Erfolgreiche TGA Fachforen

Wasser und Brandschutz im Fokus

Mit den Themen „Brandschutz in der TGA-Planung“ sowie „Wassermanagement im Gebäude“ setzte der Bauverlag, Herausgeber von TGA-Fachpublikationen wie z.B. des SHK Profi, die erfolgreiche Veranstaltungsreihe der TGA Fachforen auch in 2012 fort. Führende Branchenvertreter informierten Planer, Betreiber und Handwerker im Rahmen ihrer Vorträge und einer begleitenden Fachausstellung über neueste Entwicklungen und Trends. Der fachliche Meinungsaustausch unter TGA-Experten und das Netzwerken standen im Mittelpunkt der Fachforen.


Brandschutz in der TGA-Planung

An vier Terminen im Oktober und November 2012 fanden die Brandschutz-Fachforen in Wuppertal, Hannover, Stuttgart und Frankfurt/Main statt. Zu jedem der Termine hatten sich über 100 Fachleute angemeldet, so dass die Vortragsreihe komplett ausgebucht war. Die Industrie-Partner BTR, Lamilux, systemair, Tece, TÜV Süd, Wagner, Wildeboer und Wilo stellten ihren Vorträgen eine begleitende Ausstellung zur Seite, die interessiert vom Fachpublikum angenommen wurde.

Das Feedback seitens der Besucher war durchweg positiv: Die rund 400 Teilnehmer zeigten sich begeistert und gaben ausnahmslos an, an einem weiteren TGA Fachforum teilnehmen zu wollen. Es wurde ein facettenreiches Vortragsprogramm geboten: Den Auftakt bildete TÜV Süd mit seinem Beitrag zum Thema „Herausforderungen brandschutztechnischer Schnittstellen in der TGA – Erfahrungen und Lösungen eines Brandschutzsachverständigen“. Mit zum Teil haarsträubendem Bildmaterial wies der Referent auf konzeptionelle, bautechnische sowie organisatorische Mängel hin. Hier zeigte sich einmal mehr, dass insbesondere die lückenlose Kommunikation zwischen allen Beteiligten, Architekten, Planern und ausführenden Gewerken das A und O ist. Die Wagner Group GmbH deckte das Thema „Aktuelle Trends und Erkenntnisse bei der Branderkennung, -vermeidung und -löschung“ ab, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf den Bereich der Brandvermeidung in sensiblen Gebäudebereichen durch Sauerstoffreduzierung lag.

Durch die neue Trinkwasserverordnung und das verabschiedete Normenpaket der DIN 1988 müssen bei der Planung und Installation von Löschwasserleitungen neue Aspekte beachtet werden. In ihrem Vortrag „Brandschutz und Anlagentechnik unter Beachtung neuer Normen und der Trinkwasserverordnung“ zeigten die Referenten von Wilo SE Lösungswege auf.

Den Bogen von der Trinkwasserverordnung zum „Brandschutz mit Sanitärwänden“ konnte von der Tece GmbH gespannt werden. In dem Vortrag wurden geprüfte Profilwände vorgestellt, die schon ab Werk sämtliche Sanitärinstallationen beinhalten und die vor allem im Objektbau wie Wohnheimen, Hotels etc. zum Einsatz kommen.

Die Firma Wildeboer Bauteile GmbH ging auf die Bauproduktenverordnung und die seit 01. September 2012 erforderliche CE-Kennzeichnung für Brandschutzklappen ein. Lamilux informierte über das Themenfeld „Rauch- und Wärmeabzugsanlagen in Tageslichtsystemen und dazugehörige RWA-Steuerungstechnik und Gebäudeautomation“. In dem Beitrag wurden anhand anschaulicher Beispiele normative Vorgaben und Hintergründe beleuchtet und die Relevanz des Funktionserhalts in der Gebäudesteuerung herausgearbeitet.

Mit dem Titel „Gesamtkonzept der Entrauchung von Gebäuden – Sicherung von Fluchtwegen“ und einem Filmbeispiel, das einen Entrauchungsversuch in einer Tiefgarage veranschaulichte, schlossen die Referenten von Systemair den Themenbogen.

Wassermanagement im Gebäude

Ebenfalls an vier Veranstaltungsorten (27.9. Kassel, 25.10. München, 8.11. Weinheim und 4.12. Hamburg) informierten die Firmen Danfoss, TA Heimeier, Kessel, perma-trade, Schell und Techem sowie Prof. Franz-Peter Schmickler von der FH Münster im Rahmen des TGA-Fachforums „Wassermanagement im Gebäude“ über zahlreiche Aspekte bzgl. der Planung und Installation von Trink- und Heizungswassersystemen. Auch diese Fachforen-Reihe wurde von einer Fachausstellung der beteiligten Firmen begleitet.

Eine ausführliche Einleitung ins Thema und einen Überblick über die veränderte Normenlage gab Prof. Schmickler in seinem Vortrag „Trinkwasserhygiene – Masterplanung in der Sanitärtechnik“. Im Mittelpunkt seiner Ausführungen standen die veränderten Rahmenbedingungen bei Planung und Installation durch die Novellierung der Trinkwasserverordnung. Das Thema Hygiene zog sich als roter Faden auch durch die Referate der Firmen Schell (Hygienebewusste Planung von sanitären Anlagen in öffentlichen, halböffentlichen und gewerblichen Bereichen im Umgang mit Wasser), Techem (Neue Trinkwasserverordnung – Bekämpfung von Legionellen) sowie Danfoss (Hygienisch sichere Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau – gesetzliche Vorschriften, technische Ausführung, Vorteile sowie Nutzen für Vermieter und Mieter). Im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit den Firmenvertretern und natürlich mit den Teilnehmern der Fachforen wurde das Thema Trinkwasserhygiene lebhaft und teilweise kontrovers erörtert.

Zum Wassermanagement im Gebäude gehören natürlich mehr Themen als nur der Bereich der Hygiene. Die Effizienzsteigerung in Heizungs- und Kühlkreisläufen und die Umsetzung des hydraulischen Abgleichs wurden im Vortrag der Firma TA Heimeier anschaulich behandelt. Die Kessel AG stellte eine neuartige Kombination aus Rückstausicherung und Hebeanlage vor und die perma-trade Wassertechnik GmbH berichtete über Möglichkeiten der physikalischen Wasserbehandlung zur Energieoptimierung und zum Anlagenschutz von Trinkwasser führenden Installationssystemen.

Drei neue Fachforen-Reihen in 2013

Der Bauverlag lädt im Namen der tab – Das Fachmedium der TGA-Branche, des SHK Profi und des Supplements BS – Brandschutz 2013 wieder zu drei Fachforen-Reihen an je vier Veranstaltungsorten ein.  Die Themen sind „Technische Gebäudeausrüstung in Schulen und Sportstätten“ (7.11. Dortmund, 14.11. München, 21.11. Hannover, 28.11. Weinheim), „Gebäudeautomation – Effizienz, Funktionalität und Kontrolle aller Gewerke“ (16.5. Duisburg, 6.6. Frankfurt/Main, 13.6. Hannover, 27.6. Nürnberg) sowie erneut das Thema „Brandschutz in der TGA-Planung“ (1.10. Leverkusen, 9.10. Nürnberg, 17.10. Berlin, 24.10. Hamburg). Unter Umständen sind noch Veränderungen bei Terminen und Orten möglich. Exakte Informationen erhalten Sie zeitnah über unsere Fachzeitschriften, Newsletter sowie online auf www.tab.de, www.shk-profi.com und auf www.bauverlag.de unter dem Reiter „Events“.

x

Thematisch passende Artikel:

TGA Fachforum "Wassermanagement im Gebäude"

Kostenlose Teilnahme für Abonnenten des SHK Profi

Trinkkaltwasser, Trinkwarmwasser, Heizungswasser – in der Gebäudetechnik wird Wasser in vielfältiger Form eingesetzt. Aber was muss bei der Planung und Installation von Trink- und...

mehr
Ausgabe 2012-01

„Intelligente Energiekonzepte“ und „Wassermanagement“

Sie kennen den SHK Profi als kompetente Fachzeitschrift mit Online-Portal und Newslettern. Mittlerweile hat sich der SHK Profi auch als Veranstalter hochkarätiger Seminare eta­bliert. 2011 gleich...

mehr

TGA Fachforum Wassermanagement

Volles Haus auch in Stuttgart

Die TGA Fachforen-Reihe setzte sich auch in Stuttgart erfolgreich fort. So wurde das Thema "Wassermanagement im Gebäude" auch in der schwäbischen Metropole am 10. November 2011 gut...

mehr
Ausgabe 2011-07

Wassermanagement im Gebäude

Trinkkaltwasser, Trinkwarmwasser, Heizungswasser – in der Gebäudetechnik wird Wasser in vielfältiger Form eingesetzt. Aber welche Wasserqualität ist für welchen Anwendungszweck gefordert? Wie...

mehr

TGA Fachforen 2012

„Effiziente Wärmeerzeugung und -übertragung“

Die bewährten TGA Fachforen gehen 2012 in eine neue Runde. Themen der Fachvorträge im Frühjahr 2012 sind der Status Quo der EnEV 2012, Solarthermie und Brennwerttechnik, Chancen und Grenzen der...

mehr