Klima- & Lüftungstechnik | Unternehmen & Markt | 05.05.2017

Lunos auf Expansionskurs

Neuer Standort in Falkensee

  • (Quelle: LUNOS Lüftungstechnik GmbH) Am jetzigen Hauptsitz in Berlin stößt die LUNOS Lüftungstechnik GmbH an ihre Kapazitätsgrenzen.

  • (Quelle: LUNOS Lüftungstechnik GmbH) Deshalb wird im nur 10 km entfernten Falkensee ein neuer Standort entstehen, der zukünftig vor allem die Bereiche der Produktion und Logistik sowie Forschung, Entwicklung und Konstruktion beherbergen soll.

Seit 1959 hat die Lunos Lüftungstechnik GmbH ihren Stammsitz in Berlin. In den letzten Jahren ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen und konnte 2016 einen Umsatz von 30 Millionen Euro erzielen. Für 2017 geht das Unternehmen von einer Wachstumssteigerung von 20 % aus, was Lunos auch in das Ranking FT 1000 der Financial Times brachte, wo die am stärksten wachsenden Unternehmen in Europa aufgelistet sind. Am Hauptsitz Berlin stößt Lunos jetzt an seine Kapazitätsgrenzen und daher fällt am 01. Juli 2017 der Spatenstich zu einem zweiten Standort: Mit rund 10.000 m² Fläche und einem Investitionsvolumen von ca. 15 Millionen Euro wird das neue Projekt geräumig und modern. Lunos verzichtet dabei aber nicht auf eine energieeffiziente technische Gebäudeausstattung. Der neue Standort befindet sich zukünftig nur 10 km von der jetzigen Firmenzentrale entfernt und wird überwiegend Bereiche der Produktion und Logistik sowie Forschung, Entwicklung und Konstruktion in Falkensee beherbergen. Dem Standort Berlin bleibt Lunos aber – nach so vielen Jahren – weiterhin treu, und so bleiben der gesamte kaufmännische Bereich und der technische Service am jetzigen Unternehmenssitz. Das neue Gebäude soll Ende 2018 fertig gestellt werden.
 
1960 brachte das Unternehmen den ersten passiven Außenluftdurchlass aus Kunststoff auf den Markt. Im Jahr 2002 firmierte die Firma zur Lunos Lüftungstechnik GmbH für Raumluftsysteme um. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 83 Mitarbeiter, darunter 14 Ingenieure. Der deutschlandweite Vertrieb erfolgt über 11 nationale Vertretungen.  Mit Ausnahme des afrikanischen Kontinents ist Lunos mittlerweile weltweit in Sachen dezentrale Lüftungssysteme aktiv.

Thematisch passende Beiträge

  • Dezentral und zentral

    „Nexxt“ ist ein dezentrales Wärmerückgewinnungsgerät der Lunos Lüftungstechnik GmbH, welches die Vorteile von dezentraler und zentraler Steuerung – z.B. mehrere Räume mit nur einem Gerät bedienbar – vereint und sehr leise ist. Des Weiteren wurde ein Bedienungskonzept eingebaut. Die Produktpalette umfasst neben dem dezentralen Lüftungssystem auch die klassischen Einrohrlüfter für den...

  • Lüftersteuerung

    Die Lunos Lüftungstechnik GmbH hat zwei Steuerungssysteme, die unabhängig voneinander oder kombiniert sämtliche Lüfter steuern können. Das Steuersystem „Touch Air Comfort“ („TAC“) ist die Hauptsteuerung, die allein oder mithilfe des Universalsteuersystems („5/UNI“) zahlreiche Lüfter vernetzt. Dabei hat die Universalsteuerung die Aufgabe, Lüfter eines Typs mit Spannung zu versorgen und nach dem...

  • Im Fensterrahmen

    ISH: HALLE 11.1, STAND B 60 Der Fensterlüfter „fgo“ der Lunos Lüftungstechnik GmbH wird in den Fensterrahmen integriert, und zwar nicht als unkontrollierter Lüftungsspalt, sondern als komplettes Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung. „fgo“ hat aufgrund der schlanken Bauweise zwei Wärmespeicher. Die beiden Lüftungskanäle werden hintereinander angeordnet, um den gesamten Lüfter in das schmale...

  • Ansteuerung per KNX

    Das Modul „KNX-Lunos-Control4“ ermöglicht die Ansteuerung dezentraler Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung „e2“ und „ego“ und des Abluftventilators „RA 15-60“ über den KNX-Bus. Mehrere Module können über den KNX-Bus miteinander vernetzt werden. Eine direkte Steuerung der Lüftungsgeräte erfolgt über die vorhandenen Tastereingänge. Das Modul befindet sich in einem Kunststoffgehäuse, welches in eine...

  • Schalldämmhaube

    IFH/Intherm: Halle 5, Stand 5.123 Lunos-Lüfter sind leise, doch mit der neuen Schalldämmhaube „9/IBS“ für die 160er-Serie werden sie fast unhörbar. Die Schalldämmhaube hat serienmäßig zwei waschbare Filter (G2 und G3) und ist mit effizientem Schalldämmmaterial ausgestattet. Um eine Schalloptimierung in einem möglichst breiten Frequenzbereich zu erzielen, wurden verschiedene Dämmmaterialien...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 5/2017

    Jetzt ist der Sommer nicht mehr fern. Daher legen wir im nächsten SHK Profi (5/2017) den Fokus auf eher sommerliche Themen. Für das SHK-Gewerk heißt das aber leider nicht Urlaub, Sonne und Strand, sondern Umgang mit Dachentwässerung, Gebäudetechnik für Ferienhäuser und effiziente Lüftungstechnik.
    Dementsprechend dürfen Sie sich auf spannende Fachbeiträge freuen. So berichten wir in unserem Sonderteil „Sanitärtechnik & Trinkwassersysteme“ über eine Lösung aus dem Bereich der Flachdachentwässerung, bei der unliebsame Undichtigkeiten vermieden werden können.
    Bei einem Ferienhaus-Projekt im "Ostsee Resort Olpenitz" wurden bei den neugebauten „Schwimmenden Häusern“ Split-Wärmepumpen eingeplant. Ein weiterer Fachbeitrag befasst sich mit Lüftungstechnik für Hallenbauten. Auch hierbei kann eine Wärmerückgewinnung laut EnEV (Energieeinsparverordnung) erforderlich werden. Wir stellen Ihnen eine Lösung vor, wie dies wirtschaftlich erreicht wird.
    Sie sehen, der Blick in die SHK Profi-Ausgabe 5/2017 wird sich lohnen.

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed