Anpassung der EU-Energielabel für Heizungen

Stufen E bis G entfallen, A+++ kommt

Zum 26. September 2019 wurde das Energieeffizienzlabel für Heizungen der Europäischen Union (EU) angepasst. Die Stufen des Labels, die die Effizienz der Geräte anzeigen, wurden neu geordnet. Es entfallen die Stufen E bis G, neu hinzu kommt hingegen die Effizienzstufe A+++.

Auf der VdZ-Plattform Heizungslabel.de können Hersteller ihre Energielabel seit dem 26. September 2019 aktualisieren. Dort sind energieverbrauchsrelevante Informationen von über 20.000
Artikeln von 150 Marken abrufbar.

Die Label-Änderung betrifft nur Einzelgeräte, nicht aber Verbundsysteme. Betroffene Produkte sind Heizkessel, Wärmepumpen, Raumheizgeräte mit Kraft-Wärme-Kopplung (VO
811/2013/EU) sowie Festbrennstoffkessel (VO 1187/2015/EU).

Das gesonderte Label für Verbundanlagen weist bereits seit Einführung 2015 die Effizienzstufe A+++ auf. An der bestehenden Eingruppierung von Heizgeräten ändert sich nichts. Produkte, die auf dem bisherigen Label mit A gekennzeichnet sind, werden auch nach der Anpassung weiterhin
unter A eingruppiert. Mit A+ oder besser werden ausschließlich neue Heizungsanlagen gekennzeichnet, die erneuerbare Energien miteinbeziehen.

Das Energielabel für Heizgeräte existiert seit Ende 2015. Durch das Energielabel sollen Verbraucher über die Energieeffizienz von Heizgeräten informiert und zum Kauf besonders umweltfreundlicher Geräte motiviert werden. Energielabel für Einzelgeräte werden von den Herstellern bereitgestellt. Großhändler und ausführende Unternehmen müssen Kunden Produkt- und Verbundanlagenlabel bereits mit dem Angebot übergeben.

Thematisch passende Artikel:

Aus der Sicht des Schornsteinfegers

Neues Energielabel für alte Heizungen

Das Energieverbrauchskennzeichnungsgesetz gilt unter anderem auch für Feuerstätten, die mit gasförmigen oder flüssigen Brennstoffen betrieben werden und eine max. Leistung von 400 kW haben. Es...

mehr

Webinar für Handwerker

Das EU-Energielabel für Heizgeräte in der Praxis

Ab dem 26. September 2015 gilt die verpflichtende Energieeffizienzkennzeichnung für Heizgeräte. Welche Pflichten kommen damit auf Handwerker zu? Welche Chancen entstehen dadurch? Um diese und...

mehr

Neues Energielabel für Heizgeräte

Verordnungen zur Energieeffizienzkennzeichnung von Heizgeräten und Warmwasserbereitern in Kraft

Am 26. September 2013 traten die Verordnungen zur Energieeffizienzkennzeichnung von Heizgeräten und Warmwasserbereitern in Kraft. Nach Ablauf einer zweijährigen Übergangsfrist wird das neue...

mehr

Rund ums neue Heizungslabel

Stichtag: 26. September 2015

Ab dem 26. September 2015 bekommen Heizgeräte, Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher ein Energieverbrauchslabel. Der DG Haustechnik (www.dg-haustechnik.de) bietet zahlreiche Services, die den...

mehr

Rundum-Service für Energieeffizienz-Label

Neue Heizungen in der EU müssen ab dem 26. September 2015 das Energieeffizienz-Label tragen. Die GC-Gruppe (www.gc-gruppe.de) steht bei allen Fragen und Problemen rund um das Label an der Seite des...

mehr