Klima- & Lüftungstechnik | Unternehmen & Markt | 31.01.2017

Neue Organisationsstruktur bei Swegon

Heiko Grasse wird Director der Business Area Cooling

  • Heiko Grasse, Director BA Cooling

In einer neuen Organisationsstruktur hat die Swegon Germany, Garching, unter der Gesamtleitung von Hans-Joachim Socher ihre bisherigen acht Unternehmenssparten (Business Units) in vier übergeordnete Business Areas zusammengefasst.

Bei der Swegon Germany (www.swegon.com) gibt es nun die Business Areas Ventilation (RLT-Geräte, Luftauslässe, Kühlbalken), Cooling (Wasserkühlsätze von BLUE BOX, Fan Coils, Fujitsu-Raumklimageräte, Be- und Entfeuchtung), Service und als eigenständiges Unternehmen die Econdition  (IT- und Industrie-Kühlung).

Seit Anfang 2017 wird die Business Area Cooling von Heiko Grasse geleitet. Diese umfasst die Unternehmenssparten (Business Units) Komfortklima (Raumklimageräte), Großklima (Wasserkühlsätze/Fan Coils), Befeuchtung und Consumer.

Heiko Grasse ist seit 22 Jahren im Unternehmen und war zuletzt für den Bereich Großklima verantwortlich.

Die weiteren Geschäftsbereiche werden operativ geführt von Michael Czychowski (Ventilation), Rudolf Hammedinger (Service) und Oliver Rosteck (Econdition).

Die Swegon Germany beschäftigt etwa 200 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von rund 62 Mio. €.

Thematisch passende Beiträge

  • Kompaktlüftungsgeräte

    Die neue Generation des Kompaktlüftungsgeräts „Gold“ von Swegon hat eine stilvolle graue Farbe. Im Inneren des Gehäuses befinden sich die zwar weniger sichtbaren, dafür umso wichtigeren innovativen Entwicklungen. Über die Gehäuseveredelung hinaus wurde das eigentliche Gehäusedesign in mehreren Punkten modifiziert, um seine Luftdichtheit zu erhöhen und Kältebrücken zu eliminieren. Die Module des...

  • Erhöhte Kapazität

    Das Komfortmodul für wasserbasiertes Heizen und Kühlen „Parasol Zenith“ von Swegon verfügt über eine hohe Kühlleistung und clevere Features. Eigentlich ist es nicht schwer die Kühlleistung oder die Luftvolumenstromkapazität zu erhöhen. Allerdings ist es schwierig, das zu schaffen, ohne dass ein Zug entsteht oder die Lautstärke unerträglich wird und damit der Komfort im Innenraum schlagartig...

  • Dornbracht Group: Strategischen Fokus verstärken

    Anpassung der Organisationsstruktur

    Mit einer angepassten Organisationsstruktur bei Dornbracht (www.dornbracht.com) und Alape (www.alape.com) stärken die Unternehmer Andreas und Matthias Dornbracht ihren Fokus auf die langfristige, strategische Entwicklung der familiengeführten Dornbracht Group. Zurzeit werden dafür die Führungsgremien sukzessiv neu geordnet, um die beiden Unternehmer weiter von operativen Aufgaben zu entlasten. So...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 1/2018

    Mit dem Erscheinen der Ausgabe 9/2017 ist das Jahr 2017 aus redaktioneller Sicht abgeschlossen. 2018 werden wir wieder mit zahlreichen praxisnahen und informativen Beiträgen für Sie da sein. In der Ausgabe 1/2018 des SHK Profi erwartet Sie so zum Beispiel eine umfassende Vorschau auf die Messe SHK Essen, die im März 2018 ihre Tore öffnet.
    Sie dürfen sich ebenfalls auf Tipps zur Digitalisierung Ihres SHK-Betriebs freuen. In einem Sonderteil zum Thema Smarte Regelung, geben wir einen Ausblick, was in der Gebäudetechnik bereits alles möglich ist.
    Diese und weitere Themen erwarten Sie in der SHK Profi-Ausgabe 1/2018, die am 22. Februar 2018 erscheint.

Content Management by InterRed