Rückblick Wasserstoffkonferenz

Unter den Panelteilnehmern herrschte Einigkeit, dass Wasserstoff erhebliche Potenziale für eine zielführende und schnelle Umsetzung der Energiewende bietet.

Unter den Panelteilnehmern herrschte Einigkeit, dass Wasserstoff erhebliche Potenziale für eine zielführende und schnelle Umsetzung der Energiewende bietet.
Wasserstoff im Hier und Jetzt – Familienunternehmen als Innovationstreiber: Das war das Thema der großen Wasserstoffkonferenz mit mittelständischen Unternehmen aus Deutschland am 08. September 2021 im Maschinenraum in Berlin. Fazit der Hybrid-Veranstaltung, an der mehr als 1000 Zuschauer teilnahmen: Wasserstoff wird in Zukunft für viele Branchen und alle Sektoren eine immer größere Bedeutung einnehmen. Eine weitere wichtige Erkenntnis: der CO2-neutral hergestellte Wasserstoff sollte für alle Anwendungsbereiche zur Verfügung stehen und nicht – wie von der Politik gewollt – vorwiegend in der Chemie- und Stahlindustrie zum Einsatz kommen.

Ziel der Konferenz war es, die heute bereits vorhandenen Technologie-Lösungen des deutschen Mittelstands, insbesondere im Bereich des Wasserstoffs, einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und die Potenziale darzustellen, die sich für den Industriestandort Deutschland daraus ergeben. Die Teilnehmer der Konferenz deckten dabei alle Punkte der Wertschöpfungskette ab: von der Erzeugung über die Speicherung und den Transport bis zur Anwendung.