Klima- & Lüftungstechnik | Unternehmen & Markt | 03.03.2017

Dirk Schallock verlässt ebm-papst St. Georgen

Wechsel in der Geschäftsführung

  • Zum 1. März 2017 wurde Raymond Engelbrecht (45) in die Geschäftsführung von ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG berufen.

  • Dirk Schallock verlässt ebm-papst St. Georgen.

Dirk Schallock (50) hat ebm-papst St. Georgen auf eigenen Wunsch zum 28. Februar 2017 verlassen. Schallock verantwortete das zur Mulfinger ebm-papst Gruppe zählende Tochterunternehmen seit dem Jahr 2009. Unter seiner Führung entwickelte sich ebm-papst St. Georgen (rund 350 Mio. € Umsatz / 1.500 Mitarbeiter) mit Werken in Herbolzheim und Lauf zu einem technologisch führenden Hersteller von Ventilatoren- und Antriebsystemen u.a. für die Automobilindustrie und den Maschinenbau.

Die Gesellschafter und der Beirat von ebm-papst danken Herrn Schallock für die erfolgreiche Entwicklung von ebm-papst St. Georgen und bedauern sein Ausscheiden.

Zum 1. März 2017 wurde Raymond Engelbrecht (45) in die Geschäftsführung von ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG, die zukünftig als Doppelspitze besetzt werden soll, berufen. Herr Engelbrecht ist seit vier Jahren als Geschäftsbereichsleiter für die Produktionen des Schwarzwälder Tochterunternehmens verantwortlich. Seit 2016 ist der Diplom-Volkswirt zudem stellvertretender Geschäftsführer und CFO.

Thematisch passende Beiträge

  • Für eine grünere Welt

    Globale Nachhaltigkeits-Kampagne   

    Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Effizienz innerhalb der weltweiten Belegschaft stärker verankern! Das haben sich die Auszubildenden von ebm-papst vorgenommen und die Kampagne  „Every day is a GreenDay“ (Jeder Tag ist ein grüner Tag) ausgedacht. Ein Jahr lang, so die Idee der jungen Kolleginnen und Kollegen, wird im wöchentlichen Wechsel eine der weltweiten ebm-papst Niederlassungen eine „grüne“ Aktionswoche veranstalten.

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

Content Management by InterRed