EAGO Deutschland mit StoneArt Design und der aktuellen Produktneuigkeit AWT

Der Unternehmer Holger Laufenberg aus dem nordrhein-westfälischen Kalkar will es wissen und erweitert seine Geschäftsbereiche. Vor fünfzehn Jahren gründete er die EAGO Deutschland GmbH und übernahm dort von Anfang an die alleinige Geschäftsführung. Zum Portfolio gehören seitdem Luxusartikel von A wie Armaturen über Badmöbel, Dusche und Sauna bis W wie Whirlpool und Whirlwanne. Von Anfang an war das Ziel klar: Neue und innovative Produkte zu entwickeln. So übernahm Laufenberg von Anfang an Entwurf, Design und technische Planung der Produkte und ließ die die Ware von einem Partner produzieren. Den Exklusivvertrieb aller so neu entwickelten Artikel übernahm die EAGO Deutschland GmbH. Die Produktpalette wurde dann im Laufe der Zeit sukzessive auf die Bereiche Sauna und Spa erweitert.

StoneArt Design ist ein Projekt, an dem Laufenberg seit Mitte der 2010er-Jahre zusammen mit einem weiteren Partner erfolgreich arbeitet. Die Stone ArtDesign GmbH, ebenfalls unter der Leitung von Holger Laufenberg, hat ihren Firmensitz in nachbarschaftlicher Nähe zu EAGO. Zum Produktsortiment von StoneArt Design gehören hochwertig exklusive und zeitlose Bäder aus Mineralguss. Im Gegensatz zu dem Grundmaterial Keramik lässt sich der Rohstoff Mineralguss deutlich ideenreicher und besser designen und formen. Die Oberfläche der Produkte wirkt natürlich bis warm. Zu allen Mineralgussprodukten gehört eine zehnjährige Garantie. An Produkten wie Badewannen und Waschbecken, wie WCs und Bidets wurde bis zum Produktions- und Vertriebsbeginn über ein Jahr lang designt und geformt. Unter der eigens gelaunchten Website wird die gesamte Produktpalette nebst den dazu passenden Armaturen und Spiegeln präsentiert.

Das jüngste und insofern neueste Projekt von Holger Laufenberg aus dem Jahr 2017 trägt die Bezeichnung AWT. Die drei Buchstaben stehen für Aqart Water Technology als eine Marke der EAGO Deutschland GmbH. AWT bietet ein ebenso individuelles wie modernes Design in höchster Qualität. Für die AWT Whirlpools wurde die überwiegende Zahl der Komponenten komplett neu entwickelt und designt. Das Ergebnis sind Whirlpools die begeistern. Nahezu jeder AWT Whirlpool steht sowohl in der preisgünstigen Economy-Version als E-Serie als auch in einer High End-Ausstattung zur Verfügung. Diese TSL-Serie lässt wirklich keine Wünsche offen. Zur Produktion der AWT-Marke wurde ein neues Werk eröffnet. Dort werden seit August dieses Jahres auch Outdoor-Whirlpools gefertigt. „Der Geschäftsbereich Außenwhirlpools wächst extrem rasant in Europa und wir gehen auch hier vom Design bis hin zu den eingesetzten Komponenten eigene Wege. AWT steht für Aufbruch und Innovation. Wir hinterfragen jedes Design und lassen uns nicht vom Mainstream lenken“, so Laufenberg. Angestrebt wird in 2020 den Marktanteil zu verdoppeln, ein sehr ehrgeiziges Ziel.

In seiner Fabrikationsstätte verfügt das AQART Werk über eine eigene Entwicklungsabteilung. Der Fokus ist auf eine kontinuierliche Verbesserung von Spas, mitsamt der Entwicklung weiterer neuer Produkte und Designs ausgerichtet. Die AQART Produktionsstätte, mit einer Fläche von 5.000 m², ist topmodern ausgestattet. Durch langjährige Erfahrungen, samt hochentwickelten Technologien, können auch die individuellsten Designs entwickelt und hergestellt werden. Auf dem Geschäftsfeld für Whirlpools wird bis ins kleinste Detail kontrolliert und gewährleistet, dass auch wirklich jedes Produkt die hohen Qualitätsstandards der Kunden erfüllt. Ein professionelles Lean Management sorgt sowohl für eine effiziente Gestaltung der gesamten Wertschöpfungskette als auch für Ordnung, Standardisierung und Know-how.

Das ganze Team arbeitet kontinuierlich daran, die Unternehmensziele vollständig zu optimieren. Sie gelten der Herstellung von Produkten in höchster Qualität zur höchsten Zufriedenheit der Kunden. Jedes einzelne Detail der Spas ist wichtig und durchläuft eine mehrstufige Qualitätskontrolle. Das langjährig erfahrene und routinierte Team arbeitet ständig daran, mit seinen Prozesskenntnissen die Produkte von AWT laufend zu verbessern.

Angestrebt wird im Frühjahr 2020 ein Brand Change, das heißt der vollständige Markenwechsel von EAGO hin zu AWT. „Wir wollen uns neu ausrichten und unsere neuen und innovativen Produkte neu präsentieren, da bietet sich AWT an“, so Laufenberg. So wird Holger Laufenberg wie bisher auch die Fäden fest in der Hand halten um sein Unternehmen weiter erfolgreich voran zu bringen. 

 

Thematisch passende Artikel:

2017-08

Finnische Sauna

Die finnische Sauna „Hoshi“ von Glass 1989 ist in neun Standardgrößen verfügbar und erfüllt die Bedürfnisse aller, die trotz kleinem Budget nicht auf die Freude einer Sauna verzichten möchten....

mehr
2009-01

Sanfte Echtfinnische im knallroten Kleid

Rot wie die Liebe, heiß wie die Leidenschaft und sanft wie nur eine Echtfinnische sein kann: „Viitta“ heißt das neue Saunamodell von B+S Finnland Sauna, das in diesem Winter alle Blicke auf sich...

mehr
2013-02

Kunstvolle Gestaltung

Die Heizkörper „Honey“, „Skin“ (Abbildung), „Air“, „Stone“ und „River“ sind moderne Design-Heizkörper, die ihre kunstvolle Gestaltung in den Fokus stellen. „Honey“ mit hexagonalem...

mehr

Neuer Geschäftsführer bei Hansgrohe SE

Viele Jahre Erfahrung im Vertrieb

Thomas Musial (49) verlässt die Hansgrohe SE, um seine Karriere außerhalb des Unternehmens fortzuführen. Als sein Nachfolger wurde Holger Binder (40) in die Geschäftsführung der Hansgrohe...

mehr

Holger Binder übergibt an Dominik Marte

Hansgrohe Deutschland Vertriebs GmbH

Geschäftsführer Holger Binder (42) übergibt seine Verantwortungsbereiche in der Hansgrohe Deutschland Vertriebs GmbH mit Wirkung zum 1. Juli an Dominik Marte (36), um sich einer neuen beruflichen...

mehr