Heizung/Energie | Unternehmen & Markt | 12.04.2017

Bosch kauft DAA Deutsche Auftragsagentur

Investition in den Bereich digital vernetzter Services

Bosch Thermotechnik (www.bosch-thermotechnik.de) plant, die DAA Deutsche Auftragsagentur GmbH (www.daa.net) zu übernehmen. Das 2010 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg und Köln betreibt mit etwa 40 Mitarbeitern Fachportale rund um Hausbau und Modernisierung. Fachhandwerker erhalten die Möglichkeit, über diese Portale neue Kunden zu gewinnen und dadurch ihre Geschäftsaktivitäten auszubauen. Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Akquisition der DAA ist für Bosch eine Investition in den Bereich digital vernetzter Services. Die Bosch-Gruppe verfügt über Kompetenz in Sensorik, Software und Services für Lösungen in der vernetzten Welt. Mit der DAA wird das Angebot von Online-Servicelösungen nun erweitert. Die DAA soll nach der Akquisition eigenständig weitergeführt werden. Sie wird ihre Services für sämtliche bestehenden und neuen Partner aus dem Handwerk unverändert anbieten.

Thematisch passende Beiträge

  • Forum eröffnet

    Alles in einem: Trainingscenter, Pavillon, Museum und Product Show

    Bosch Thermotechnik (www.bosch-thermotechnik.de) hat rund 20 Mio. € investiert, um unter anderem den Entwicklungsbereich zu erweitern und die Abläufe sowie Prozesse in der Fertigung und Logistik zu optimieren. Hierzu soll das neue Bosch-Thermotechnik-Forum beitragen, das am 21. September 2015 in Gegenwart des Regierungspräsidenten Stuttgart, Johannes Schmalzl, des Landrats des Kreises Esslingen, Heinz Eininger, und des Wernauer Bürgermeisters, Armin Elbl, eröffnet wurde.

  • Für die Sanierung

    Die Bosch Thermotechnik-Marke Junkers präsentiert ihre neue Generation bodenstehender Gas-Brennwertkessel. Wie ihre Vorgänger tragen die neuen Kessel den Namen „Suprapur KBR-3“. Die beiden „Suprapur-KBR-3“-Baureihen, die einen Leistungsbereich von 65 bis 280 kW abdecken, sind auf den Einsatz in Mehrfamilienhäusern und im Gewerbebau zugeschnitten. Dabei eignen sich die „Suprapur“-Geräte gerade für...

  • Buderus: neuer Niederlassungsleiter

    Studierter Wirtschaftsingenieur Energietechnik

    Jan-Hendrik Niehues ist seit 1. Februar 2014 Niederlassungsleiter bei Buderus (www.buderus.de) in Bremen. Der 31-Jährige bringt als studierter Wirtschaftsingenieur der Fachrichtung Energietechnik sowohl technisches als auch ökonomisches Fachwissen für diese Position mit. Vor seinem Wechsel nach Bremen war Niehues Assistent des Vorsitzenden des Bereichsvorstandes bei Bosch Thermotechnik. In dieser...

  • Flachheizkörper

    SHK Essen: Halle 2.0, Stand 500 /Halle 3.0, Stand 429 Die Vorderfront der Flachheizkörper „Logatrend Plan“ von Buderus, einer Marke der Bosch Thermotechnik GmbH, ist mit einer Glattlackierung versehen und Details wie die „1K“-Ventiltechnik mit werkseitiger Voreinstellung, das Befestigungssystem „BMSplus“, für individuelle Montage, oder die Möglichkeit, mehrlagige profilierte Flachheizkörper zu...

  • Neuer Marketingleiter bei Junkers

    Rainer Busch treibt Thema Smart Home voran

    Rainer Busch (47) hat die Position des Marketingleiters bei Junkers (www.junkers.com) übernommen. Bei Bosch Thermotechnik ist er für das Brand Management der Heiztechnikmarken Bosch, Junkers International und Junkers Deutschland zuständig. Bis zu seinem Start bei Junkers am Standort Wernau zeichnete er für unterschiedliche Aufgaben innerhalb der Bosch-Gruppe verantwortlich. Zunächst war er im...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 5/2017

    Jetzt ist der Sommer nicht mehr fern. Daher legen wir im nächsten SHK Profi (5/2017) den Fokus auf eher sommerliche Themen. Für das SHK-Gewerk heißt das aber leider nicht Urlaub, Sonne und Strand, sondern Umgang mit Dachentwässerung, Gebäudetechnik für Ferienhäuser und effiziente Lüftungstechnik.
    Dementsprechend dürfen Sie sich auf spannende Fachbeiträge freuen. So berichten wir in unserem Sonderteil „Sanitärtechnik & Trinkwassersysteme“ über eine Lösung aus dem Bereich der Flachdachentwässerung, bei der unliebsame Undichtigkeiten vermieden werden können.
    Bei einem Ferienhaus-Projekt im "Ostsee Resort Olpenitz" wurden bei den neugebauten „Schwimmenden Häusern“ Split-Wärmepumpen eingeplant. Ein weiterer Fachbeitrag befasst sich mit Lüftungstechnik für Hallenbauten. Auch hierbei kann eine Wärmerückgewinnung laut EnEV (Energieeinsparverordnung) erforderlich werden. Wir stellen Ihnen eine Lösung vor, wie dies wirtschaftlich erreicht wird.
    Sie sehen, der Blick in die SHK Profi-Ausgabe 5/2017 wird sich lohnen.

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed