Klima- & Lüftungstechnik | Klimatechnik | 29.08.2018

Mobile Kältezentralen

  • Quelle: mobiheat

Der Spezialist für die mobile Wärmeversorgung mobiheat erweitert sein Leistungsangebot um den Bereich der mobilen Kälteerzeugung. Das markante Kürzel der Kälteanlage ist „MC“ für mobil cool. Die „blue line“ beginnt mit dem „MC6“ mit 6 kW als das Ersatzgerät beim Ausfall einer wassergeführten Klimaanlage. Der „MC6“ ist für die Außenaufstellung geeignet. Sein zusätzlicher Produktvorteil: Im Zusammenhang mit dem mobilen Lüftungsgerät „MCK6“ wird der „MC6“ wie ein Split-Klimagerät genutzt, der ganz besonders leise seine Klimaleistung erbringt, da sich der Kühlkompressor in der Außeneinheit befindet. Die mobilen Kühl- und Klimatisierungsanlagen umfassen die Leistungsklassen zwischen 25 und 642 kW. Mobile Lüftungskomponenten sind von 6 bis 110 kW erhältlich.

mobiheat
86316 Friedberg-Derching
0821 71011-0
info@mobiheat.de

Thematisch passende Beiträge

  • Schulung für mobile Heizzentralen

    Schulung für mobile Heizzentralen

    Mobiheat, Hersteller für mobile Heizzentralen, lud Auszubildende zum Werktag ein. Ziel war es, das Thema der mobilen Wärme und deren Produkte lebendig werden zu lassen. Mit dem Bus wurden die Auszubildenden zum Firmengelände gebracht, wo sie vor den Anhänger- und Elektroheizmobilen Platz nehmen durften. Ein Highlight waren die rund 2 MW an Leistung erbringenden Heizcontainer im Außenbereich, die...

  • mobiheat mit Niederlassung in Österreich

    Eigener Standort im Salzburgerland

    Nachdem der Spezialist der mobilen Wärmeversorgung, der temporären Klimatisierung und der mobilen Kälte Anfang 2017 ein Tochterunternehmen in der Schweiz gegründet hatte, wurde im Mai 2018 die Niederlassung in Österreich eingeweiht. „Der mobiheat-Standort in Österreich wurde aus verkehrstechnischen Gründen mit unmittelbarem Anschluss an die Autobahn A1 im Salzburgerland in der Nähe des Mondsees...

  • mobiheat gründet Tochterunternehmen in der Schweiz

    Steigende Nachfrage nach mobilen Wärme- und Kälteerzeugern

    Mit der Gründung der „mobiheat Schweiz GmbH“ will der Spezialist für mobile Energiezentralen der steigenden Nachfrage aus dem Nachbarland nachkommen. Der Schweizer Marcel Tgetgel ergänzt die Geschäftsführung, Anlieferungen und Service übernimmt die „Krüger + Co. AG“ mit 17 Niederlassungen in der Schweiz. Als Hersteller und Vermieter mobiler Heiz- und Kältezentralen bedient mobiheat den...

  • mobiheat gründet Tochterunternehmen in Österreich

    Mit zwei Profis im Salzburger Land aktiv

    mobiheat bekommt einen eigenen Standort in Österreich. Wie Geschäftsführer Andreas Lutzenberger mitteilt, soll zum 1. Oktober 2017 eine eigene GmbH gegründet werden. „Der Standort selbst ist jedoch schon ab jetzt besetzt“, sagt Andreas Lutzenberger. Verkehrstechnisch günstig gewählt liegt die Niederlassung direkt an der Autobahn A1, nähe Mondsee im Salzburger Land. Für die Leitung von mobiheat...

  • Modernisierungsoffensive 2016

    Mobile Wärme und Warmwasserversorgung

    Niemand muss bei einem Austausch oder einer Reparatur seiner Heizungsanlage auf eine durchgängige Wärme- und Warmwasserversorgung verzichten, weil mietbare, mobile Heizzentralen (3 kW bis 6 MW) von mobiheat für den wohligen Komfort sorgen, egal ob im Ein- oder Mehrfamilienhaus oder auch im Großgebäude. Damit kann jeder Handwerker die Renovierungen in Ruhe durchführen und die Modernisierungen können so ganzjährig umgesetzt werden.

alle News

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

SHK Profi-Newsletter
  • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
  • » 12 x im Jahr
  • » jederzeit kündbar

Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

Content Management by InterRed