Klima- & Lüftungstechnik | Lüftungstechnik | 23.05.2017

Montage eines Luftverteilsystems

Einfache und zeiteffiziente Installation

Luftverteilsysteme bringen Frischluft in alle Räume oder führen verbrauchte, feuchte oder schadstoffbelastete Luft sowie Gerüche ab. Dank der flexiblen Lüftungsrohre und einer komfortablen Verbindungstechnik bieten die Systeme von Zehnder eine einfache und zeiteffiziente Integration in den Baukörper. Die Bilderstrecke zeigt beispielhaft, wie die Verlegung der Luftverteilung auf dem Rohboden sowie in der Wand vorgenommen werden kann.

  • Verlegung der Luftverteilung auf dem Rohboden 1. Die Flachovalrohre und das Luftdurchlassgehäuse werden montiert. Ein System mit Fixierschieber und Dichtring verhindert das versehentliche Ausziehen der Rohre und stellt die luftdichte Verbindung sicher. Geschlossene Luftdurchlässe schützen in dieser Phase vor Verschmutzung. Quelle (alle): Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

  • Verlegung der Luftverteilung auf dem Rohboden 2. Anschließend wird die Dämmebene auf dem Rohboden ausgelegt, wobei die Luftverteilrohre ausgespart werden. Mit einer Höhe von 51 mm ermöglichen die Flachovalrohre „Zehnder ComfoTube flat 51“ eine kompakte Integration in den Baukörper. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

  • Verlegung der Luftverteilung auf dem Rohboden 3. Nach dem Verlegen der Dämmebene wird eine vollflächige Trittschalldämmung eingebracht – diese kann auch gleichzeitig die Systemplatte einer Fußbodenheizung sein. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

  • Verlegung der Luftverteilung auf dem Rohboden 4. Estrich gießen: Der bauseitig eingesetzte Randdämmstreifen um das Luftdurchlassgehäuse ist zur Schallentkopplung notwendig. So ist bei schwimmenden Estrichsystemen auch der Dehnungsausgleich möglich. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

  • Verlegung der Luftverteilung auf dem Rohboden 5. Der Bodenbelag wird verlegt. Das Luftdurchlassgehäuse wird mit der Schneideschablone von Zehnder auf Bodenniveau abgeschnitten. Abschließend wird der Luftdurchlass per Designgitter verschlossen. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

  • Verlegung der Luftverteilung auf dem Rohboden 6. Die Design-Abdeckgitter sind im montierten Zustand nicht nur ein optisches Highlight, das sich dezent in den Wohnraum einfügt, sondern sorgen auch für zugfreies und lautloses Einleiten der Frischluft. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

  • Verlegung der Luftverteilung in der Wand 1. Die Verteiler führen die einzelnen Leitungen der unterschiedlichen Räume zusammen. Es ist jeweils ein Verteiler für die Zuluft und ein Verteiler für die Abluft. Der flache Aufbau der Verteilerkästen (70 mm Tiefe) spart Platz. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

  • Verlegung der Luftverteilung in der Wand 2. Die großzügigen Revisionsöffnungen der Verteilerkästen dienen sowohl der Einregulierung der Luftleitung als auch deren Inspektion im Wartungsfall. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

  • Verlegung der Luftverteilung in der Wand 3. Bei der Planung der Lüftungslösung wird durch die Anordnung der Zu- und Abluftöffnungen eine Querlüftung durch das Gebäude sichergestellt. Sichtbar sind nur die Design-Abdeckgitter. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

  • Broschüre „Montagesicherheit“ - mehr Infos siehe Kasten

Broschüre „Montagesicherheit“

Die kostenlose Broschüre „Montagesicherheit“ von Zehnder bietet als konkrete Arbeitshilfe ein praxisnahes Handbuch zur Wohnraumlüftung mit Fokus auf die optimale Luftverteilung. Download unter: http://www.zehnder-systems.de/downloads/csy

Thematisch passende Beiträge

  • Montage eines Design-Heizkörpers

    Schritt für Schritt Einfache Installation & geringes Eigengewicht

    Der Design-Heizkörper „Zehnder Vitalo“ mit der Anschlussbox „Zehnder EasyFit“ bietet eine komfortable Montage: Aufgrund flexibler Rohre und eines innovativen Mechanismus lässt sich die Heizkörperfront leicht an die Wand klappen und fixieren. Zudem ist der „Zehnder Vitalo“ leichter als herkömmliche Badheizkörper und ermöglicht eine einfache Montage. Wie wenig Aufwand die Installation dieses Designheizkörpers erfordert, zeigt dieser Montage-Bericht Schritt für Schritt auf.

  • Installation eines Lüftungsgeräts

    Einfache Montage & effiziente Leistung

    Die dezentralen Lüftungsgeräte von Zehnder bieten sowohl für die Nachrüstung als auch für den Neubau einzelner Wohneinheiten optimale Lösungen hinsichtlich eines gesunden und komfortablen Raumklimas. Dabei werden sie höchsten Ansprüchen an die Raumluftqualität und Energieeffizienz gerecht. Das dezentrale Lüftungsgeräte „Zehnder ComfoSpot 50“ bietet minimalen Montageaufwand, hohe Energieeffizienz und individuellen Bedienkomfort. Zur Installation ist dabei neben einem 230-V-Stromanschluss lediglich eine Kernlochbohrung in der Außenwand notwendig. Ein Gefälle wird nicht benötigt. Zehnder bietet zudem optionale, intelligente Sensoren für Feuchte, CO2 und VOC (Volatile Organic Compounds = flüchtige organische Verbindungen) an, welche automatisch oder nach Bedarf für frische Luft sorgen. Anhand der folgenden Bildstrecke werden die einzelnen Montageschritte bei der Installation eines dezentralen Lüftungsgeräts anschaulich aufgezeigt, hier am Beispiel von „Zehnder ComfoSpot 50“.

alle News

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

SHK Profi-Newsletter
  • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
  • » 12 x im Jahr
  • » jederzeit kündbar

Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

Content Management by InterRed