Kooperation

Mobile Energielösungen mit Flüssiggas

Hotmobil Deutschland kooperiert seit Herbst 2011 mit Primagas. Kunden von Hotmobil haben die Möglichkeit, statt Heizöl auch umweltschonendes Flüssiggas als Energieträger einzusetzen und zu sparen. Hotmobil Deutschland GmbH ist spezialisiert auf Vermietung und Verkauf, mobiler Heiz-, Kälte-, und Dampfzentralen. Bislang wurden die Hotmobil-Zentralen vor allem mit Heizöl EL betrieben. „Mit der Kooperation steht unseren Kunden ab sofort auch Flüssiggas als eine saubere, verlässliche und kostengünstige Alternative zur Verfügung“, erklärt Reto Brütsch, technischer Geschäftsführer von Hotmobil Deutschland.

x

Thematisch passende Artikel:

Schulungen für Heizungsbauer zu den neuen TRF 2020

2020 treten die aktualisierten Richtlinien der „Technischen Regeln Flüssiggas“, kurz TRF, in Kraft. Sie sind eine wichtige Basis für Heizungsbauer und Fachkräfte aus dem SHK-Bereich bei der...

mehr

Führungswechsel bei Primagas

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 übernimmt Stephan Klosterkamp bei der Primagas Energie GmbH die Aufgaben von Jobst-D. Diercks, der aus Altersgründen aus dem Unternehmen ausscheidet. Als neuer...

mehr

Primagas: Emnid-Umfrage beauftragt

Flüssiggas als Heizenergie häufig unbekannt

Knapp die Hälfte aller Immobilienbesitzer weiß nicht, dass eine moderne Gasversorgung auch ohne Anschluss an das öffentliche Erdgasnetz möglich ist. Das ergab eine im Mai 2013 durchgeführte...

mehr

TRF-Schulungsreihe von Primagas wird fortgesetzt

Gemeinsam mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) bildet Energie-Versorger Primagas Heizungsbauer zur neu überarbeiteten Technischen Regel Flüssiggas 2021, kurz TRF fort. Das...

mehr
Ausgabe 2020-09

GEG – Biogenes Flüssiggas jetzt gesetzlich anerkannt

Das neue Gebäudeenergiegesetz nimmt biogenes Flüssiggas, kurz BioLPG, als Energie-Alternative für Neubauten auf. Kombiniert mit konventioneller Brennwerttechnik erfüllt biogenes Flüssiggas nun...

mehr