Split-Wärmepumpe

IFH/Intherm: Halle 3A, Stand 3A.005

Panasonic stellt mit der „Aquarea H-Serie“ die neueste Generation von Luft/Wasser-Wärmepumpen vor. Mit einem COP von bis zu 5,00 bei A7/W35 heizen die Geräte sparsam und erreichen die Energieeffizienzklasse A++ für Mittel- und Niedertemperaturanwendungen. Für die hohe Effizienz sorgen das „Panasonic Inverter-Plus-System“ und die intelligente Regelungstechnik des neuen, innovativen LCD-Reglers, der u. a. auch die Drehzahl der Umwälzpumpe bedarfsgerecht regelt. Mit Gerätegrößen von 3 bis 16 kW ist die „Aquarea H-Serie“ sehr vielseitig einsetzbar. Zudem sorgt die serienmäßige Kühlfunktion auch an heißen Tagen für optimales Wohnklima.

Panasonic

65203 Wiesbaden

0611 235-0

www.aircon.panasonic.eu

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02

Wärmepumpe mit R32

ISH: Halle 11.0, Stand E67 Auf der ISH 2019 stellt Panasonic die neuen Luft-Wasser-Wärmepumpen der „Aquarea J“-Serie vor. Die neue Generation nutzt R32 als Kältemittel, ist noch sparsamer, noch...

mehr
Ausgabe 2018-02

WP-Montage ohne Kälteschein

IFH/Intherm: Halle 3A, Stand 214 Die Kompakt-Systeme der neuen „H-Serie“ wurden für Installateure entwickelt, die Luft-Wasser-Wärmepumpen schnell und ohne Kälteschein installieren möchten, ohne...

mehr
Ausgabe 2018-07

Steuerung und Fernwartung

Panasonic stellt seine „Aquarea Smart Cloud“ vor, die es Endkunden ermöglicht, die „Aquarea“ Luft-Wasser-Wärmepumpen mit dem Smartphone über das Internet einzustellen und wichtige...

mehr
Ausgabe 2018-05

Monoblock-Wärmepumpen

Die „Panasonic Aquarea Monoblocks“ wurden speziell für Installateure entwickelt, die Luft-Wasser-Wärmepumpen schnell und ohne Kälteschein installieren möchten, denn bei den „Aquarea...

mehr
Ausgabe 2017-04

Wärmepumpenbetrieb bis -20 °C

Die neuen „T-CAP“-Modelle der „Aquarea H“-Wärmepumpen-Serie von Panasonic arbeiten jetzt bis zu einer Temperatur von -20 °C ohne Leistungsabfall. Anstatt bei tiefen Temperaturen mit dem...

mehr