Rund ums neue Heizungslabel

Stichtag: 26. September 2015

Ab dem 26. September 2015 bekommen Heizgeräte, Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher ein Energieverbrauchslabel. Der DG Haustechnik (www.dg-haustechnik.de) bietet zahlreiche Services, die den Mitgliedern und ihren Fachhandelspartnern die Einführung des Labels erleichtern soll.

Kurzfilm zur Information
Informationen zu den wichtigsten Anforderungen und Pluspunkten des Heizungslabels liefert ein zweiminütiger Animationsfilm aus der Sicht des Handwerkers. Das auf YouTube (www.youtube.com/watch?v=jo2Qgxr2j58) abrufbare Video erläutert u.a., dass der Handwerker bei Verbundanlagen die Energieverbrauchswerte der Einzelgeräte in einem Label berechnen muss; dieses lässt sich herstellerneutral auf der Plattform www.heizungslabel.de erstellen, einem VdZ-Gemeinschaftsprojekt (www.vdzev.de) mit verschiedenen Partnerverbänden wie dem DG Haustechnik und dem ZVSHK (www.zvshk.de).

Einsatz bei Schulungen
Das Video eignet sich ebenso zum Einsatz bei Veranstaltungen und Schulungen oder auf den Webseiten der Großhändler. Auf Wunsch – und gegen eine geringe Gebühr – können Mitglieder des DG Haustechnik dem Video eine persönlich Note verleihen, indem das Unternehmenslogo und weitere Informationen zu den unternehmensindividuellen Leistungen erscheinen.

Unterstützung bei der Kommunikation
Um alle Informationen zum Heizungslabel flächendeckend in den Markt zu tragen, haben der DG Haustechnik und der ZVSHK eine Weiterbildung für Referenten organisiert und Schulungsunterlagen für Infoveranstaltungen entwickelt. Die ausführliche Präsentation inklusive des Begleittextes sowie eine Kurzversion sind über die Geschäftsstelle des DG Haustechnik erhältlich.

eLearning-Modul
Seit Anfang August gibt es weiterhin ein effizientes und kostengünstiges eLearning-Modul, das sich an die Großhandelsmitarbeiter richtet. Eine leicht verständliche Informationsbroschüre zu den Auswirkungen der Ökodesignrichtlinie rundet das Informationspaket für den Großhandel ab.

Thematisch passende Artikel:

Sanitär-Spezialist mit YouTube-Kanal

Ab sofort ist die Delabie-Gruppe, zu der auch Kuhfuss Delabie gehört, mit einem eigenen Kanal auf der Internetplattform YouTube vertreten. In Zukunft finden sich hier Video-Clips mit Neuigkeiten,...

mehr
2009-04

Eines für alles

Label Software hat das neue Modul „Startcenter“ entwickelt. Das Startcenter ersetzt den bisherigen Windows-Ordner und ist die zentrale Schaltstelle zum Aufrufen aller „Labelwin“-Module, zum...

mehr

Handwerkermarke zukünftig ohne Großhandel

DG Haustechnik beendet Zusammenarbeit mit dem Leistungsbündnis des ZVSHK

Die Handwerkermarke muss zukünftig ohne ihren langjährigen Partner aus dem Großhandel auskommen. Der Deutsche Großhandelsverband Haustechnik e. V. hat mitgeteilt, nicht mehr in den Gremien der...

mehr
2014-06

Einfach meisterhaft!

Das Markenkupferrohr „Sanco“ wurde durch den Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK; www.zvshk.de) mit dem Qualitätszeichen „Handwerkermarke“ ausgezeichnet. Mit dem Erlangen der...

mehr

„Know it? Show it!“-Kampagne auf der Facebook-Seite von Honeywell erfolgreich abgeschlossen

Von April bis November 2012 lief auf der Facebook-Seite von Honeywell die „Know it? Show it!“-Kampagne. In diesem Videowettbewerb konnte jeder zeigen, was er in Sachen Haustechnik drauf hat: Ein...

mehr