Bad & Design | Badmöbel und Ambiente | 14.06.2018

UV-Digitaldruck

  • Quelle: Richter+Frenzel / Sprinz

Die Firma Sprinz bietet beim Fachgroßhändler Richter+Frenzel eine spannende Neuentwicklung an: den UV-Digitaldruck für die Rückwand der heimischen Duschkabine. In brillanten Farben wird die weite Welt in die eigenen vier Wände geholt – der tropische Wasserfall, die Schönheit artenreicher Korallenbänke, die Urlaubsatmosphäre am Palmenstrand: Verfügbar ist eine Vielzahl herrlicher Motive und selbst die Reproduktion privater Fotos ist möglich, bis zu einer Größe von 1600 x 3200 mm. Bilder, auf wunderschöne Glaselemente gedruckt, ersetzen die gewohnten Fliesen und zaubern gute Laune ins Bad. Auch mit LED-Lichtern für ausgefallene Lichteffekte kann Sprinz dienen. Die Wandverglasung Premium LED erstrahlt in verschiedenen Weißtönen oder lässt ganz unterschiedliche Motive aufscheinen.

Richter + Frenzel
97084 Würzburg-Heidingsfeld
0931 6108-0

www.richter-frenzel.de

Thematisch passende Beiträge

  • Eine schillernde Seite

    „Helene“ sind maßgeschneiderte, aluminiumgerahmte Lichtfelder der Glassdouche GmbH, die an der Rückwand der Duschkabine montiert werden. Der Druck besteht auch spektakulären Motiven in brillanten Farben auf 6 mm starkem Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG). „Helene“ lässt sich in jeder Duschkabine installieren, die über mindestens eine Wand verfügt. Aufgrund der flachen Bauweise wird nicht die...

  • Vielseitige Badmöbel

    Die Badserie „Optiset“ der Richter + Frenzel GmbH + Co. KG wurde so entworfen, dass sich das Angebot dadurch für Räume jeder Größe eignet. Die Badmöbel, vielgestaltig in Farben und Formen, bieten einigen Stauraum und Eleganz. Wannen im Sechseck sind ebenso zu haben wie ovale, asymmetrische oder rechteckige Formen mit akzentuierten Rundungen. Ebenso zahlreich sind die Ideen für den Duschbereich....

  • Digitale Badberatung

    Mit der VR-Brille „realityPro“ von Richter+Frenzel kann der Endkunde erleben, wie das neue Bad in den heimischen vier Wänden wirkt. Der Großhändler hat die VR-Brille (Virtual Reality) in einer Business-Anwendung erprobt und so bereits über 1.000 Badberatungen durchgeführt. Nach der Auswahl der gewünschten Sanitärprodukte durch den Endkunden entwickelt der R+F-Berater ein erstes Planungsschema nach...

  • Dr. Bernd-Michael Brunck nicht mehr CFO von Richter+Frenzel

    Ausscheiden aus der Geschäftsführung

    Dr. Bernd-Michael Brunck, bislang CFO von Richter+Frenzel, legte sein Mandat zum 21. April 2017 nieder und schied aus der Geschäftsführung aus. Dr. Brunck war über acht Jahre lang für Richter+Frenzel tätig und hat maßgeblich zur heutigen Marktposition des Unternehmens beigetragen. Er verließ den Fachgroßhändler auf eigenen Wunsch, um sich neuen Herausforderungen zuzuwenden.

  • Bernd Münch verlässt Richter+Frenzel

    Trennung erfolgt bereits im Februar

    Richter+Frenzel (www.richter-frenzel.de) verzeichnet diesen Februar Änderungen in der Leitungsebene. Geschäftsführer Bernd Münch verlässt den Fachgroßhändler, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Das Unternehmen betont, dass man sich in gegenseitigem Einvernehmen getrennt habe. „Herr Münch war seit Oktober 2008 für Richter+Frenzel tätig. In dieser Zeit leistete er einen maßgeblichen und...

alle News

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

SHK Profi-Newsletter
  • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
  • » 12 x im Jahr
  • » jederzeit kündbar

Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

Content Management by InterRed