josephs“. Beispielsweise war im ersten dreimonatigen Testzyklus unter dem Motto „Kreativ mit Hand und Fuß“ Gestaltungsfähigkeit gefordert. Aktuell lautet das Thema „Rund um die Box“. Außer den regelmäßig wechselnden Themenwelten beherbergt das „Josephs“ auch dauerhafte Einrichtungen wie die „Denkfabrik“, in der Workshops und Vorträge stattfinden. In der angegliederten „Genusswelt“ lädt ein Coffeeshop die Besucher zum Verweilen ein.

Innovative WC-Technik 

Auch die zum Inventar gehörenden Besuchertoiletten sind mit innovativen Produktlösungen ausgestattet. Für Hygiene auf der Toilette sorgt berührungslose Technik. Durch sensible Infrarottechnik lösen Waschtischarmaturen und WC-Spülbetätigungen bedarfsgerecht und bei Annäherung an den Sensor aus. Dabei besteht die Möglichkeit einmal ganz unverbindlich ein Dusch-WC zu testen: Die beiden Gästetoiletten sind mit der Kombination aus Designer-Dusch-WC und stylischem Sanitärmodul von Geberit (www.geberit.de) ausgestattet. Geberit „AquaClean Sela“ reinigt den Intimbereich auf Knopfdruck mit einem körperwarmen Wasserstrahl, die Steuerung erfolgt ganz intuitiv per Fernbedienung oder über ein Display am Sitz. Zum Ausprobieren laden auch die außergewöhnlichen Funktionen ein, die das Sanitärmodul „Geberit Monolith Plus“ bietet: Soft-Touch-Auslösung, Geruchsabsaugung und farbig einstellbare LED-Lichtleiste.

Als innovativer Sanitärtechnikhersteller lebt auch Geberit die Idee, Anregungen aus der Praxis in die Produktentwicklung einfließen zu lassen. Kam das Feedback bislang häufig von Handwerkern und Planern, gewinnt auch der Input der Verbraucher an Bedeutung. Im „Josephs“ (www.josephs-service-manufaktur.de) haben die Besucher jetzt die Möglichkeit direkt Feedback zu geben.

Volker Röttger, Geberit Vertriebs GmbH:

„Gerne unterstützen wir dieses kunden­orientierte Konzept und geben experimen­­tierfähigen End­verbrauchern die Möglichkeit, Geberit Produkte hautnah zu erleben und auszuprobieren“.

Thematisch passende Artikel:

Freie Platzwahl

Nicht in jeder Einbausituation ist die Betätigungsplatte hinter der Toilette direkt am Spülkasten die beste Lösung. Die Geberit-Fernbetätigungen ermöglichen eine freie Platzierung der...

mehr

Bad trifft Design

„Artists for Monolith“: Geberit verlost exklusive Sanitärmodul-Unikate

Wie Sanitärtechnik und Kunst zusammengeht, zeigt Geberit mit seiner aktuellen Publikumsaktion „Artists for Monolith“: Die renommierten Künstler Julia Benz, Alex Diamond und Jeff Soto gestalten...

mehr

Entwässerungssystem zum Stecken

Geberit hat die Vorzüge hochschallgedämmter Entwässerungssysteme in einem leicht handhabbaren und wirtschaftlichen Stecksystem realisiert. Mit „Geberit Silent-Pro“ präsentiert der...

mehr

Geberit: Facebook-Gewinnspiel

Schnappschüsse gesucht

Ein Stück Heimat in der Fremde: Man geht im Urlaub auf die Toilette und entdeckt ein Produkt vom Sanitärunternehmen Geberit (www.geberit.de). Das Facebook-Gewinnspiel Geberit im Urlaub soll genau...

mehr

Die Kraft des Wassers

Geberit ist sich sicher, dass auf europäischen Toiletten ein Kulturwandel stattfindet. Deshalb hat das Unternehmen seine WC, die mit Wasser reinigen, dem Zeitgeist angepasst, die Produktpalette...

mehr