Kludi trauert um Hubert Goeke

Langjähriger Vertriebsleiter im Alter von 65 Jahren verstorben

Die Kludi GmbH & Co. KG (www.kludi.com) trauert um ihren langjährigen Mitarbeiter Hubert Goeke. Der Sauerländer ist am 18. August 2019 kurz nach Vollendung seines 65. Lebensjahres nach langer, schwerer Krankheit verstorben. Insgesamt 48 Jahre war der gebürtige Wimberner für den Mendener Armaturenspezialisten tätig. Eingetreten in das Unternehmen ist Hubert Goeke nach Abschluss der Handelsschule im August 1971, um am Standort in Fröndenberg eine kaufmännische Ausbildung zu absolvieren.

Bei der Kludi Premiere auf der ISH 1973 war er auch schon dabei. Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung im Juni 1973 folgten verschiedene Stationen im Familienunternehmen. Dabei entdeckte der Industriekaufmann seine Leidenschaft für den Vertrieb und die Arbeit mit den Kludi Kunden im Fachhandel und SHKHandwerk.

1987 stieg er folgerichtig zum Verkaufsleiter, drei Jahre später zum Vertriebsleiter auf. Hier war er in erster Linie für die Gestaltung der Beziehungen zum Sanitärgroßhandel zuständig. „Fast fünf Jahrzehnte war Hubert Goeke, solange seine Gesundheit dies zuließ, mit großem Engagement und viel Freude für unser Unternehmen tätig. In der gesamten Sanitärbranche galt er aufgrund seiner außerordentlichen Fachkompetenz und seines stets freundlichen Wesens allseits als anerkannter und geschätzter Ansprechpartner“, würdigt Kludi Chef Julian Henco in einem Nachruf den Verstorbenen.

„Alle bei Kludi blicken mit großer Dankbarkeit auf sein Leben und sein großes Engagement für unser Unternehmen zurück. Wir werden ihm stets ein ehrendes Angedenken bewahren.“

Thematisch passende Artikel:

Kludi: Marco Schwarz verstärkt Außendienst

„Wir bauen unseren Vertrieb in Deutschland systematisch aus“

Zum 1. August 2019 wird Marco Schwarz zum Sauerländer Armaturenspezialisten Kludi wechseln. Bei der Kludi GmbH & Co. KG (www.kludi.com) mit Stammsitz in Menden verstärkt der Nürnberger den...

mehr

Franz Killinger verlässt Kludi

Geschäftsführer übernimmt übergangsweise Vertriebsleitung

Franz Killinger, 49, wird den Mendener Spezialisten für Bad- und Küchenarmaturen Kludi (www.kludi.de) am 31. Dezember 2015 auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Franz...

mehr

Kludi: neuer Vertriebsleiter Deutschland

60-köpfige Team zur Unterstützung

Der Diplom-Betriebswirt Franz Killinger hat seine Position als Vertriebsleiter Deutschland bei der Kludi GmbH & Co. KG (www.kludi.de), Hersteller von Bad- und Küchenarmaturen, angetreten. Mit dem...

mehr

Neuer Außendienst bei Kludi

Stefan Georg Kolb für die Region Allgäu und Südbayern

Seit 1. Juni ist Stefan Georg Kolb neuer Mitarbeiter im Vertriebsaußendienst bei Kludi. Der 34-Jährige ist für die Vertriebsregion Allgäu und Südbayern zuständig und bleibt damit seiner...

mehr

Kludi: neuer Chief Executive Officer

In-House-Lösung

Der Chief Executive Officer (CEO) der Kludi-Gruppe (www.kludi.de), Gerald Ecke, mit Hauptsitz in Menden (Sauerland), hat seine Funktion zum 31. Oktober 2013 aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt....

mehr