Sanitär & Wasser | Unternehmen & Markt | 19.12.2018

Kemper: Wechsel in der Geschäftsführung

Küster tritt Nachfolge von Fischer an

  • Winfried Fischer (re.) gibt zum 1.1.2019 den Staffelstab an Christian Küster weiter.

Christian Küster ist ab 1.1.2019 Mitglied der Geschäftsführung der Gebr. Kemper GmbH + Co. KG in Olpe. Eingebunden in eine zukunftsorientierte Neuorganisation zeichnet Küster für den Geschäftsbereich „Zentrale Dienste“ (Rechnungswesen & Steuern, HR, Controlling, Einkauf sowie IT) verantwortlich. Er übernimmt die Position von Winfried Fischer, der nach über 50-jähriger Firmenzugehörigkeit in den Ruhestand geht.

 

Christian Küster trat Anfang 2016 in das Olper Familienunternehmen als Kaufmännischer Leiter ein. Aufgewachsen in Olpe, absolvierte er ein BWL-Studium an den Universitäten Siegen und Köln. Danach war er zehn Jahre lang bei PWC in Düsseldorf tätig, davon fünf Jahre als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Zuletzt arbeitete Küster in gleicher Funktion bei der Attendorner Treuhand GmbH, bevor er zum Olper Traditionsunternehmen wechselte.

 

Winfried Fischer wird Kemper nicht ganz den Rücken kehren. „Nach über 50-jähriger Tätigkeit geht es für mich nur in den Unruhestand“, schmunzelt er. Bereits im Januar bezieht Fischer sein neues Büro in der Martinstraße. Von dort wird er das „Kemper-Family-Office“ führen und als Berater für Gesellschafter-Angelegenheiten fungieren.

Thematisch passende Beiträge

  • Heizungsbefüllung

    Der „Wohnungs-BA“ der Gebr. Kemper GmbH & Co. KG ermöglicht die normgerechte Absicherung von Thermen im Wohnbereich. Er fügt sich optisch sehr gut in die Sichtbereiche von Bädern oder Küchen ein. Durch seine Wandverschraubung lässt sich der „Wohnungs-BA“ selbst in engen Nischen mithilfe eines Inbusschlüssels leicht installieren.

  • Probenahme am Eckventil

    Durch die Montage des Kemper-Probenahmeventils mit Rückflussverhinderer am Ausgang des Eckventils ist der Einbau auch im laufenden Betrieb in der Nasszelle möglich. Absperren des Stranges und Demontage des Eckventils entfallen. Betriebsunterbrechungen und daraus resultierende Mehrkosten werden vermieden. Die Probenahme sorgt für ein unverfälschtes Ergebnis, da ein Rückfließen oder Überströmen von...

  • Variantenvielfalt angepasst

    Kemper vereinfacht die Disposition und Lagerhaltung seiner Rotguss-Freistromventile: Die Variantenvielfalt der „Weser“-Baureihe u. a. wurde angepasst. Die bisher unterschiedlichen Varianten ohne Entleerung bzw. mit Entleerventil werden durch eine einzige universelle Ausführung mit Bohrung und Entleerstopfen ersetzt. Das Entleerventil wird nur noch als optionales Zubehör angeboten. Fachgroßhandel...

  • Stagnationsvermeidung

    Die Hygienespülung „KHS-HS2“ der Gebr. Kemper GmbH + Co. KG hilft, den bestimmungsgemäßen Betrieb durch kontrollierte Zwangsentnahmen wiederherzustellen. Über die Parameter Zeit, Temperatur und Volumen werden dabei Wasserwechsel kontrolliert durchgeführt. Sowohl bei Einzelanschluss (PWC oder PWH) als auch bei Doppelanschluss sind variable Spülleistungen (4 l/min, 10 l/min, 15 l/min) wählbar. Als...

  • Vernetzte Trinkwasser­hygiene

    Der Trinkwasserhygiene-Spezialist Kemper präsentiert neue Möglichkeiten zur Einbindung des „Kemper Hygiene Systems“ (KHS) in die Gebäudeleittechnik – vom autarken Webbrowser hin zur integrierten Lösung in der Gebäudeleittechnik. Hierzu wird die KHS-Minisystemsteuerung „Master 2.0“ via Update mit dem Modbus TCP/IP Protokoll aus- und nachrüstbar. Für die alternative Anbindung über den...

alle News

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

SHK Profi-Newsletter
  • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
  • » 12 x im Jahr
  • » jederzeit kündbar

Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

Content Management by InterRed