Sanitär & Wasser | Installationssysteme & -materialien | 15.02.2013

DIN EN 1717 einhalten

Systemtrenner-Auslaufventil

Das „FK-4 Systemtrenner-Auslaufventil BA“ dient der sicheren Einhaltung der Anforderungen aus DIN EN 1717 bis zur Flüssigkeitskategorie 4 und eignet sich für die Montage im Neubau und zum Austausch ungeeigneter Zapfventile im Bestand. Die DIN EN 1717 besagt unter 5.3.2, Anschlüsse: Alle Anschlüsse an die Trinkwasserinstallation werden als ständige Anschlüsse angesehen. Dies bedeutet für die Praxis, dass die vorgesehenen Anschlüsse für Geräte oder Apparate so ausgeführt (abgesichert) sein müssen, als ob eine ständige Verbindung zwischen dem Trinkwassersystem und der Anlage bestehen würde. Das „FK-4 Systemtrenner-Auslaufventil BA“ wird aus dem korrosionsbeständigen, langlebigen und bewährten Werkstoff Rotguss gefertigt. Die Armatur wurde mit einem direkten Anschluss an das Abwassersystem gemäß DIN EN 1717 und mit Absperrung vor der Sicherungseinrichtung konzipiert.

Gebr. Kemper GmbH + Co. KG,

57462 Olpe,

Tel.: 02761 / 891-0,

E-Mail: info@kemper-olpe.de,

www.kemper-olpe.de

Thematisch passende Beiträge

  • Systemtrenner-Auslaufventil

    Trinkwasser darf nicht mit Flüssigkeiten in Verbindung kommen, die schädlich für unsere Gesundheit sein können. Ein besonderes Risiko besteht hierbei durch die Anbindung einer Heizungsanlage an die Trinkwasserinstallation. Das Eindringen durch Rückfließen, Rückdrücken oder Rücksaugen in die Trinkwasserinstallation muss daher unbedingt verhindert werden. Mit dem „FK-4“ liefert die Gebr. Kemper GmbH...

  • Heizungsbefüllung

    Der „Wohnungs-BA“ der Gebr. Kemper GmbH & Co. KG ermöglicht die normgerechte Absicherung von Thermen im Wohnbereich. Er fügt sich optisch sehr gut in die Sichtbereiche von Bädern oder Küchen ein. Durch seine Wandverschraubung lässt sich der „Wohnungs-BA“ selbst in engen Nischen mithilfe eines Inbusschlüssels leicht installieren.

  • Probenahme am Eckventil

    Durch die Montage des Kemper-Probenahmeventils mit Rückflussverhinderer am Ausgang des Eckventils ist der Einbau auch im laufenden Betrieb in der Nasszelle möglich. Absperren des Stranges und Demontage des Eckventils entfallen. Betriebsunterbrechungen und daraus resultierende Mehrkosten werden vermieden. Die Probenahme sorgt für ein unverfälschtes Ergebnis, da ein Rückfließen oder Überströmen von...

  • Variantenvielfalt angepasst

    Kemper vereinfacht die Disposition und Lagerhaltung seiner Rotguss-Freistromventile: Die Variantenvielfalt der „Weser“-Baureihe u. a. wurde angepasst. Die bisher unterschiedlichen Varianten ohne Entleerung bzw. mit Entleerventil werden durch eine einzige universelle Ausführung mit Bohrung und Entleerstopfen ersetzt. Das Entleerventil wird nur noch als optionales Zubehör angeboten. Fachgroßhandel...

  • Stagnationsvermeidung

    Die Hygienespülung „KHS-HS2“ der Gebr. Kemper GmbH + Co. KG hilft, den bestimmungsgemäßen Betrieb durch kontrollierte Zwangsentnahmen wiederherzustellen. Über die Parameter Zeit, Temperatur und Volumen werden dabei Wasserwechsel kontrolliert durchgeführt. Sowohl bei Einzelanschluss (PWC oder PWH) als auch bei Doppelanschluss sind variable Spülleistungen (4 l/min, 10 l/min, 15 l/min) wählbar. Als...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    SHK Profi-Newsletter
    • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
    • » 12 x im Jahr
    • » jederzeit kündbar

    Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

    Content Management by InterRed