ÖkoFen: Seminarreihe für Fachhandwerker

Praxis-Wissen zu Holzpellets & Brennwerttechnik

Die ÖkoFEN Pelletakademie bietet auch 2019 ein breites Fortbildungsprogramm für Fachhandwerker an. Angeboten werden unter anderem praxisnahe Seminare zur Montage, Regelung und Wartung von Pelletheizungen. Eine kompakte Innovationsschulung bietet einen Überblick über die aktuellen technischen Entwicklungen. Neu im Programm sind zeitsparende, kostenlose Webinare, an denen vom Schreibtisch aus teilgenommen werden kann.

Der Einbau energieeffizienter Heiztechnik ist heutzutage Standard. Um den Kunden allerdings höchstmöglichen Komfort zu bieten, stehen Fachhandwerker der Heizungs-, Sanitär- und Klimabranche vor der Herausforderung stets auf aktuellem Wissensstand zu bleiben. Aus diesem Grund sind Informationen aus erster Hand zwingend erforderlich. Hochwertige Fortbildungsmöglichkeiten sind gefragt, um die Umsetzung im Detail erfolgreich zu gestalten. ÖkoFEN, Europas Spezialist für Pelletheizungen, bietet mit der Pelletakademie seit Jahren Schulungen an, die praxisnah und kompakt den Brückenschluss von Theorie und Praxis vollziehen.

In den Seminaren erhalten Fachhandwerker einen fundierten Überblick rund um den regenerativen Brennstoff Holzpellets und die Pellet-Brennwerttechnik. Die jeweiligen Kurse, geleitet von langjährig erfahrenen Schulungsexperten, vermitteln am konkreten Gerät Einblicke über die Einbringung und Montage, die richtige Einstellung von Regelung und Hydraulik sowie die Wartung. Ein Seminar zur stromerzeugenden Pelletheizung von ÖkoFEN sorgt für einen Überblick zur Pellematic Condens_e, der Pellet-Brennwertheizung, die als erste ihrer Art zusätzlich zur Wärme auch Strom für das Einfamilienhaus erzeugt und damit eine autarke Energieversorgung der eigenen vier Wände Realität werden lässt.

Die Fachhandwerker-Seminare sind nach dem Motto „Kurze Wege“ an bis zu sieben Schulungsstandorten im Bundesgebiet verfügbar: Mickhausen (Bayern, Region Süd-Ost), Kerpen / Euskirchen (NRW, Region Mitte), Nordheide (Niedersachsen, Region Nord), Reichenbach (Sachsen, Region Ost), Überherrn (Saarland, Region Süd-West), Unterwittbach (Franken/Bayern) und Eckernförde (Schleswig-Holstein). Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Um auch den Fachhandwerkern, die aufgrund der derzeit starken Auftragslage keine Zeit für eine persönliche Seminarteilnahme haben, die gewünschten Informationen bereitzustellen, hat ÖkoFEN die Anzahl der stattfindenden, kostenlosen Webinare deutlich erhöht. Die Online-Schulungen sind besonders zeitsparend gestaltet. Neun unterschiedliche Themenfelder werden 2019 größtenteils zweimal angeboten.

Das gesamte Schulungsprogramm 2019 steht unter www.oekofen.de/de/pelletakademie zum Download bereit und kann zudem unter Tel. 08204 2980-0 oder per E-Mail an kostenlos bestellt werden.

Weitere Informationen unter www.oekofen.de.

Thematisch passende Artikel:

04/2015

All-in-one Pelletheizung

Die Pelletbrennwertheizung  „Pellematic Smart“ der ÖkoFEN Heiztechnik GmbH stellt eine Komplettlösung dar, welche die Ausstattung des gesamten Heizungsraums auf nur 1,5 m² Stellfläche in sich...

mehr

Hydraulikschemen-Konfigurator von ÖkoFEN

Schnell und einfach zum Hydraulikschema

Eine gut geplante Anlagenhydraulik ist wichtig für den optimalen Betrieb eines Heizsystems. Allerdings ist der Planungsaufwand für Fachhandwerker nicht zu unterschätzen. Der Pelletkesselspezialist...

mehr
06/2015

Pelletskessel mit Brennwerttechnik

Für die Systemkompatibilität der „Pellematic Condens“ von ÖkoFEN sorgen eine Brennkammer und ein Wärmetauscher aus Edelstahl sowie eine speziell entwickelte Wärmetauscher-Geometrie. Aufgrund...

mehr
06/2018

Teilbarer Pellet-Brennwertkessel

KWB präsentiert mit dem teilbar, tragbaren Pellet-Brennwertkessel „Easyfire2 Modell CC4“ eine technologische Weiterentwicklung. Die Pelletheizung nutzt cleanEfficiency Technologie aus der...

mehr
06/2016

Pellet-Wärmepumpe

Die Pellet-Hybridwärmepumpe „Gunta­matic Hybrid“ vereint verschiedene Energieträger in einem Gerät: Genutzt werden können Pellets ebenso wie kostenlose Umweltwärme und Strom. Jedes Heizsystem...

mehr