Handwerk für die Ohren

„Wichtige und ambitionierte Vorhaben im Bereich Klima, Energie, Verkehr und Wohnungsbau verlangen nach hochqualifizierten Handwerkern“, betont Christoph Gräter, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart. Die Karrierechancen in den relevanten Berufen seien besser denn je. Und doch würden zu wenige Jugendliche eine entsprechende Ausbildung ergreifen. Selbst dann, wenn sie sich eigentlich für die Tätigkeiten interessieren. „Und das schadet am Ende allen, den jungen Menschen, unserer Wirtschaft und der Gesellschaft. Deshalb sollen die Podcasts die Entwicklungen in unserer Gesellschaft thematisieren. Darüber müssen wir uns alle Gedanken machen“, sagt Gräter. „Warum dazu nicht mit Menschen reden, die vielleicht Einfluss ausüben können.“

Bei den Podcasts des Handwerks kommt auch Olympiasieger Matthias Steiner zu Wort. Er hat gewichtige Argumente pro Handwerk.
Quelle: Handwerkskammer Region Stuttgart

Bei den Podcasts des Handwerks kommt auch Olympiasieger Matthias Steiner zu Wort. Er hat gewichtige Argumente pro Handwerk.
Quelle: Handwerkskammer Region Stuttgart
Was kann getan werden, damit wieder mehr junge Menschen den Weg in die Berufe finden, die händeringend gebraucht werden und die noch dazu möglichst gut zu ihren persönlichen Interessen und Neigungen passen? Dieser Frage geht Moderatorin Anna Planken in ihren Podcasts „Wer macht Morgen? Warum wir für die Zukunft jetzt umdenken müssen“ auf den Grund. Sie spricht mit prominenten Gästen aus Politik, Wissenschaft, Handwerk und öffentlichem Leben. Mit dabei sind unter anderem Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger, Gerald Hüther, Professor für Neurobiologie, sowie Olympiasieger und gelernter Anlagenmechaniker Matthias Steiner.

Die Podcasts sind eine Kooperation des deutschen Handwerks mit Studio ZX, Teil der Zeit Verlagsgruppe.


Thematisch passende Artikel:

Internationale Handwerksmesse für 2020 abgesagt!

Neuer Termin: 10. bis 14. März 2021
Internationale Handwerksmesse – Logo

Die vom 11. bis 15. März 2020 geplante Internationale Handwerksmesse wird abgesagt. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), der Bayerische Handwerkstag und die Handwerkskammer für...

mehr

Initiative „Frauen im Handwerk“ gestartet

Hunderte von Frauen beweisen jeden Tag in Handwerksunternehmen, in Werkstätten und auf Baustellen, dass sie montieren, schrauben, bohren, sägen oder schweißen können. „Unser Ziel ist, dass wir...

mehr

Praktikumsdatenbank für Flüchtlinge

Neue Initiative „Integrationsbetrieb Handwerk“

Als weiteren Baustein im qualifizierten Beratungsangebot zu Fragen der Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Beruf weist die Handwerkskammer Düsseldorf jetzt auf den neuen Internetservice...

mehr

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer ist neues Fördermitglied bei den UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH)

ZDH und UFH: Gemeinsam Zukunft gestalten

Neue Mitglieder Im Rahmen ihres diesjährigen Bundeskongresses in Erfurt konnten die UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH) ein neues prominentes Mitglied in den Reihen ihrer offiziellen Förderer...

mehr

Krieg belastet das Handwerk, Bausektor nach wie vor gut ausgelastet

Der militärische Konflikt im Osten Europas zwischen Russland und Ukraine hat die Hoffnung auf ein konjunkturelles gutes Jahr 2022 zunichtegemacht. Dies spiegelt sich auch in der aktuellen...

mehr