Bad & Design | Sanitärkeramik | 26.04.2017

Badewanne trifft Keramik

Repabad erweitert das Waschtisch-Sortiment und bietet zu den gängigen Badewannenserien passende Keramikwaschtische an. Zur Auswahl stehen sechs Designlinien in über 35 Größen in Weiß (Glanz) und Edelweiß (Matt). Ergänzt wird das Repabad Waschtischprogramm um die neue sehr filigrane Designlinie „Pod“ in vier Abmessungen, um einen extralangen Waschtisch der Serie „Genf“, „Genf 120 XL“, sowie um vier neue Größen der Serie „Cut“. D.h. es stehen sechs Designlinien „Genf“, „Livorno“, „Seed“, „Track“ (siehe Bild), „Cut“ und „Pod“ in unterschiedlichen Größen und Formen vom kleinen Becken für das Gäste WC bis hin zum geräumigen Doppelwaschplatz ab Lager zur Verfügung. Die Keramikwaschtische des Badspezialisten werden mit einer speziell entwickelten Lotionglasur gefertigt.

repaBAD
73240 Wendlingen
07024 9411-0

Thematisch passende Beiträge

  • Mit Nackenstütze

    Die Wannenserie „Genf“ besticht durch ihr puristisches Design. Durch einen soften Auslauf der Linien in einen leichten Radius im Rückenbereich wird  für den Nacken eine Stütze geschaffen. Alle Modelle Serie sind in der Whirlpoolausstattung erhältlich. Das Sortiment umfasst die Modelle „Genf Mono“, „Genf“ und „Genf Duo“ in neun verschiedenen Ausführungen. Die zweisitzige Badewanne „Genf Duo“ gibt...

  • Beheizbare Keramik

    Die beheizbaren Keramiksitz- und -liegeelemente, bereits bekannt aus den Keramikdampfbädern „Aspen“ und „Aspen S“, bietet Repabad jetzt in individuellen Maßen an. Die neuen Elemente „Vancouver“ ergänzen das individuelle Dampfbadsystem und eröffnen dem Kunden neue Möglichkeiten bei der Badgestaltung. Das Konzept der individuellen Keramik „Vancouver“ basiert auf drei Grund­elementen, einer geraden...

  • Elegant und flach

    Repabad nimmt 2008 neue Duschwannenserien ins Programm. Die eleganten Duschwannen-Modelle „Arco“, „Bologna“ und „Como“ sind extrem flach und mit einer Tiefe von nur 2,5 cm laufen sie an mindestens einer Seite auf Wannenrandniveau aus. Größen bis zu 170 x 75 cm oder 160 x 75 cm sind bei den neuen Modellen möglich. Die Serien bieten bis zu 21 verschiedene Modelle. Die neuen Duschwannenserien gibt es...

  • Schwebende Inszenierung mit Licht

    Der leicht unter der Badewanne oder dem Waschtisch zurückversetzte Sockel der Mineralwerkstoff-Kollektionen „Unique No.3“ und „Unique No.4“ von repaBAD vermittelt den Eindruck eines schwebenden Objekts. Das indirekte Licht (optional) setzt die Badezimmereinrichtung gekonnt in Szene. Das Lichtband (Weißlicht) wird im Sockel versteckt und unterstreicht so den schwebenden Charakter. „Unique No.3“...

  • Schwebende Objekte

    Der leicht unter der Badewanne oder dem Waschtisch zurückversetzte Sockel der Kollektionen „Unique No. 3 und 4“ von repaBad vermittelt den Eindruck eines schwebenden Objekts. Das Design der Produkte fügt sich präzise in das moderne Badezimmer. Indirektes Licht (optional) setzt die Badezimmereinrichtung gekonnt in Szene. Das Lichtband wird im Sockel der Wanne oder der Waschtische versteckt und...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 9/2017

    Nichts ist schöner, als die kalte Jahreszeit vor einem prasselnden Ofenfeuer zu verbringen. Aber müssen es züngelnde Flammen am Scheitholz sein? Vielleicht sorgt auch die Strahlungswärme eines Pelletsofens für Wohlbefinden. In unserem Sonderteil „Heizen mit Stil“ stellen wir Ihnen Lösungen zu Festbrennstoffen vor.

    Ein weiteres Thema werden die Möglichkeiten der Digitalisierung im Handwerk sein. Hierbei geben Experten Tipps für Handwerksbetriebe und zeigen auf, was man tun bzw. was man besser lassen sollte. Unsicherheiten gibt es aber nicht nur bei der Digitalisierung, auch nasse Oberflächen im Bad können den Stand beeinträchtigen. Bei einer Montage-Story zeigen wir auf, wie Sie fast unsichtbar mehr Grip ins Bad bekommen.
    In der nächsten Ausgabe finden Sie zudem einen Beitrag zu Stagnations- und Verkeimungsschutz bei elektronischen Armaturen und Hinweise für Arbeitssicherheit auf Hubarbeitsbühnen.

    Freuen Sie sich als auf die Ausgabe 9/2017, die am 11. Dezember erscheint!

    Bildquelle: Wosilat Fotografie

Content Management by InterRed